You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Modelleisenbahner" started this thread

Posts: 330

Location: Rhein-Main

Occupation: IT Berater

  • Send private message

1

Wednesday, February 17th 2010, 6:39pm

Pw4ü36 von KM-1 wird pünktlich ausgeliefert

Hallo,

scheinbar ist der Pw4ü36 von KM-1 in der Auslieferung. Zumindest werden die Wagen bei Ebay schon mit Originalfoto angeboten.

Wer hat denn schon einen vor sich und kann über die Serie berichten? :)

Gruß Der Modelleisenbahner Matthias

2

Thursday, February 18th 2010, 1:34pm

RE: Pw4ü36 von KM-1 wird pünktlich ausgeliefert

Liebe Modellbaufreunde,

gestern sind die ersten Packwagen (NEM - ohne Beleuchtung) bei mir eingetroffen und sind zum Teil schon auf dem Weg zum Kunden.

Gerade habe ich den ersten ausgepackt. Ein wirklich überzeugendes Modell mit einem tollen Preis-Leistungs-Verhältnis. Daß die Proportionen überzeugend getroffen sind, ist bei KM1 eigentlich schon selbstverständlich.

Die Schiebetüren und die Türen am Einstieg lassen sich klemmfrei bewegen. Die Schiebetüren rutschen aber auch nicht so frei durch die Gegend, dass man befürchten muß, daß sie bei jedem Bremsen aufgehen. Das so hinzubekommen war sicherlich nicht so einfach wie man glauben könnte, denn der Lackauftrag muß auch mit einberechnet werden.
Die Türgriffe sind freistehend. Die Schiebetüren verfügen sogar über Laschen für Zollplomben oder Vorhängeschlösser

Die Drehgestelle überzeugen mit einer tiefen Detaillierung. Die Treibriemen der Lichtmaschinen sind aus Gummi. Die Radaußenseiten sind lackiert - ein wichtiger optischer Fortschritt gegenüber den Güterwagen.

Die Bremsanlage ist sehr umfangreich detailliert. Es gibt sogar die Fangbügel für die Bremsscheren. Die wurden bisher gerne einmal weggelassen. Ich sehe keine störenden Schrauben. Nur die Verbindung zwischen Wagenboden und Aufbau ist wie üblich von unten her geschraubt. Diese Schrauben sind natürlich nicht sichtbar, wenn der Wagen auf dem Gleis steht.

Alle Trittbretter bzw. Stufen sind durchbrochen.
Innen finden sich die Trennwände und die setlichen Ladeborde. Eine sehr gute Vorraussetzung für die Darstellung eines beladenen Packwagens. Da trifft es sich gut, dass es neben Säcken und Holzkisten auch Kartons und Ballonflaschen lieferbar sind.

Serienmäßig ist eine Schraubenkupplung mit beweglichem Schwengel montiert.

Es liegen 2 Satz der neuen KM1-Kupplung bei. Ein Satz für die eingebaute Kurzkupplungskinematig, die erfreulicherweise optisch bei montierter Schraubenkupplung in keiner Weise stört. (also dann, wenn die KM1-Kupplung nicht montiert ist)
Der zweite Satz kann bei praktisch jedem Fahrzeug eingebaut werden, das über die übliche Vierkantöffnung für die Schraubenkupplung verfügt.

Der begelegte Zurüstsatz enthält darüber hinaus noch 2 Heizkupplungen und 4 Bremsschläuche aus Metall. Mit letzteren bin ich jedoch bisher noch nicht ganz klargekommen, da der senkrechte Halter für das Kuppelende des Schlauches nicht an der Pufferbohle endet. das Metall ist aber weich geenug, um den Schlauch in weitem Bereich zu biegen. Die Lackierung hält das aus. Für mich werde ich sie aber durch die Dingler-Heizkupplungen ersetzen.

Als Fazit kann man nur sagen, dass der Wagen das Preis-Leistungsverhältnis von Vierachsern in der Spur 1 neu definiert .
Mir gefällt er einfach.

Viele Grüße

Klaus Holl

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 4,079

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

3

Thursday, February 18th 2010, 9:27pm

RE: Pw4ü36 von KM-1 wird pünktlich ausgeliefert

Hallo Packwagenfreunde,

hab´ meinen heut auch bekommen und euch ein paar Bilder gemacht.
Auf´s Gleis gestellt, rollte er gleich weg - also leicht läuft´er ;-)
Hab´ ihn gleich zu den Kiss E30 (1.Serie) gestellt, passen in der Höhe und farblich gut zusammen auch die schwarzen Zierstreifen bilden eine Linie.
Wo man hinschaut, alles sehr glatt, formschön und stimmig gebaut, sehr sauber lackiert und beschriftet.
Ach die Faltenbalgen sehen super aus und lassen sich problemlos bis über die Puffer hinaus ausziehen - hier wäre vielleicht eine magnetische Verbindun mit dem Balgen des nä. Wagens denkbar. Auch die Verriegelung in Ruhestellung ist vorhanden und funktionsfähig.
Das Übergangsblech lässt sich nicht herunterklappen, macht aber auch keinen Sinn, da das ganze ja im gekuppelten Zustand von den Faltenbalgen verdeckt wird.
Die Wagentüren lassen sich öffnen, sind aber auf der Innenseite nicht sonderlich gestaltet - sowas macht für mich keinen Sinn.
Die Trittstufen sind super ausgeführt, beide formgenau und sehr zierlich, leider schwarz statt silber - aber das lässt sich da ja ändern. Da seheh die Kiss-Tritte daneben recht schwach aus.
Etwas ungewöhnlich empfinde ich die Kanzel, da ist kein Dachvorsprung vorhanden und die Stirnwände - üblicherweise grün - sind auch silbern ausgeführt.
Aber schaut euch die Bilder an, Klaus holl hat ja schon vieles beschrieben.

Gruß aus Reutlingen
Michael
Michael Staiger has attached the following images:
  • Spur1 017.jpg
  • Spur1 028.jpg
  • Spur1 017.jpg
  • Spur1 020.jpg
  • Spur1 033.jpg
  • Spur1 039.jpg
  • Spur1 041.jpg

  • »Ulrich Geiger« is a verified user

Posts: 1,190

Location: ein Schwabe in Mittelhessen

Occupation: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Send private message

4

Thursday, February 18th 2010, 9:56pm

RE: Pw4ü36 von KM-1 wird pünktlich ausgeliefert

Hallo Michael,
meine Packwagen sind noch unterwegs, da ich erst vorhatte, sie selbst abzuholen.
In Sinsheim vor 4 Jahren hatte ich einen blauen mit Stromlinienkanzel für die Märklin-Schürzenwagen und einen grünen mit Sichelkanzel für die damaligen Kiss-Eilzugwagen bestellt. Für beide habe ich als Sonderbeschriftung die jeweils passende Beheimatung nach den Märklin- bzw. Kiss-Wagen gewählt. Wie ist denn Dein Wagen beschriftet, d. h. passt das zu Deinen Eilzugwagen?
Kannst du auch noch etwas zur Kupplung sagen? Passt die neue KM1-Kupplung zu den Eilzugwagen oder muss man einen Kupplungstausch vornehmen und wenn ja, funktioniert dann noch die Kulissenführung?
Vielleicht kannst Du dazu noch etwas beitragen, wäre schön. Danke.
Schöne Grüße nach Reutlingen
Uli
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

5

Thursday, February 18th 2010, 10:03pm

Ich hoffe, der Wagen ist gut verpackt.
Konnte meinen Wagen noch nicht abholen wo ich ihn hab hinliefern lassen, aber der Aussenkarton soll einige Löcher aufweisen.

Die Güterwagen waren ja vorzüglich verpackt gewesen.

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 4,079

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

6

Thursday, February 18th 2010, 10:57pm

Hallo Jörg,

der Aussenkarton ist deutlich größer und gut mit Chips gefüllt.
Die eigentliche Wagenverpackung steckt dann noch in einen Foliensack und einem weiteren, dickwandigen Aussenkarton.
Der Wagen selbst steht verschraubt auf einem Spurrillenbrett in Styropor-Formteilen.
Denke, dakommt nichts durch.

Gruß
Michael

This post has been edited 1 times, last edit by "Michael Staiger" (Feb 18th 2010, 11:00pm)


7

Thursday, February 18th 2010, 10:59pm

Vielen Dank, läßt mich schon besser schlafen!

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 4,079

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

8

Friday, February 19th 2010, 12:43am

RE: Pw4ü36 von KM-1 wird pünktlich ausgeliefert

Hallo Einser,

hab´ mal die Tritte vorsichtig angemalt, das Ergebnis seht ihr auf den Bildern, werde wahrscheinlich nochmal da und dort etwas drüber geh´n müssen.
Bei den Tritten unter den Schiebetüren hab ich nur die unteren angestrichen, da die obere viel zu dicht am Rahmen sitzt und er dann in silber noch mehr auffallen würde

Gruß
Michael
Michael Staiger has attached the following images:
  • KM1-Pw 001.jpg
  • KM1-Pw 023.jpg
  • KM1-Pw 017.jpg

9

Friday, February 19th 2010, 10:54am

Silberne Trittstufen?

Liebe Modellbahnfreunde,

über den Sinn silberner Trittstufen lässt sich vortrefflich streiten.
In Epoche 2 waren sie in der Regel aus Holz und schwarz gestrichen - nicht braun!
Auf manchen Werksbildern der Epoche 3 und bei manchen restaurierten Fahrzeugen sieht man tatsächlich silberne Trittstufen bei Personenwagen. Bei fast allen Betriebsaufnahmen (z.B. Dampf in Bayern, Bellingrodt Eisenbahnraritäten in Farbe) sind sie fast schwarz., so als ob nur die Farbe (oder der Dreck???) auf den Trittflächen abgerieben wären.
Vielleicht kann Herr Staiger oder ein anderes Forummitglied dazu mehr sagen.

Im Krieg wurden als Sicherheitsmaßmahme während der Verdunklung analog zu den Pufferringen auch Trittbrettvorderkanten bei Loks, Güter- und Personenwagen hell (in der Regel weiß) hervorgehoben.

Diese Tradition wurde teilweise fortgeführt. Märklin hat das bei den blauen Schürzenwagen dargestellt. Mit komplett silbernen Trittbrettern würden die auch komisch aussehen.
Ich werde bei meinem Wagen wohl nur die Kanten etwas mit Metallpolierfarbe aufhellen.

Viele Grüße

Klaus Holl

This post has been edited 1 times, last edit by "Klaus Holl" (Feb 19th 2010, 10:56am)


  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 4,079

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

10

Friday, February 19th 2010, 11:32am

RE: Silberne Trittstufen?

Hallo Klaus Holl,

hatte mich erst kürzlich wg. der m.E. "Unsitte" nun alle Dampflokmodelle mit Trittrosten auszustatten, damit beschäftigt.
Die DB fertigte die Mehrzahl der Trittroste für ihre Fahrzeuge selbst, da sie sehr Fahrzeugbezogen gestaltet werden mussten. Richtig "an´s Laufen" kam diese Umrüstung vorhandener Fahrzeuge erst Ende der 50er Jahre, so daß z.B. bei dem Packwagen erst ab Ep. IIIb Trittroste glaubwürdig sind, davor waren es eben Holztritte.
Die silberne Farbe kam von der Verzinkung der Trittroste und im Laufe der regelmäßigen Aufarbeitungen wurde meist mit Weißaliminium (Dachfarbe) aufgefrischt, da sich der Bremsstaub sehr festsetzte.
Daß auch Tritte im Zuge der (schwarzen) Rahmenlackierung mit überspritzt worden sind ist klar, entsprach aber nicht den Anstrichvorgaben.

Gruß
Michael

This post has been edited 1 times, last edit by "Michael Staiger" (Feb 19th 2010, 11:33am)


Posts: 549

Location: Wien

Occupation: Fotograf

  • Send private message

11

Friday, February 19th 2010, 12:00pm

Trittbretter

Hallo Michael,

Ich habe in meinem Archiv ein Werksfoto der Wiener Wagonfabik aus dem Jahre 1938, die den 4Ci zeigen.Die Trittbretter geschlossen
und Metallgefasst. Die Farbe sieht eher weiss als silber aus,
In den 50er bekammen sie dann Trittroste die waren schwarz
und Bremsenstaubrostbraun.

Schönes Wochenende aus Wien,

Robert

Ps: Die Bilder zeigen einmal den Wagen und das Trittbrett als Detail.
Hadeo has attached the following images:
  • C4i_1938.jpg
  • C4i_Trittbretter.jpg

This post has been edited 2 times, last edit by "Hadeo" (Feb 19th 2010, 12:09pm)


  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 4,079

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

12

Friday, February 19th 2010, 1:05pm

RE: Trittbretter

Hallo Robert,

danke für die schönen Bilder, sieh lassen intressante Details erkennen.
Ich seh´ da (unbehandelte?) helle Holztritte auf Winkelträgern?
Nur die Gitterroste zu DB-Zeiten waren silber (verzinkt oder lackiert)

Hier gibt´s ein paar schöne Ep. IV-Beispiele
<http://www.drehscheibe-foren.de/foren/re…4690044,4690044>

Gruß aus Reutlingen
Michael

This post has been edited 1 times, last edit by "Michael Staiger" (Feb 19th 2010, 1:12pm)


  • »Ulrich Geiger« is a verified user

Posts: 1,190

Location: ein Schwabe in Mittelhessen

Occupation: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Send private message

13

Thursday, February 25th 2010, 8:48pm

RE: Pw4ü36 von KM-1 wird pünktlich ausgeliefert

Hallo Packwagen-Freunde,
ich habe nun alle meine 3 Packwagen (Epoche III) ausgepackt: einen ohne Kanzel, einen mit Sichelkanzel und zu den Märklin-Schürzenwagen, den "Blauen" mit Stromlinienkanzel.
Es sind wunderschöne Modelle, man kann schon fast sagen "Kunstwerke".
Zum besseren Betrachten stehen sie noch alle auf dem Küchentresen, auch weil dort ein besseres Licht ist. Man kann ständig neue Details entdecken und insbesondere beim "Blauen" weitere filigrane Details, die bei den grünen nicht sind. So z. B. die Hundeklappe mit Fenster und silbernem Griff, daneben 2 weitere Klappen mit Silbergriffen für Ölkannen und Signalmittel. Auch das Dach weist einige Extras auf: an jedem Dachende Halterungen für Schlußscheiben, Haltegriffe (um zu den Schlußscheiben hochklettern zu können?), ein Witterungsschutzblech jeweils über dem Faltenbalg. Auf halber Höhe an beiden Wagenstirnseiten sind zusätzlich nochmals Haken angebracht, vermutlich zum Einhängen von Oberwagenlaternen.
Man kann ins Schwärmen kommen, und wenn dann später auch noch die 36er-Schnellzugwagen von KM1 dazu kommen ....
Da in den bisherigen Beiträgen schon zahlreiche Detailaufnahmen eingestellt wurden, allerdings nur von den "Grünen", versuche ich nun hier zum ersten Mal, auch einige Detailbilder anzuhängen, allerdings von dem "Blauen". Ein freundlicher 1er hat mir eine Anleitung geschickt, danach werde ich es nun versuchen. Sollte es allerdings nicht funktionieren, benötige ich Hilfe.
[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/3575,20100224km1pw94M9JAB.jpg][/url]
[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/3576,20100224km1pw956OE63.jpg][/url]
[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/3577,20100224km1pw96EXA1P.jpg][/url]
Viel Freude mit diesen Modellen,
schöne Grüße
Ulrich Geiger
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

14

Thursday, February 25th 2010, 9:09pm

Hallo Herr Geiger,

hat doch wunderbar geklappt mit den Bildern.

Es gibt übrigens auch genauso detaillierte grüne Packwagen, wie der blaue einer ist, allerdings nur in der Epoche II.
[/url][/img]


Grüße aus Hattingen!
Oliver Kirschbaum
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

This post has been edited 3 times, last edit by "Oliver Kirschbaum" (Feb 25th 2010, 9:15pm)


Johannes Wichterich

Unregistered

15

Thursday, February 25th 2010, 9:18pm

AAAAAAHHH.Einfach GEIL die Wagen.

  • »Uwe Göbel« is a verified user

Posts: 1,547

Location: Bayern

Occupation: Angestellter

  • Send private message

16

Thursday, February 25th 2010, 10:16pm

Quoted

Original von Johannes Wichterich
AAAAAAHHH.Einfach GEIL die Wagen.



Dem kann ich nur zustimmen

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 4,079

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

17

Thursday, February 25th 2010, 10:18pm

Hallo Jörg,

ist dein Wagen in Ordnung - oder waren es Einschusslöcher ;-)

Gruß aus Reutlingen
Michael

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 4,079

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

18

Thursday, February 25th 2010, 10:29pm

Ist das jetzt schon Fremdgehen???

mir gefällt er auch sehr

19

Friday, February 26th 2010, 11:03am

Danke der Nachfrage.

Der Karton sah tatsächlich leicht ramponiert von aussen aus, aber die Verpackung von KM-1 ist schon ne Wucht. Der Wagen lag sicher drin wie das Gold in Fort Knox.

Warum haben eigentlich nicht alle Wagen diese Detailierung?

Peter Sense

Unregistered

20

Friday, February 26th 2010, 11:33am

Hallo das ist Können und Technik auf dem letzten Stand. Die anderen Mitbewerber werden nachziehen müssen um ihre Kunden zufrieden zu stellen.
Der Gewinner ist diesmal der Kunde.
Grüße aus dem Pott