You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

41

Monday, August 22nd 2011, 10:45am

Hallo,
ein Lieblings-Thema von mir ist die Wagen-Politik der Hersteller, vor allem von Märklin, aber auch der kuk. Wie schon oft von mir bemängelt, gibt es zwar eine recht große Auswahl an Spur1 Wagen (mehr als z.B. in Spur0), allerdings sind diese nicht verfügbar, sprich lieferbar. Gerade für einen Neu-Einsteiger (s.o.) ist es oft schwer und nicht nachvollziehbar, nicht beim Händler vorbeigehen zu können und einen offenen oder gedeckten Güterwagen einfach kaufen zu können, oder eine Donnerbüchse etc. Da muß man dann bei ebay suchen und bieten, zum Teil zu überhöhten Preisen, was ja an sich schon nicht jedermann möchte, ich meine das bieten. Bleibt zu hoffen, dass sowohl von Seiten der KuK´s als auch Märklin daran was geändert wird.
Ralf.
Eisenbahn-Modellbau in 1

  • »Rainer Herrmann« is a verified user

Posts: 1,496

Location: Viernheim

Occupation: Modellbau

  • Send private message

42

Monday, August 22nd 2011, 1:20pm

Hallo Ralf,

was du forderst geht einfach nicht. Wenn wir ein Waggon machen lassen dann müssen wir, sagen wir mal, 1500 Stk. abnehmen.
Wenn ich dann 500 oder mehr zusätzlich machen lasse, dann komme ich ja nie in die Gewinnzohne. weil ich die ganzen 2000 oder mehr Waggons gleich bezahlen muss, aber mit verkauften 1000 bis 1200 nicht die Unkosten der 2000 Waggons reinhole.
Wir lassen immer die Vorbestellmenge plus einen gewissen Prozentsatz mehr fertigen, so das es etwa für ein Jahr reicht, mehr ist einfach unwirtschaftlich.
Das mag Dich als Endkunden nicht befriedigen, ist aber für uns Lebenswichtig für das überleben der Firma.
Man kann auch nicht im nachhinein von solch einen Waggon mal 100 nachmachen, unter 500 bis 800 rührt sich da garnichts, deswegen mussten wir auch die letzte Neuauflage des Kesselwagens streichen.
Da kann man drüber denken wie man will, das interessiert den Asiaten nicht.
Wir haben ja den Kesselwagen 2x neu aufgelegt und Flachwagen und Gedeckten Güterwagen je einmal...
Aber wenn es zu wenig wird, dann muss man es leider lassen.

So leid es mir tut, that´s business. Rainer
-Nur Wer seine eigene Groesse kennt - laesst anderen die Ihre !!!

-Ich behalte mir vor auf Beiträge nicht zu antworten, wenn sie nicht mit vollem Namen unterschrieben sind.



-meine Homepage: www.spur1-werkstatt.de

This post has been edited 1 times, last edit by "Rainer Herrmann" (Aug 22nd 2011, 1:21pm)


ospizio

Unregistered

43

Monday, August 22nd 2011, 1:28pm

Wagen und nichts als Wagen

Hallo Ralf,

Kann Deine Ausführungen nachvollziehen.
Ich finde aber,wir sind Opfer unseres eigenen Wirtschaftssystem oder krass ausgedrückt unserer Jagt nach immer mehr.
Da wird also ein Modell produziert.
Dann werden ja alle Kosten,Entwicklung7Formenbau/Rohstoffe/Arbeitszeit etc aufgerechnet.Auf diese Kosten kommt dann noch der gewollte Gewinn mal Anzahl der Stückzahl.
Dann wird diese Menge in Produktion gegeben.
Und wenn diese Menge ausgeliefert ist,heisst es:Wer zu spät kommt,den bestraft das Leben.
Wenn Du Aktionär von M wärst und wegen zu hohen Lagerkosten,Dir eine kleinere Rendite zugemutet würde,was wär dann?
Ich habe in Sinsheim bei La Casa ein M-Weichenset gekauft.Spitzenpreis von 105€.
Nun sollte ich nochmal ein Set haben.
Da ich seit langem Kunde eines anderen Händlers bin,wo ich drei Prozent zusätzlich bekomme und noch ein paar € Guthaben habe,wollte ich dort das Set zum Preis von 109€ bestellen.Nach telefonischer Auskunft würde ich das Set wieder Ende Januar 2012 bekommen???????
Da habe ich schnell wieder bei La Casa bestellt und werde auch da bleiben.

Gruss Wolfgang

Thomas1

Unregistered

44

Tuesday, August 30th 2011, 11:57am

Hallo Spur 1 Freunde

mein Traum wäre eine bezahlbare NOHAB, aus Kunststoff so wie die Ludmilla

Es gäbe viele Varianten von Norwegen Di3 über Dänemark, Schweden, Ungarn und deutsche Privatbahnen BOB usw..

mfg
Thomas

  • »mobasp1« is a verified user

Posts: 130

Location: Hildesheim

Occupation: habe ich

  • Send private message

45

Tuesday, August 30th 2011, 2:06pm

Quoted

Original von Thomas1
Hallo Spur 1 Freunde
...
mein Traum wäre eine bezahlbare NOHAB, aus Kunststoff so wie die Ludmilla
.....
mfg
Thomas


Hallo,

hab ich da grad NOHAB gelesen ? :rolleyes:

Ja bitte, der einzige Großdiesel der mich interessiert! Viel viel besser als die Russendinger :P.
Bin ich auch sofort dabei, ..in "Plaste" reicht völlig :D

Brummende NOHAB Grüße
Christian

46

Tuesday, August 30th 2011, 3:31pm

Kartoffelkäfer mit E 30 Wagen, das wärs.

Posts: 1,158

Location: Region Hannover

Occupation: schon lange nicht mehr, früher Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Send private message

47

Tuesday, August 30th 2011, 5:19pm

Ja, die NOHAB ist auch eine große, laute und hübsche Diesellok.
"Viel besser als die Russendinger" würde ich zwar nicht unterschreiben, aber grundsätzlich ist sie wirklich gut.

Gruß
Meine Epochen sind die 4 und die 3, bei schönen Modellen greif' ich auch mal vorbei.
Meine Themen: Hochofenverkehr und Schmalspurbahn.

48

Friday, September 2nd 2011, 8:55am

Hallo NOHAB - Fans :)

schaut doch mal hier bei 3:00 Minuten....

http://www.youtube.com/watch?v=RL0lKwFhaHo&feature=related

Gruß aus Berlin

Karl

  • »Rainer Herrmann« is a verified user

Posts: 1,496

Location: Viernheim

Occupation: Modellbau

  • Send private message

49

Friday, September 2nd 2011, 9:33am

Hallo,

zur Nohab: Ich habe sie mit absicht nicht aufgenommen, da die Lok schon von zwei Herstellern in unterschiedlichen Segmenten angekündigt wurde und jeweils wegen mindermenge wieder verworfen.
Von Heljan in "Günstig" und NMJ in High-End.
Ausserdem gibt es ja eine ganz Gute aus der Schweiz.
Für eine Kunstofflok a´la Ludmilla müssen vierstellige Bestellzahlen zusammenkommen, das ist unmöglich, weitab von allen was man sich vorstellen kann!
So leid es mir tut... ;(

Grüße, Rainer
-Nur Wer seine eigene Groesse kennt - laesst anderen die Ihre !!!

-Ich behalte mir vor auf Beiträge nicht zu antworten, wenn sie nicht mit vollem Namen unterschrieben sind.



-meine Homepage: www.spur1-werkstatt.de

50

Friday, September 2nd 2011, 9:19pm

Hallo,

hab`mir gerade nochmals die Umfragen angesehen.

Da fiel mir auf, daß die V 140 und die V 320 in Messingausführung zur Wahl
gestellt wurden. Kann ich bei der V 140 voll nachvollziehen, da diese sicherlich
nicht die notwendige Stückzahl für eine Kunststoffertigung erreichet hätte. (Gefallen würde mir die trotzdem - eine durchaus markante Stangendiesellok)

Könnte mir aber durchaus vorstellen, daß die V 320, falls sie in einer Kunst-
stoffbauweise in der Liste gewesen wäre, mehr als die nur 7 Stimmen bekommen
hätte - weil man dann ja ein anderes Preisniveau unterstellt hätte. Na ja, vielleicht
wird man da in Viernheim doch noch mal drüber nachdenken - umso mehr, als daß ja die Antriebstechnik praktisch schon vorliegt.

mfg, der Einsbahner