You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Magister

Unregistered

1

Thursday, March 5th 2009, 10:32pm

Zubehör für "Hafenbahner"

Hi,
fand bei Recherchen nach verschiedenen Kleinteilen im Katalog bei KRICK (www.krick-modell.de)
u. a. auch zur Spur 1 passende Bausätze für Schiffsmodelle in 1:32 (375,00 und 445,00 €)


[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/995,a1zu32JUHWI.jpg][/url]

sowie für einen Atlas-Kran in 1:32 (39,00 €).

[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/996,atlaskranZW5R8.jpg][/url]

Möglicherweise hat jemand die Absicht, z. B. sowas Ungewöhnliches wie eine Hafenverladeanlage zu bauen?!

Dann passt bestimmt einer dieser "Kähne" dazu.

Den Kran könnte man z. B. auch in einem Industriebereich aufbauen
(auf dem oben zuerst abgebildeten Modell-Schiff, einem "Tonnenleger", ist er installiert).

Grüße!
Al

2

Friday, March 6th 2009, 8:03am

RE: Zubehör für "Hafenbahner"

Moin, Moin,

wieder interessante Teile der Firma Krick, es lohnt sich schon auch einmal über den eigenen Tellerrand zu schauen.

Den Atlas Kran # 28101 im Maßstab 1:32 habe ich hier vor mir liegen, für bummelige 39.- Euro ist er bei dem Dealer des Vertrauens zu erwerben.

Es scheint sich hierbei um Importware zu handeln, welche von Krick in Deutschland vertrieben wird.

Der eigentliche Hersteller ist Model Slipway, mit einer für ship lover interessanten page, guggst Du hier :

www.modelslipway.com

Zum Kran selber :
Die Bauanleitung ist in englisch, ohne Übersetzung, aber mit selbsterklärenden Zeichnungen.
Das Unterteil aus Metallguss in einer guten Detaillierung, der Ausleger aus Kunststoff.
Diese Auslegerteile sind auf 2 Kunststoffplatten aufgezeichnet und müssen entsprechend ausgeschnitten werden.
Der Ausleger ist nicht beweglich und kann demnach nur in einer Stellung gebaut werden.
Sämtliche Hydraulikleitungen sind als schwarze Kunststoffschläuche beigelegt.

Der Kraneinsatz wäre auf einem Schiff, schwerem Lkw oder als stationärer Kran an einer Verladeanlage denkbar.

Bei Schiffsmodellen würde ich persönlich lieber zu Wasserlinienmodellen tendieren.
Bei Vollrumpfmodellen muss man diese in einem Ausschnitt in der Wasserfläche „versenken“ und eine ausreichende Tiefe simulieren.
Oder man stellt den Bereich einer kleinen Werft nach, mit dem Schiff auf der Helling liegend.
Bei meiner Brücke, welche über einen kleinen Fluss führt, werde ich allerdings kein Schiff darstellen.
Schon allein wegen der Größe, selbst kleine Schlepper, Kutter, etc haben in 1:32 schon eine Läge von mehr als 60 cm !!

Bei mir wird natürlich als alter Flieger, ein Wasserflugzeug daherkommen, mit drehendem Propeller und vielleicht auch mit Sound !!

MfG Manfred