You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Monday, August 8th 2011, 2:10pm

Frage zum Märklin-/ Hübner-Gleissystem

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zum neuen Märklin Gleissystem. Gibt es noch die Probleme mit der DKW oder wurde da was von Märklin geändert? Gab es derartige Probleme auch mit der normalen Weiche (Radius 1394mm)? Es sollen auch Kiss und KM1 Loks drüber fahren.

Gruß

Tobi

2

Monday, August 8th 2011, 8:07pm

RE: Frage zum Märklin-/ Hübner-Gleissystem

Hi Tobi (und alle anderen),
also, ich war einer der ersten, die damals das neue Hübner Gleissystem bekommen haben, da gab es Hübner eigentlich schon nicht mehr. Ich habe mehrere Weichen und eine DKW. Bis auf die Schwierigkeiten beim Herzstück der Bogenweiche gab es bei keiner Weiche (auch DKW) irgendwelche Schwierigkeiten, alles ohne Probleme. Es fahren auch Kiss und KM1 Loks ohne Prbleme. Ich bereue den damaligen Schritt nicht die Bohne!
Viele Grüße

Patrick

Posts: 97

Location: Gelsenkirchen

  • Send private message

3

Monday, August 8th 2011, 8:30pm

RE: Frage zum Märklin-/ Hübner-Gleissystem

Hallo Spur 1 Gemeinde ,

mit meinen EW gibt es keine Probleme . Bei den Bw läuft KM 1 und Kiss anstandslos durch .

Nur Märklin ( V 36 und BR 94 blieben bei " Langsamfahrt / Rangiergang " auf den Herzstücken stehen , als die Herzstücke noch nicht polarisiert waren .

Gruß bk1811

4

Monday, August 8th 2011, 9:48pm

Vielen Dank für die Antwort! Dann kann ich ja bedenkenlos Ordern.

Gruß Tobi

5

Tuesday, August 9th 2011, 6:53am

Hallo,

von dem neuen Huebner/Maerklin Gleissystem habe ich die normalen Weichen und eine Dreiwege-Wege. Die "normalen" Weichen funktionieren problemlos, nur die Dreiwege-Weiche war so schlecht, dass selbst kurze 2-achsige Waggons beim Linksabzweig entgleisten.


Gruss


Martin

  • »Martin Küth« is a verified user

Posts: 244

Location: Helpsen /Region Hannover/Schaumburg

Occupation: FM Elektroniker

  • Send private message

6

Tuesday, August 9th 2011, 7:10am

RE: Frage zum Märklin-/ Hübner-Gleissystem

Hallo Patrik
Du berichtest von Schwierigkeiten beim Herzstück der Bogenweiche.
Welche Schwierigkeiten sind das?
Kommt es zu Eintgleisungen mit gewissen Fahrzeugen?
Kann man die Schwierigkeiten ausbessern ?
Viele Grüße
Martin
www. spur1-hannover.de

This post has been edited 1 times, last edit by "Martin Küth" (Aug 10th 2011, 6:37am)


7

Tuesday, August 9th 2011, 1:10pm

Quoted

Original von Tobias Hahn
Vielen Dank für die Antwort! Dann kann ich ja bedenkenlos Ordern.

Gruß Tobi


Hallo Tobi
Ich würde das nochmals überdenken, der Ärger mit den IKEA Weichen ist vorprogrammiert siehe auch: Märklin 15°- DKW 59093 (ex Hübner)
Gruss Oli

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 4,811

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

8

Tuesday, August 9th 2011, 1:32pm

RE: Frage zum Märklin-/ Hübner-Gleissystem

Hallo "Märklin/Hübner-Weichenfahrer",

war eigentlich schon alles Thema hier und wurde ausführlich besprochen.
Bei den DKW waren (?) die Zungen zu kurz bzw. dort die Spurweite zu groß.
Bei den Bogenweichen klemmten Zweiachser mit langem Radstand im Herzstück = Entgleisung.
Ob diese Dinge zwischenzeitlich - wie von Märklin zugesagt - behoben sind, weiß ich nicht.

Gruß aus Reutlingen
Michael

  • »Tobias« is a verified user

Posts: 1,257

Location: Region Leipzig

Occupation: Bereitstellungsdisponent ICE-Werk Leipzig

  • Send private message

9

Tuesday, August 9th 2011, 7:25pm

Hallo,

bei mir habe ich bis jetzt Einfache und Dreiwegweiche verbaut. Bis jetzt sind alle Fahrzeuge die ich besitze(98% Märklin) durchgekommen. Bei der Dreiwegweich wird es aber im Herzstückbereich für Wagen mit langem Radstand schon knapp. Aber 1300 mm Radius sind natürlich auch schon ganz schön klein für Fahrzeuge mit langem Radstand.

Tobias
Steuerung: Uhlenbrock Dais II-Zentrale, Daisy 2, PC-Software Rocrail, Fahrzeugdecoder ESU Loksound

10

Wednesday, August 10th 2011, 10:31pm

RE: Frage zum Märklin-/ Hübner-Gleissystem

Wenn die Herzen polarisiert sind gibt es keine Probleme. Habe meine gesamte Anlage mit dem Märklin EX - Hübner System gebaut. Sogar die kurzen Zweiachser Loks von Märklin, Hübner und Dingler fahren dort ohne mucken, nur sauber muss es sein.
Peter