You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "hag10" started this thread

Posts: 459

Location: Thüringen

Occupation: Unruheständler

  • Send private message

1

Monday, November 8th 2010, 8:54pm

Hilfe Donnerbüchse

Bitte Beitragsschablone ausfüllen. Dann ist es einfacher zu helfen.
Welcher Decoder?:
[x ] Märklin
[ ] ESU
[ ] ZIMO
[ ] Uhlenbrock
[ ] sonstige:

Welche Digital Zentrale?:
[ ] Märklin 6021
[ ] Märklin Central Station
[ ] Märklin Mobile Station
[ ] Intellibox
[ ] ZIMO MX1
[ x ] ECOS
[ ] sonstiges:

Welches Soundmodul?:
[ ] Märklin
[ ] Dietz
[ ] Uhlenbrock
[ ] ZIMO
[ ] sonstige:

Welcher Fehler?:
58151 bis 58154
Wie kann ich an den Donnerbüchsen die Adresse ändern??
was sind da für Decoder verbaut?

laut Anleitung geht 01-80 und Original ist die 79, ich bräuchte aber die 1.

Alles mir bekannte der Ecos geht nicht. ?(

  • »Peter Fiedler« is a verified user

Posts: 575

Location: Land Brandenburg

Occupation: erlernt:E-Lokf?hrer

  • Send private message

2

Monday, November 8th 2010, 9:30pm

hübner decoder

hallo hag10,

1. wäre nicht schlecht dich zumindest mit vornamen zu melden.
(ist irgendwie doof fiktiven zahlen-buchstabenkombinationen zu antworten)

2.das war hier schon mal thema,manchmal hilft die suchfunktion.

Frage zur Wagonbeleuchtung

gruß peter





http://www.modellbauhandel-fiedler.de
Modellbau Messingprofile und

Zubehör für Spur 1

Ich fahre Epoche II

3

Monday, November 8th 2010, 9:42pm

RE: hübner decoder

Hallo,

....in den Märklin-Donnerbüchsen sind keine Hübnerdecoder, sondern ESU 21pin-mtc Decoder drin, ob die mfx-fähig sind, ist mir nicht bekannt, aber Motorola geht.

Nur komme ich heute nicht mehr zum Auslesen, vielleicht klappt es morgen.

Oliver
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

  • "hag10" started this thread

Posts: 459

Location: Thüringen

Occupation: Unruheständler

  • Send private message

4

Tuesday, November 9th 2010, 11:02am

RE: hübner decoder

@ Peter Fiedler

entschuldigung aber ich hatte im text meinen "kleinen" vornamen mitgeschrieben.
Wahrscheinlich ist die Eingabeseite zu klein bemessen, denn mein "mfg" fehlt auch. Beste Grüße ins Sauergurkenland. Harald
=)

Aber nun zum Wesentlichen:
Das Auslesen der Adresse auf dem Proggleis funktioniert :
- MOTOROLA 14 mit der 79 -

Aber alle Versuche zum Umschreiben, weder in C1 bei Lok ändern noch über den Setup scheitern.

kurioserweise blinkt das Licht auch leicht im abgeschalteten Zustand. X(

@ Oliver,
eine mfx- Selbsterkennung erfolgt nicht.

mfg
Harald

This post has been edited 1 times, last edit by "hag10" (Nov 9th 2010, 11:04am)


  • »Peter Fiedler« is a verified user

Posts: 575

Location: Land Brandenburg

Occupation: erlernt:E-Lokf?hrer

  • Send private message

5

Tuesday, November 9th 2010, 12:54pm

RE: hübner decoder

hallo harald,

null problemo =) =) =)

das gute hier im forum ist das man immer wieder neue infos bekommt,so wußte ich z. b. nicht das märklin in die donnerbüchsen einen anderen decoder eingebaut hat.

oliver ist fuchs in solchen sachen,der hilft dir bestimmt.


gruß aus dem "sauergurkenland" ;) ;) ;),peter






http://www.modellbauhandel-fiedler.de
Modellbau Messingprofile und

Zubehör für Spur 1

Ich fahre Epoche II

6

Tuesday, November 9th 2010, 9:21pm

RE: hübner decoder

Hallo,

habe gerade versucht, meine Donnerbüchsen per Lokprogrammer auszulesen - hat aber nicht geklappt, da ich Kondensatoren zur Pufferung der Beleuchtung eingebaut habe...

Ich meine mich zu erinnern, dass es eine Serie mit den Decodern gab, wo die firmware (Decoderbetriebsprogramm) nicht in Ordnung war, das zeigte sich wohl durch Lichtflackern.

Eine andere Möglichkeit, im Motorola-Format zu programmieren habe ich nicht, frage doch mal bei der Märklin-Reparaturabteilung (Herr Dederich), vielleicht gibt es da eine einfache Lösung.

Oliver
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

  • "hag10" started this thread

Posts: 459

Location: Thüringen

Occupation: Unruheständler

  • Send private message

7

Wednesday, November 10th 2010, 12:26am

RE: hübner decoder

Hallo Oliver,
ich kann mir nicht vorstellen, dass Kondensatoren das Auslesen behindern sollten. Sie sind doch nach dem Decoder eingebaut.
Ich habe andere Züge beleuchtet und nach einem Funktionsdekoder ein Relais und dann Kondensatoren . Mit DCC kein Problem.
mfg
Harald

8

Thursday, November 11th 2010, 1:24pm

Hallo,

die Kondensatoren müssen überbrückt werden, wenn man programmieren will.
Also einen Schiebeschalter dazwischen legen und fertig. Das Problem hatte ich bei Stützkondensatoren zur Überbrückung von Kontaktproblemen bei Weichen, Schmutz etc..
Dieser Dekoder ließ sich erst programmieren, als ich den Schiebeschalter eingebaut hatte. Der Tip stand irgendwo bei Zimo und/oder Mobazi glaub ich.

Gruß
maxvolker

9

Thursday, November 11th 2010, 4:13pm

Hallo zusammen,
möchte mich mit einklinken. Hab zwar keine Probleme mit dem Programieren der Dokoder bei meinen Dönnerbüchsen.
Aber bei zwei von meinen vier Wagen läst sich die Beleuchtung nicht ausschalten bzw. Sie blinkt wenn man das Licht ausschaltet.
Hab schon alles mögliche versucht Motorola alt/neu M4, DCC abgeschaltet, Kontakte geprüft nichts hilft.

Ich vermute Märklin hat billig Dekoder verkauft, den bei der zweiten Serie gibt es keine Probleme.

Weis vielleicht jemand etwas.

Gruß Glaskasten
Thomas

10

Thursday, November 11th 2010, 5:51pm

Hallo Thomas,

das sind die (ESU-) Decoder mit falscher firmware, werden von Märklin ausgetauscht -
Märklin-Reparaturabteilung kontaktieren.

Oliver
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

schwandt

Unregistered

11

Friday, November 12th 2010, 8:44am

Frage zum Decoder

Hallo !

Ich habe leider das gleiche Problem: das Flackern des Lichts in den Märklin-Donnerbüchsen. Wenn die Firmware - wie Oliver schrieb - nicht akutell ist, kann man die denn nicht mit dem Lokprogrammer von ESU aktualisieren? Oder kann ich die Decoder einfach ausbauen und an Märklin einzeln schicken? Wer hat damit schon einmal Erfarhung gemachf?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Gruß,
Markus

12

Friday, November 12th 2010, 5:27pm

Hallo Oliver,

Danke für die Antwort.
Werde demnächst bei Märklin anfragen, wie wann die Dekoder ttauschen kann.

Vilen Dank

Thomas :) ;bahn;

Spur1-Uwe

Unregistered

13

Tuesday, November 16th 2010, 9:12am

Hallo,

ich glaube ich habe das gleiche Problem. Meine beiden Donnerbüchsen lassen sich seit gestern nicht mehr einschalten. Im Ruhezustand flackert manchmal das Licht kurz auf. Ich habe sie seit etwa 2 Wochen und anfangs war alles ok. Sie lassen sich auch einwandfrei mit der MSII automatisch einlesen. Das Display zeigt korrekt Adresse 79 an. Also eigentlich alles ok.

Sind die Decoder wirklich defekt? Was hat Märklin dazu gesagt? Kann man sie einschicken wie oben schon angeklungen?

Gruß Uwe

This post has been edited 1 times, last edit by "Spur1-Uwe" (Nov 16th 2010, 9:13am)


  • "hag10" started this thread

Posts: 459

Location: Thüringen

Occupation: Unruheständler

  • Send private message

14

Tuesday, November 16th 2010, 10:33pm

Hallo,

das Problem bleibt.

Habe jetzt 6 Donnerbüchsen und das Programmieren geht auch bei den anderen nicht.
Nach einigen Runden und fetten der Lager ist jedoch das Blinken im ausgeschalteten wie eingeschalteten Zustand bei Stillstand weg.

Hat schon jemand eine Antwort von Mä.?

mfg
Harald

Spur1-Uwe

Unregistered

15

Thursday, November 18th 2010, 9:41am

Also:

Ich habe bei Märklin angerufen. Die Donnerbüchsen sollte ich komplett einschicken, da der Ausbau der Dekoder durch den Kunden die Garantie erlöschen lassen würde. Also habe ich die Wagen gestern abgeschickt.

Nun bin ich mal gespannt was dabei heraus kommt.

Gruß Uwe

This post has been edited 1 times, last edit by "Spur1-Uwe" (Nov 18th 2010, 5:57pm)


  • "hag10" started this thread

Posts: 459

Location: Thüringen

Occupation: Unruheständler

  • Send private message

16

Thursday, November 18th 2010, 10:35am

:O

Es ist schon traurig, dass wir nicht mal mehr in der Lage sein sollen gemäß der beiliegenden Anleitung 6 Schrauben zu lösen und den Decoder zu entnehmen.
Dafür der größere Aufwand des Verpackens und Versandes.
Wer zahlt das eigentlich ?? und wer trägt das Transportrisiko?
?( ?(

Robert Werth

Unregistered

17

Thursday, November 18th 2010, 12:28pm

Hallo,
es geht den Leuten nur um ESD, sprich Gefahr der statischen Aufladung. Daher sollen die Decoder nur an geerdeten Arbeitsplätzen ein- und ausgebaut werden.
Übrigens liest Märklin (Herr Dederich) hier mit und wenn ich ein Problem hier hatte, hat er am nächsten Tag angerufen. Setzt natürlich voraus, daß man mit Namen und Wohnort an die Telefonnummer kommen kann.
Manchmal hat es auch Vorteile, wenn man sich im Forum nicht anonym bewegt. Aus welchen Gründen das nicht jeder will, ist natürlich klar.
Gruß Robert

This post has been edited 1 times, last edit by "Robert Werth" (Nov 18th 2010, 12:29pm)


Spur1-Uwe

Unregistered

18

Thursday, November 18th 2010, 6:10pm

Wer auch immer Herr Dederich ist. Er wird auch nicht anders können als die Märklin-Bosse es ihm vorschreiben. Leider... Denn die Geschäftspolitik dieser Firma ist m. E. alles andere als kundenfreundlich. Das fängt beim Ersatzteilverkauf an (extrem hohe Versandkosten) und hört bei den Technischen Unterlagen auf (Keine Infos wie bei anderen Firmen. Und das obwohl es hier um "Modellbau" geht. Also wie der Name schon sagt, um bauen. Ich will hier etwas verändern, umbauen usw!)

Gruß

Uwe, der Herrn Dederich auch gerne einmal kennenlernen möchte...

Posts: 1,158

Location: Region Hannover

Occupation: schon lange nicht mehr, früher Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Send private message

19

Thursday, November 18th 2010, 8:51pm

Na ja, ich hatte nie wirklich Probleme - nicht mit Mä und nicht mit den K+K's.

Gruß
Meine Epochen sind die 4 und die 3, bei schönen Modellen greif' ich auch mal vorbei.
Meine Themen: Hochofenverkehr und Schmalspurbahn.

  • "hag10" started this thread

Posts: 459

Location: Thüringen

Occupation: Unruheständler

  • Send private message

20

Friday, November 19th 2010, 9:59am

Hallo Uwe,
ich hatte die Möglichkeit mit Herrn Dederich ein freundliches und längeres Gespräch zu führen.
Die Problematik vom Service ist ihm, sowie der Geschäftsleitung bestens bekannt..
Aber wir sollten doch erstmal froh sein, dass es herrn Pluta und der Mannschaft gelungen ist die Insolvenz mit Firmenschließung bis jetzt zu verhindern und dei Firma im nächsten Jahr mit einem neuen Konzept auf den Weg zu bringen. Dazu kommt der sehr schnelle und so nicht gewollte Abschied von der Produktionsstrecke in China.
Die neue Firma hat also Baustellen auf allen Ebenen und wir sollten , vorallem auch in unserem Interesse, dazu erstmal die Daumen drücken.
Vielleicht kann es auch gelingen im neuen Jahr Märklin aktiver in die konstruktiven Diskussionen in unserem Forum einzubeziehen. Vielleicht ist das eine Aufgabe für Oliver, denn er kennt doch beide Seiten?

In diesem Sinne ein schönes Wochenende
Harald

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests