Aus der Mottenkiste: Teakholzwagen von Dottori und anderen Herstellern

  • welche Dottorie seinerzeit gebaut hat . Zu meinem Glück hat mein Vater das auch schon vor vielen Jahren erkannt und so darf ich mich über gesamt 4 Stück in meiner Sammlung freuen. Auch über den 2419 D , welcher ja bekanntlich der sogenannte Waffenstillstandswagen aus WWI bzw. WWII ist . Das Vorbild wurde leider im thüringischen Grawinkel - kurz vor Toresschluss - zerstört .

    Ich will jetzt keine Grundsatzdiskussion lostreten - ABER ich tendiere dazu das der Packwagen als auch den Salonwagen nicht aus der Dottorie-Produktion stammen . (Zumindest nicht aus der gleichen SERIE) . Ich habe mir - zur Erweiterung meines Zuges nämlich die beiden anderen Wagen auch zugelegt . Diese Wagen hatte Fulgurex - vielleicht vor 15 Jahren - angekündigt , und - so viel ich in Erfahrung bringen konnte -nur in ganz geringer Stückzahl hergestellt worden. In jedem Falle waren meine beide Wagen von grundauf anders konstruiert , vor allen viel leichter und die Dachhaut bestand aus aufgeklebten schwarzem Papier . Auch die Dachform und Türen waren deutlich unterschiedlich ausgeführt.

    Nachdem ich einen der "lediglich" 6 gefertigten Teakholzüge aus den Händen / der Serie um Walter K. aus der Bodensseregion erhalten habe , fiel es mir nicht so schwer mich von den beiden Wagen zu trennen ..sprich : ich habe die Wagen wieder weggegeben - sie passten - für meinen individuellen Geschmack - mit den Dottories nicht zusammen , denn ich stehe auf sortenreine "GANZZÜGE" -

    Natürlich weis ich das Bauartreine Zuggarnituren beim Vorbild eher selten waren . Das ist ganz klar !

    Und ich will die "vermeintlichen" Fulgurex-Wagen" nicht schlecht reden - Diese sind wunderbar gearbeitet und interessant - es gab m.W. nach dazu auch noch einen Schlafwagen .

    hat jemand hier in der Rund weitere und nähere Informationen - dann würde ich mich - als JÄGER / SAMMLER / STATISTIKER - über entsprechende Details sehr freuen -

    Es grüßt der Mandolinenschlosser

  • [size=10]Im vergangenen Jahr ( 2018 ) hatte Fulgurex in Sinsheim einen Satz von 4 CIWL-Teak-Waggons zum Verkauf, siehe Bilder. Ich fragte, ob dies Dottori sei und Herr Ingold von Fulgurex antwortete, dass dies nicht Dottori sei und er erwähnte eine andere Marke (an die Name ich mich nicht erinnere). Er sagte, dass diese in einer sehr kleinen Serie hergestellt wurden und schöner waren als Dottori (natürlich geschmacklich). Innerhalb weniger Stunden waren sie verkauft und verschwunden.[/size]
    [size=10]
    [/size]

    [size=10][Blocked Image: https://up.picr.de/37260101bj.jpg][/size]
    [size=10]
    [/size]
    [size=10][Blocked Image: https://up.picr.de/37260102nq.jpg][/size]
    [size=10]
    [/size][size=10]Ich stimme zu, dass F und WL nicht wie Dottori, sondern wie die andere Marke aussehen.[/size]

    [size=10]Weiter: Der 2419 WR von Dottori hatte kein Restaurant-Interieur, sondern das Interieur des Waffenstillstands-Wagens. Das ist natürlich kein Grund, es nicht in einem Orient Express laufen zu lassen. Ich mache dasselbe mit meinem 0 Gauge Dottori [/size][size=10] [/size]:O[size=10] [/size]. https://youtu.be/ucgLMHdKK1s


    [size=10]Gruss[/size]
    [size=10]Fred[/size]

    Edited once, last by SNCF231E (November 20, 2019 at 2:48 PM).

  • Danke für die Infos,

    Da keiner der Wagen ein Herstellerschild trägt und in der Liste des Vorbesitzers die Wagen als Dottori gelistet waren hatte ich keine Zweifel.

    Sie sehen den Fulgurex Wagen auf den Bildern aber sehr ähnlich.

    Schönen Tag,

    Robert

  • [size=10]Durch Zufall bin ich auf diese Werbung gestoßen. Es ist aus der französischen Zeitschrift Loco Revue von August 1988.[/size]

    [size=10][Blocked Image: https://up.picr.de/37282111xd.jpg][/size]

    [size=10]Es handelt sich um 1:32 Wagen aus echtem Teakholz. Ein Schlafwagen und ein Speisewagen sind ebenfalls angekündigt. Ob JPB Modelle der Hersteller der Wagen für Fulgurex ist, weiß ich nicht.[/size]

    [size=10]Gruss[/size]
    [size=10]Fred[/size]

  • [size=10]Die Märklin H0-Modelle sind falsch (basierend auf älteren Trix-Werkzeugen). Weiterhin wurde diese Lok im Jahr 1930 gebaut; Bis dahin waren die meisten CIWL-Wagen nicht aus Teakholz, sondern aus Metall. Der Orient Express, den Märklin in H0 gemacht hat, ist nicht korrekt. Wenn sie so etwas an einem deutschen Prototyp gemacht hätten, wäre jedes Forum explodiert. Jetzt sind die französischen Foren explodiert. [/size] :(
    Gruss
    Fred

  • Moin Benno,

    ob es genau diese Wagen sind, weiß ich nicht, aber das Richard damals solche Wagen gebaut hat, ist mehr als sicher, denn ich habe von ihm vor einigen Jahren gefräste Seitenwände für ein solches Modell bekommen, als ich ihn besucht hatte.

    Gruß Andreas

  • Wie verhält es sich eigentlich , wenn jemand solche ein Modell erwirbt - und es sich herausstellt das die Herstellerangabe falsch ist ?

    Dann hat man das Recht, den Artikel zurückzugeben und sein Geld zurück zu erhalten. Dieser Verkäufer hat öfters "merkwürdige" Spur 1 Dinge im Angebot, für die er auch noch sehr viel Geld haben will. Ich finde es "unterhaltsam" :D .

    Viele Grüße,

    Kalle

  • [size=10]Es könnte eine Dottorie sein, aber es ist keine Dottori [/size] :) [size=10]. Der Verkäufer ist dafür bekannt, dass er falsche Ansprüche geltend macht. Im Allgemeinen weiß er nicht, was er hat (so kann man manchmal ein echtes Schnäppchen machen).[/size]
    [size=10]Gruss[/size]
    [size=10]Fred[/size]

  • kein Dottorie - das erkennt jeder Blinde mit dem Krückstock -

    Ich habe diese Modell auch schon in meinem Sammlungsbestand gehabt - aber er passt irgendwie vom Erscheinungsbild , der Größe , dem Gewicht und allem drumherum nicht zu den [size=10]Dottorie-Wagen, so schön er auch sei . Ich stehe aber nun mal auf GANZZÜGE - selbst wenn das im Vorbild wohl eher die Ausnahme war.[/size]
    [size=10]
    [/size]Ich denke der Wagen stammt ebenfalls / trotzdem von Fulgurex - aber wer Diese tatsächlich hergestellt hat ?
    Die Dottoriewagen sind seinerzeit aber m.E. auch über Fulgurex vertrieben worden .

    Egal - ein schöner Wagen ist es in jedem Fall.

    Und hier , weil immer wieder schön ein weiterer ganz besonders toller Teakholzzug -

    https://youtu.be/M8uiTnkk9Rc

    Dieser Zug entstand wohl hauptsächlich durch die begnadeten Hände von Walter K . Ein Meister vor dem Herrn und nur 6 Garnituren wurden gebaut.
    Ich freue mich immer wenn ich diesen Zug fahren sehe.

    Grüße MS