You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

J. Steubner

Unregistered

1

Wednesday, June 9th 2004, 9:46pm

Fahreigenschaften Delta / Control Unit 6021

Hallo Kollegen,

bin ja nach wie vor am Ausbau der Anlage und will die Sache - sofern es die Finanzen zulassen (also nur langsam) - richtig machen. Im Moment fahre ich mit drei Maxi Loks und der Delta Station, was wahrscheinlich ein Fehler war/ist. (Habe bei Ebay vor einem halben Jahr 122,- EUR dafür bezahlt, für das Geld gibt es jetzt schon eine 6021. Die muss so oder so her.

Meine Frage ist allerdings, ob es sich lohnt zu warten bis zur fünften Lok - dann ist für Delta eh Feierabend - oder ob sich die Fahreigenschaften von Delta zu Digital auch schon soweit verbessern, dass sich die Anschaffung schon vorher lohnt. Meine Loks haben alle keinen Hochlesitungsantrieb.

Ich denke mir, dass die 6021 zukünftig vielleicht noch billiger wird, deshalb die Frage, ob es sich lohnt zu warten.

Freundliche Grüsse aus dem Spessart!

Johannes Steubner

Robert Werth

Unregistered

2

Wednesday, June 9th 2004, 10:02pm

Re: Fahreigenschaften Delta / Control Unit 6021

Hallo Herr Steubner ,
im Moment liegt der Preis bei ca 80.- (Im Sofortkauf ab 89.-)
Aber der Preis wird sicher noch sinken , denn so gross kann der Bedarf eigentlich nicht mehr sein , das Angebot ist jedenfalls noch sehr gross .
Gruß Robert

Michael Landenberger

Unregistered

3

Wednesday, June 9th 2004, 11:06pm

Re: Fahreigenschaften Delta / Control Unit 6021

Hallo Herr Steubner,
die Fahreigenschaften bestimmt im Wesentlichen der Lokdecoder. Sie werden also bei Betrieb von Maxi-Loks mit dem Seriendecoder und der 6021 keine Verbesserung erreichen.
Umgekehrt können Sie die Fahreigenschaften auch bei Steuerung mit der Delta Station drastisch verbessern, wenn Sie in Ihre Maxi-Loks bessere (geregelte) Decoder einbauen.
Ich habe auch mit einer Delta Station angefangen. Später habe ich eine BR91 aus der Startpackung ersteigert. Die Fahreigenschaften der BR91 (meiner ersten Lok mit Hochleistungsdecoder) in Verbindung mit der Delta Station waren derart gut, dass ich gleich nach der ersten Probefahrt den Entschluss gefasst habe, auch meine Maxi-Loks mit Hochleistungsdecoder auszustatten.
Natürlich hat die 6021 gegenüber der Delta Station den Vorteil, dass Sie 80 Adressen und die Zusatzfunktionen ansteuern können, aber auch das erfordert einen Austausch der Delta-Decoder in den Loks. Die Umrüstung entfällt bei bereits ab Werk mit Hochleistungsdecoder ausgerüsteten Maxi-Loks wie 18.4, E44 oder den neuen Versionen der V60 (Nr. 54322 und die Lok aus der Zugpackung "Post") und natürlich bei allen neueren Profi-1-Loks.
Vor dem Kauf einer 6021 sollten Sie sich überlegen, ob Sie evtl. weiteres Zubehör wie zusätzliche Fahrpulte, ein Weichenstellpult oder ein Computerinterface benötigen. Je nachdem, ob Bedarf für eines dieser Geräte besteht, könnte es u. U. günstiger sein, eine Zentrale zu erwerben, die all dies bereits enthält, z. B. die Intellibox von Uhlenbrock. Hier haben Sie außerdem die Möglichkeit, die Zentrale durch Software-Aktualisierung immer auf den neuesten Stand zu bringen (wobei aber noch nicht bekannt ist, ob die Intellibox mittelfristig auch die zusätzlichen Möglichkeiten des neuen Märklin Digitalsystems unterstützen wird). Leider ist die Intellibox verglichen mit einer 6021 relativ teuer (ebay ca. 300 Euro), aber wenn Sie die zusätzlich in der IB enthaltenen Komponenten aus dem Märklin-Programm zusammenstellen wollen, wird es nicht billiger, eher teurer.
Grüße aus Berlin
Michael Landenberger

Axel Henkenjohann

Unregistered

4

Thursday, June 10th 2004, 2:39pm

Re: Control Unit 6021und Intellibox

Hallo zusammen,
da hier gerade von der 6021 (control unit) gesprochen wird, würde mich interessieren, wie an der Rückseite der Codierschalter bei der Kombination stehen muß? Llt. Mä-Buch sollen ja alle Schalter zum Betrieb auf „off“ geschaltet sein, das gilt aber nur für den Solobetrieb mit 6021 – vermutlich????
Dank für Eure Infos im Voraus.
Gruß
Axel

jan borgers

Unregistered

5

Thursday, June 10th 2004, 6:43pm

Re: Control Unit 6021und Intellibox

Moin Axel,

Kodierschalter 6021:
1, 3 und 4 off, 2 on => Control Unit sendet altes und neues Digitalformat (täte ich als "universal" definieren)
1,2 und 3 on, 4 off => Control Unit sendet nur neues Digitalformat
1 bis 4 off => Control Unit sendet nur altes Digitalformat (6020, 2602, 2610 und 2620)

Gruß

Jan Borgers 2004-06-10

Martin Händel

Unregistered

6

Thursday, June 10th 2004, 6:46pm

Re: Control Unit 6021und Intellibox

Im Solobetrieb von 6021 müssen DIP 1-3 auf on, DIP 4 auf off stehen (Fahrtrichtungsanzeige).
Im gemischten Betrieb (nur mit Bus-Adapter!!) ist der Booster der 6021 nicht mehr zu verwenden, außer eventuell für Weichensteuerungen ohne direkte elektrische Verbindungen zum Gleis und mit separaten Trafos.

Direkte Verbindungen bedeuten: keine Störungen, sondern "Himmelfahrt"

Aber bei SMDV sind neue 6021 mit voller Garantie schon für 79,99 zu haben.

Weiter viel Spaß wünscht
Martin Händel

Martin Händel

Unregistered

7

Thursday, June 10th 2004, 6:52pm

Re: Control Unit 6021und Intellibox

Sorry, 6021 für 79,99 gibt's beim Müller Versand, und (noch???) nicht bei SMDV


Jürgen Folz

Unregistered

8

Thursday, June 10th 2004, 7:19pm

Re: Control Unit 6021und Intellibox

Hallo Herr Händel ,
Können Sie den Link hier einstellen , find beim Müllerversand die CU nicht ???!!!

MFG
Jürgen Folz

Martin Händel

Unregistered

9

Thursday, June 10th 2004, 7:31pm

Re: Control Unit 6021und Intellibox

Hallo Herr Folz,

enthalten auf Seite 3 Infopost "Märklin Export-Neuheiten 2004" vom 05.2004 unter "Restposten"

www.mueller-versand.de
mueller-versand@t-online.de

Mehr habe ich leider auch nicht

Martin Händel