You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • »pmeeder« is a verified user
  • "pmeeder" started this thread

Posts: 357

Location: bei Rotterdam, Niederlande

  • Send private message

1

Thursday, November 18th 2010, 4:36pm

Citroën DS21 (Art.Nr. SCX 64610)

Schon vor 1 oder 2 Jahren gab es ein schönes Modell (Slotcar) einer Mercedes-Benz 220SE in Rally-Ausführung daß in eine ziviele Ausführung "umgebaut" werden kann.
Inzwischen gibt es auch eine Citroen DS21 (Art.Nr. SCX 64610) die mit kleine Anpassungen in eine ziviele Version umgebaut werden kann. Siehe z.B. http://www.slotforum.com/forums/index.ph…m&page=SCX-DS21 .

Fotos von die genannte Seite:




MfG,
Patrick

This post has been edited 1 times, last edit by "pmeeder" (Nov 18th 2010, 4:36pm)


Posts: 1,176

Location: Region Hannover

Occupation: schon lange nicht mehr, früher Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Send private message

2

Thursday, November 18th 2010, 5:19pm

Ein hübsches altes Auto. Wie sieht es mit dem Maßstab aus?

Gruß
Meine Epochen sind die 4 und die 3, bei schönen Modellen greif' ich auch mal vorbei.
Meine Themen: Hochofenverkehr und Schmalspurbahn.

3

Thursday, November 18th 2010, 5:38pm

RE: Citroën DS21 (Art.Nr. SCX 64610)

Der Maßstab ist 1:32 !!
gruß aus Borken
Ralph Müller

4

Thursday, November 18th 2010, 10:18pm

Guten Tag,

Ein sehr schöner Ep. 3 PKW. So oft wurden die hier schon ange-

sprochen. Nun ist nach dem MB 220/300 SE und dem MB 180 mal

wieder einer da. Mit wenig Aufwand zu "zivilisieren".

Hoffe, daß einer der bekannten Zubehörlieferanten den anbietet.

Denn aus gemachter Erfahrung kann ich sagen, daß der Bezug

aus GB, v. a. aber aus AUS ( Zoll-Abwicklung !!! ) äußerst zeit-, nerven-,

und insbesondere kostenintensiv ist.

Sobald der hier angeboten wird., ich wäre dabei.


mit freundlichen SPUR 1 Grüßen,

Dr. Wolf

Posts: 637

Location: Idstein Nassauische Residenzstadt

  • Send private message

5

Thursday, November 18th 2010, 10:29pm

Hallo Einser ,
bei den Slotcars gibt es noch mehr 1:32 Modelle z. B. NSU . Haben zwar alle einen Motor , Schleifer und was zum fahren benoetigt wird . Aber das Gehaeuse ist brauchbar .

Gruesse Thomas aus den Taunusbergen
Fahre in Regelspur , 1e , 1f und betriebe RC Fahrzeugmodelle in 1:32

  • »pmeeder« is a verified user
  • "pmeeder" started this thread

Posts: 357

Location: bei Rotterdam, Niederlande

  • Send private message

6

Thursday, November 18th 2010, 10:31pm

Bei eBay sind sie schon zu finden: http://shop.ebay.de/?_from=R40&_trksid=p…-All-Categories
Auch in Holland habe ich 2 Webshops gefunden. Verfügbarheit ist also kein Problem.
Habe auch gesehen daß SCX/Scalectrix noch mehr "Oldtimer" hat, z.B. Renault oder Seat 850. Ich weiß aber nicht ob es auch 1:32 ist.

MfG,
Patrick

Posts: 637

Location: Idstein Nassauische Residenzstadt

  • Send private message

7

Thursday, November 18th 2010, 11:02pm

Hallo Patrick ,

SCX Slotcars sind all in 1:32 gehalten .
http://www.scx-digitalworld.de/scx-info/system.html
Hier kannst du es nachlesen .

Gruesse Thomas aus den Taunusbergen
Fahre in Regelspur , 1e , 1f und betriebe RC Fahrzeugmodelle in 1:32

8

Friday, November 19th 2010, 5:36pm

guten Tag Patrick Meeder,

Vielen Dank für den link. Habe einen im Direktkauf genommen.

Mit Hilfe von T. Schoknecht habe ich gelernt, wie man unschädlich den

Tampondruck entfernt. Dazu gibt es auch einen eigenen Themenblock.

Der Citroen paßt doch bestens auf eine Ep 3b Nachbildung oder als

Beladung auf die Autotransporter von Mä/Hü.

Freue mich auf den PKW, und mache dann gerne mal ein Foto,

wenn er sein "Rennkleid" gegen ein normales ausgetauscht hat.


mit freundlichen SPUR 1 Grüßen,

Dr. Wolf

Posts: 145

Location: Mannheim

Occupation: was mit IT

  • Send private message

9

Friday, November 19th 2010, 9:14pm

Quoted

Original von Dr. Wolf Denn aus gemachter Erfahrung kann ich sagen, daß der Bezug

aus GB, v. a. aber aus AUS ( Zoll-Abwicklung !!! ) äußerst zeit-, nerven-,

und insbesondere kostenintensiv ist.

Das kann ich nicht nachvollziehen!

GB, ich vermute hier ist UK gemeint, ist Mitglied der EU. Hier gibt es keine Zollgrenze.

Für den Rest der Welt gibt es ein paar einfache Spielregeln (hier vereinfacht):
Warenwert bis 22€ => abgabenfrei
Warenwert über 22€ => Einfuhrumsatzsteuer (19%) fällt an, Spielzeug ist zollfrei

Wenn der Versender ordentlich arbeitet (korrekte Rechnung in Hülle) und mit DHL schickt, werden ggf. anfallende Abgaben direkt vom Zusteller kassiert.

Wenn das Paket beim Zoll hängenbleibt, weil die Unterlagen unvollständig sind oder eben eine Stichprobe gemacht wird, kann man die Unterlagen per E-Mail hinschicken, dann greift wieder erstens.
Von einer persönlichen Abholung würde ich abraten, es sei denn man hat seehr viel Zeit.

D.h. es kann durchaus länger dauern, aber schwierig ist das nicht.

Achim

  • »pmeeder« is a verified user
  • "pmeeder" started this thread

Posts: 357

Location: bei Rotterdam, Niederlande

  • Send private message

10

Thursday, January 20th 2011, 9:22pm

Quoted

Original von Dr. Wolf
Freue mich auf den PKW, und mache dann gerne mal ein Foto,
wenn er sein "Rennkleid" gegen ein normales ausgetauscht hat.


Gibt es schon Fotos von eine "zivilisierte" Citroën?
Leider habe ich damals vergessen um selbst eine zu bestellen in Holland. Habe mit Mühe noch eine bekommen.

MfG,
Patrick

11

Wednesday, April 13th 2011, 2:52pm

Quoted

Original von pmeeder

Quoted

Original von Dr. Wolf
Freue mich auf den PKW, und mache dann gerne mal ein Foto,
wenn er sein "Rennkleid" gegen ein normales ausgetauscht hat.


Gibt es schon Fotos von eine "zivilisierte" Citroën?
Leider habe ich damals vergessen um selbst eine zu bestellen in Holland. Habe mit Mühe noch eine bekommen.

MfG,
Patrick


Hallo Patrick Meeder,

Hier nun die verspochenen Fotos vom "zivilisierten" Citroen DS 21.

Wurde professionell zu meiner vollsten Zufriedenheit ausgeführt.

Habe den weinroten DS anläßlich der Fahrt zum Dealer vor die

Linse bekommen. Zufällig auch den grauen 220 SE

und den blauen 300 SE, beide ebenfalls ohne Rennanzug.
[/url][/IMG]


[/url][/IMG]


Ein schönes Fahrzeug von SCX, so meine Meinung.


mit freundlichen SPUR 1 Grüssen,

Dr. Wolf


PS: eigentlich wollte ich die Umlackierungs-Werkstatt nennen, habe es
aber auf deren Wunsch hin nicht getan, da die Kapazität der "Lackiere-
rei" derzeit voll ausgelastet ist.
Wäre doch zu schade, diese sehr gute Arbeit nicht zu zeigen.

12

Wednesday, April 13th 2011, 3:04pm

Hallo Dr. Wolf,
tolle Fotos eines tollen Autos. Da ich in der DS quasi groß geworden bin, mein Vater fuhr diese Sänften von 1959 bis der letzte Wagen vom Band gerollt war, habe ich mir natürlich auch ein Exemplar besorgt. Meine Frage ist jetzt diese: womit hat Ihr Lackierer grundiert und lackiert, denn der Kunststoff erscheint mir doch recht ungewöhnlich...?

Gruß aus Borken
Ralph Müller

  • »pmeeder« is a verified user
  • "pmeeder" started this thread

Posts: 357

Location: bei Rotterdam, Niederlande

  • Send private message

13

Wednesday, April 13th 2011, 3:05pm

Sehr schön gemacht... :D

MfG,
Patrick

14

Wednesday, April 13th 2011, 5:15pm

hallo Ralph Müller,

Leider weiß ich es nicht, habe auch nicht nachgefragt, sonst würde ich

es gerne mitteilen.

Aber: möglicherweise kann die Profi-Werkstatt den Hinweis direkt an

Sie geben, denke mal, die Gelegenheit dazu kommt bald.


Besten Gruß,

Dr. Wolf

  • »Division-Models« is a verified user

Posts: 567

Location: Kaiserslautern / Rheinland-Pfalz

  • Send private message

15

Wednesday, April 13th 2011, 6:45pm

Hallo Ralph,

grundiert wurde mit Autolack Haftgrund „weiß“ aus der Dose (mit reduzierter Düse).
Vorher muss mit 1000 Nass-Schleifpapier die Zahlen und Embleme runter geschliffen werden. Sowie die Karosse aufgeraut werden. (Alles mit viel Wasser.)
Nach dem Durchtrocknen wieder nass-schleifen. Dann Weinrot lackiert (wieder Autolack).
Nach dem Durchtrocknen 2 Schichten Klarlack.
Größtes Problem ist der Ausbau der Scheinwerfer. Die müssen komplett von Innen raus gefräst werden, da es sich um einen großen Klotz mit „Linse“ handelt, der von Innen fest mit der Karosse verklebt ist. Das kostet Nerven und Zeit.
Der Zusammenbau nervt auch, da die Streuscheiben durch den neuen Lack nicht mehr passen.
Also muss man mit einem Skalpell den Lack Ausschaben.
Das passende Rot habe ich mir von einem Vorbildfoto abgeschaut.

[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/5231,ds19weinrot6B8AG.jpg][/url]

Damit die original Felgen nicht zu spartanisch aussehen wurden noch „HÜBNER“ Radkappen vom Tempo verbaut.
Das Ergebnis ist zwar klasse, aber der Zeitaufwand enorm...

Gruß, Thomas