You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • »Division-Models« is a verified user
  • "Division-Models" started this thread

Posts: 567

Location: Kaiserslautern / Rheinland-Pfalz

  • Send private message

1

Sunday, December 14th 2008, 5:40pm

HENSCHEL HS 3-180, oder …

…Lust und Frust über ein mutiges 1:32 Projekt.

Liebe Kollegen,

heute möchte ich einmal eine Diskussionsrunde anheizen, welche auch über zukünftige Fahrzeugmodelle für die Spur 1 entscheidend ist !

Kommen wir nun erst einmal zur Lust:
Als mir vor über einem Jahr von Mo-Miniatur diese Idee eines LKW in 1:32 unterbreitet wurde, war ich sofort „Feuer und Flamme“ da ich schon immer eine Liebe zu Modellen Abseits des Gleises hege. Deshalb hatte ich Herrn Brunner auch ordentlich gedrängt diese Idee zu verwirklichen. Nach etlichen kleinen Fehlschlägen kamen dann vor ein paar Wochen die HENSCHEL in Deutschland an. Und ich war absolut begeistert über dieses schöne Modell.
Für meinen Geschmack war es fast perfekt geworden. Viele bewegliche Teile, eine detaillierter Unterboden und Alles auch noch recht stabil ! Immerhin über ein halbes Kilo schwer ! Dass meinem Wunsch nach Echtglaslampen nicht entsprochen wurde, tat der Freude auch keinen Abbruch, da ich diese nun kurzerhand selbst produzieren lies, und für meine Kunden dem Modell beilege.
Anfangs wollte ich auch nur einen Henschel pro Farbe, für mich behalten. Da ich aber meine „Schmutzfinger“ nicht von diesen 3 Modellen lassen konnte, müssen nun für meine geplante Bahnbeladung „Vom Henschel-Werk zum Kunden“ noch ein paar mehr Modelle für den Eigengebrauch herhalten. Dafür werden ein paar geplante Waggoneinkäufe verschoben…

Kommen wir nun zum Frust-Teil meiner Diskussionsrunde:
Anfänglich war ich der Überzeugung dieses Modell würde nach Erscheinen schneller Ausverkauft sein, als man es ins Regal räumen kann. Doch siehe da, die große Nachfrage bei den lieben Spur-1 Kollegen, nach deutschen 1:32 Modellen, ging rasch auf Null als der Preis mit 169.- Euro veranschlagt wurde. Nun wird da in der Tat so manch einer schlucken. Aber was soll denn um Himmelswillen ein limitiertes Handarbeitsmodell sonst kosten ???
Wer wie ich ständig über den Zaun schaut was sich am Automodellmarkt so alles tut, der weiß dass selbst kleinste, handgefertigte 1:43 Modell Autos, schon in diesem Preissegment liegen. Und handgefertigte Bagger oder Lkw-Modelle aus Resin, schnell die 200.- Euro Marke überschreiten, und das in einem viel kleinerem Maßstab ! Meine Sammlerkunden aus diesen Kreisen, fragen deshalb sogar des Öfteren nach, ob sich hinter diesen 169.- Euro ein Bausatz verbirgt oder wirklich ein Fertigmodell ! Sie finden den Preis mehr als OK.
Und so kommt es das mittlerweile ca. die Hälfte von meinen Henschel verkauft wurde, aber fast ausschließlich an „Nicht-Spur-1er“. Nur ganz, ganz wenige Modellbahner haben sich für dieses schöne Modell entschieden. Mir steht Angesichts dieser Tatsache wirklich der Mund offen… Weitere geplante Projekte von alten, deutschen Automodellen und Kleintransportern wurden angesichts dieser erschreckend kleinen Nachfrage, leider sofort gestoppt.
Nun Frage ich mich WARUM wird dieses Modell von der Spur 1 Gemeinde so verschmäht ?
Ist es wirklich der Preis ? (Dann brauchen wir auch wirklich an keinen weiteren Projekten mehr zu Arbeiten ! Denn „Kleinserie“ ist eben kein Schuco oder Minichamps !)
Oder ist das Vorbild unglücklich gewählt ? Oder was auch immer ?
Die Diskussion sei eröffnet !

Ich für meinen Teil freue mich täglich beim Anblick dieses Modells…

Gruß, Thomas

www.Division-Models.de


[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/436,dsc00624A8IRN.jpg][/url]

[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/437,dsc006282W4OQ.jpg][/url]

[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/438,dsc00630C15BI.jpg][/url]

[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/439,dsc00634EW7Q5.jpg][/url]

[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/440,dsc00640K2KW3.jpg][/url]

[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/441,dsc00642BXLYZ.jpg][/url]

[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/442,dsc00644TE8IP.jpg][/url]

[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/443,dsc00649Q7CI8.jpg][/url]

[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/444,dsc00651I9Y7Z.jpg][/url]

[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/445,dsc006537WX9D.jpg][/url]

[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/446,dsc00658MFXDE.jpg][/url]

[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/447,dsc00659N1PZI.jpg][/url]

[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/448,dsc0067000047.jpg][/url]

This post has been edited 7 times, last edit by "Division-Models" (Dec 14th 2008, 5:57pm)


2

Sunday, December 14th 2008, 6:41pm

RE: HENSCHEL HS 3-180, oder …

Moin, Moin

als Spur 1´er und Sammler / Umbauer von 1:32 Straßenfahrzeugen, habe ich mich nach einigem Zögern auf Grund des Preises, schließlich doch dazu entschlossen diesen tollen Henschel Lkw in meinen Fuhrpark einzureihen.

Ich kaufte diesen direkt bei ASOA auf der Ausstellung in Köln und sparte zusätzliche Versandkosten.
Somit konnte ich ihn vor Ort vorher begutachten und mir aus verschiedenen, einen mir zusagenden, aussuchen !

Denn man muss auch hier, da es ein Resin Modell ist, unbedingt auf die Verarbeitungsqualität achten.

Diverse Henschel hatten einige kleinere „Macken“, z B. überlackierte Gussreste, wackelige Vorderräder, oder Stoßstangen die nicht waagerecht standen, sondern nach oben oder unten zeigten!

Auch zögerte ich als ich sah, er kommt von Mo-Miniatur !!
Schlechte Erfahrungen mit einem Menck Bagger in 1:32 waren dafür der Grund.

Persönliches Resümee:

Der Kauf dieses Mal war kein Fehlkauf und der Henschel ist ein interessantes Modell in der von mir bevorzugten Epoche III.
Der Preis an der Schmerzgrenze dessen, was ich für ein Resinmodell zu zahlen bereit bin.

Warum geht er nicht weg wie warme Semmeln ?

Denke die Argumente sind Modell aus Resin, hoher Preis, unbekannter Hersteller, nur der Vertreiber / Importeur Mo-Miniatur ist bekannt, Epoche III Modell nicht für jeden interessant, er wird verglichen mit der Hübner Qualität in Kunststoff / Metall Kombination und an diese kann er nicht heranreichen !!

Vielleicht auch die Auswahl als Baufahrzeug gefällt sicherlich nicht jedem, wo soll er stehen auf kleinen Anlagen oder Modulen, doch wahrscheinlich auf einer Baustelle!
Doch zur Gestaltung einer Baustelle hat nicht jeder Spur 1 ´er Lust oder den nötigen Platz.
Stattdessen werden einige Freaks lieber mit Epoche V Fahrzeugen RC gesteuert über die Anlage / Module brettern wollen.

Also ich habe den Kauf nicht bereut und kann ihn nur empfehlen, aber unbedingt aus mehreren Modellen die Auswahl treffen.

Viel Spaß dabei,

MfG Manfred

This post has been edited 1 times, last edit by "Manfred Bock" (Dec 14th 2008, 6:46pm)


Reinhard Schäfer

Unregistered

3

Sunday, December 14th 2008, 6:50pm

.

This post has been edited 1 times, last edit by "nobody" (Oct 8th 2014, 3:20pm)


  • »Dampffreund« is a verified user

Posts: 1,285

Location: Norddeutschland

Occupation: Genießender Pensionär

  • Send private message

4

Sunday, December 14th 2008, 6:51pm

Henschel Lkw

Hi Thomas!

Mensch Du hast ja sooooooo Recht!

Mir geht es mit diesem Thema Pkw/Lkw in 1:32 nicht anders!

Alle wollen Alles haben, wenn es denn da ist, will´s Niemand mehr haben! =)

Und noch schlimmer: Alle wollen "Aldi-Preise" =)
Ich kann dich Aus vollem Herzen verstehen, aber lass´den Kopf nicht hängen. Die Zufriedenheit der Wenigen sollte unser Antrieb und die Energie sein weiter zu machen. Hör nicht auf die Masse, entscheid ´für Dich was richtig ist und was Du machen möchtest. ;)

Vielen Automodellbauern ist es nicht anders gegangen. Ich denke hier an V. Kornberger mit seiner VW-Pritsche. Das interessiert heute kaum einen mehr. Erst als wir beide, Thomas, diese wieder aufleben ließen konnten einige sich glückliche Besitzer nennen. So ist das in dieser Spurweite. Eine Auflage von 20.000 Stück ist hier wohl kaum möglich!
Lass uns sprechen an anderer Stelle......

Ich meine es fehlen Pkw-Modelle aller Fabrikate: Opel, Mercedes-Taxe
Ford etc.
Lkw-Wünsche: Henschel, Magirus-Varianten, Büsing etc.
[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/449,kipper6BSK2.jpg][/url]

Aber alle Wünsche zu befriedigen und dann noch von Allen wird sehr schwer werden. Da gehen die Meinungen auseinander!

Und denke daran:
Was sich der 1er heute wünscht, braucht er meist 1 Jahr später nimmer!

In diesem Sinne....Kopf hoch und durch......

Ach eines noch: Henschel gepimpt und verschmutzt...einfach super!!!!

Schöne Adventstage
wünscht R. Otahal
Modellbau mit Herz

[url]www.modellbau-mit-herz.de[/url]

Paul Schuhmacher

Unregistered

5

Sunday, December 14th 2008, 7:14pm

RE: Henschel Lkw

Hallo in die Runde
Da meine Anlage ja, at Acta, gelegt ist, trotz dem möchte ich das Modell nicht vermissen, bestellt als es Bekannt wurde, geliefert ohne irgend einen Mangel. Die Krux ist ja, Spur1 wollen vieles haben und am Ende, ach nein da Kauf ich mir lieber einen Güterwagen.
Da ich ja ab nächstes Jahr, dann Module bauen werde, plane ich diese so das ich sie mit Ansatzstücken verbreitern kann und dann ist dort auch wieder Platz für eben solche Fahrzeuge. Für mich ist und war auch immer das Umfeld ums Gleis wichtig.
Tja Teppichbahner haben da vielleicht auch ihre Philosophie und ihn auf dem Boden, na ja, lasssen wir das.
freue mich schon auf einige Sondermodell, die ein hier gut bekannter Hobbyfreund für mich baut. Wenn sie denn auf der Page erscheine kommen auch die, berühmten will ich auch, beim Preis dann abeer ach nein.
So ist das halt.
Gruß
Paul

6

Sunday, December 14th 2008, 7:49pm

Hallo,
sicherlich handelt es sich hier um ein schönes Modell, aber es passt nun mal nicht zu meiner Anlage, ich habe keine Baustelle und auch keine geplant.
Aber auch die gesamte Traktorenflotte im Maßstab 1:32 passen genauso wenig zu meiner Anlage.
Zum Material Resin habe ich ein gespaltenes Verhältnis, mein Unimog und mein Mercedes 3500 sehen gut aus,aber das wars auch schon, die Opel Blitz- Feuerwehr sieht einfach nur billig aus, war sie aber nicht!
Derzeit baue (stricke) ich an einem MAN 4500 aus den 50ern (Hersteller WESPE), naja, ich wäre damit schon weiter, wenns gut klappen würde!
Den angekündigten Mercedes 319 von Dingler werde ich bei einem Preis von 79(?) Euro definitiv kaufen, sowas passt in mein Thema.
Mein Wunschmodell wäre ein Mercedes- LKW aus den 60ern mit Pritsche und Plane!

Gruß

Klaus
Schöne Grüße von

Klaus

7

Monday, December 15th 2008, 9:26am

RE: HENSCHEL HS 3-180, oder …

Hallo Modellbaufreunde,

ein kleiner Tipp zum Thema Bahnverladung:
Die Mulde passt in aufgebautem Zustand nicht ins Lichtraumprofil. Sie wurde beim Vorbild zum Bahntransport abgenommen. Das ergibt eine besonders interessante Ladung, z.B. auf einem Vierachser SS Köln (Schulz, Dingler oder Wilgro) oder auf zwei Zweiachser X of, Xf (KM-1) oder notfalls auch R 10.
Diese Szene ist natürlich auch in Epoche 4 denkbar, denn die Henschel wurden über größere Entfernungen von einer zur anderen (Autobahn)-Baustelle mit der Bahn verlegt.

Die einfachste Methode, den Henschel ins Bahngeschehen zu integrieren ist ein Sturzgerüst an einem Nebengleis, von dem der Henschel in Waggons kippt. Das dazugehörende Kieswerk liegt etwas abseits der Bahn. Die früher verwendete Feldbahn ist inzwischen abgebaut und durch Muldenkipper ersetzt worden. Die müssen eine kurze Strecke über öffentliche Straßen fahren. Daher ist der Henschel eine logische Wahl, sowohl als Neufahrzeug in Epoche 3 als auch als "Gebrauchter" in Epoche 4. Der Platzbedarf ist sehr gering. Dazu zusätzliche Frachtaufkommen eines Kieswerkes dafür um so größer.
Das Sturzgerüst nützt entweder einen natürlichen Höhenunterschied (z.B. an einer Stützmauer in einem Geländeeinschnitt für die Bahn, oder es ist als Rampe gebaut.

Viele Grüße und geruhsame Festtage

Klaus Holl

Posts: 2,298

Location: Erfurt

Occupation: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Send private message

8

Monday, December 15th 2008, 12:21pm

RE: HENSCHEL HS 3-180, oder …

Ich denke auch, für Kleinserien bestimmt schwierig, der Preis muß sein, sonst amortisiert sich keine Produktion.
Ich habe z.B. auch nur begrenzten Platz für Straßenfahrzeuge, eine kleines Stück Straße ist geplant mit Bahnübergang zum Bahnhof. Trotzdem sollen die wenigen Fahrzeuge fernsteuerbar sein
(Der Umbau ist in Planung).

Zuerst wird der Opel- Blitz umgebaut, dann später der Magirus Eckhauber.

Bei Resin - Modellen bin ich mir auch nicht so sicher, ob man das zerbrechliche Zeug überhaupt umbauen kann (hab aber keine Erfahrung, da ich kein Resin Modell habe).

Ich z.B. würde bei solchen etwas teureren Handarbeitsmodellen welche mit RC bevorzugen, vielleicht läßt sich dann auch ein höherer Preis besser verargumentieren.

Problem ist hier dann wieder, (ich merke das bei meinem Projekt), dass möglichst Antrieb , Elektronik, Motor versteckt sein sollten, das ist gar nicht so einfach.

Ich denke, das Platzproblem bei begrenzten Heimanlagen ist das Hauptproblem, dann aber auch wieder das alte Thema: Was will der Spur1ser neben der Schiene ausgeben?

Ach so, noch zur Anmerkung, toll sehen sie aus , die Modelle, man muß schon sehr genau hinschauen, um überhaupt zu erkennen, dass es Modelle sind.
MfG. Berthold

This post has been edited 3 times, last edit by "bbenning" (Dec 15th 2008, 9:07pm)


9

Monday, December 15th 2008, 12:40pm

RE: HENSCHEL HS 3-180, oder …

Moin Klaus,

deine Idee ich super!!!Ich denke gerade ernsthaft über eine Verladung von Schüttgut am Gleis nach.

Beste Grüße nach München

Axel
WUM = Weserumschlagstelle ; Epoche 2c-3a (1945-1956) FREMO:32 , Finescale und DCC

This post has been edited 1 times, last edit by "Axel Denker" (Dec 15th 2008, 1:13pm)


10

Monday, December 15th 2008, 1:39pm

RE: HENSCHEL HS 3-180, oder …

Moin, Moin Axel

Wenn Du fertig bist mit ernsthaft über eine Verladung von Schüttgut am Gleis nachzudenken, zu welchem Entschluss kommst Du dann ?

Mit oder ohne Henschel ?

Die Ursprungsfrage war nämlich :

WARUM wird dieses Modell von der Spur 1 Gemeinde so verschmäht ?

MfG

ospizio

Unregistered

11

Monday, December 15th 2008, 1:57pm

RE: HENSCHEL HS 3-180, oder …

Hallo,
Nun, ich muss zu meiner Schande gestehen,dass mir dieses Modell des Henschel Dreiachsers im Orginal nie aufgefallen ist,und ich erst mal googeln musste als es in 1:32 angekündigt wurde..
In Stuttgart fuhren viele Henschel(Bild von Rüdiger) aber dieses Modell ist mir nicht bewusst..
Habe dann in Köln ganz kurz bei Herrn Brunner vorbeigeschaut und mir das Modell mal im Modell zeigen lassen.
Es sind schon Welten zwischen dem Henschel und zBsp. dem Mercedes.
Nicht nur am Gewicht,sondern auch in der Ausführung.
Die Kritiker werden jetzt einwenden: Auch am Preis!!
Das stimmt ,aber Qualität bekommt man nicht für nix..
Habe nun die (versauten) von Thomas Schoknecht in Worms bei dem Grossbahnevent ausgiebig begutachten können,da wir unsere Stände Rücken an Rücken hatten.
Ganz tolle Arbeit,Thomas.Nur das Orginal ist grösser.
Da ich nun ein Modul mit einer Baustelle habe,bin ich nun am Überlegen,ob es solche Fahrzeuge auch in der Schweiz gegeben hat.Da aber unsere grosse Gleisbaufirma Leonhard Weiss in Göppingen auch in der Schweiz Gleis baut könnte ich mir so einen gelben durchaus mit L/W Logo denken..
Ich für meinen Teil finde die 169€ für das Modell angemessen.

Wie heisste so scön:
Der Versuch es jeden Recht zu machen wollen,ist schon bei Beginn zum Scheitern verurteilt.
Gruss Wolfgang

  • »holger« is a verified user

Posts: 445

Location: friesland

Occupation: Modellautohersteller und Dienstleister

  • Send private message

12

Monday, December 15th 2008, 2:24pm

möchte mich auch kurz äußern...

moin... für mich ist der henschel sicherlich ein gelungenes fahrzeug, das mit grösster wahrscheinlichkeit auch dem preis entspricht, aber für meinen sohn (9) und mich als fahrzeug eher zweitrangig..... würde ich straßenfahrzeuge sammeln
zum hinstellen, dann vielleicht. so mag ich eher das rustikale wie siku.....

gruß

holger
Epoche 3 mit Kamera und Spaß am zu sehen.....

13

Monday, December 15th 2008, 2:26pm

RE: HENSCHEL HS 3-180, oder …

Moin Manfred,

Ich habe gerade einen grünen Henschel bei Thomas bestellt.
Beste Grüße Axel
WUM = Weserumschlagstelle ; Epoche 2c-3a (1945-1956) FREMO:32 , Finescale und DCC

This post has been edited 1 times, last edit by "Axel Denker" (Dec 15th 2008, 5:07pm)


  • »Division-Models« is a verified user
  • "Division-Models" started this thread

Posts: 567

Location: Kaiserslautern / Rheinland-Pfalz

  • Send private message

14

Monday, December 15th 2008, 6:29pm

RE: HENSCHEL HS 3-180, oder …

Liebe Kollegen,

es ist wirklich schön, dass nun endlich einmal ein Feedback gibt warum eine persönliche Kaufentscheidung gefallen ist, oder warum eben nicht. Denn eines ist klar, wenn schon einmal ein Hersteller versucht die Epoche III mit einem schönen Modell zu bedienen, dann aber keine Nachfrage sieht, werden wohl keine weiteren Projekte folgen. Ob jetzt die Auswahl „Kipperfahrzeug“ glücklich oder unglücklich war, sei dahin gestellt. Ich glaube aber nicht, dass ein anderes Vorbild jetzt mehr gekauft würde. Denn für eine Beladungsszene am Güterschuppen wäre ja der MAN F8 von Danki geeignet ( www.danki-models.com ).
Da lassen sich sogar alle Bordwände klappen.
[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/450,homemanf8M70CI.jpg][/url]
[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/451,homemanf82GJHLA.jpg][/url]

Den MAN F 8 gibt es bei mir gerade zum Weihnachtsangebot für 349.- inklusive Spriegel und Plane!
Aber auch bei diesem Fahrzeug haben wieder viele etwas auszusetzen und klagen über den hohen Preis.
Nun gut ,- denen sei gesagt, dann kauft eben einen 20.- Euro „New-Ray“ Lkw in Ep.V und stellt ihn neben eure 2500.- Euro teure Dampflok ! (Das gibt bestimmt ein super Bild ab!)(grins).

Zurück zum HENSCHEL:
Herr Holl hat ja schon einen tollen Vorschlag zur Verwendung gemacht, und auch mir fallen spontan ein paar weitere ein.
Denn man muss ja keine komplette Baustelle nachbilden. Unsere Module sind ja alle kleine „Dioramen“ und das heißt kleine Gelände „Ausschnitte“ ! Wenn sich also am Modulrand nur ein Zaun mit Tor befindet, auf dem das Firmenschild eines Schotterwerkes prangt, und der Henschel gerade mit Split beladen durchs Tor fährt, brauch man deshalb nicht den ganzen Steinbruch nachzubilden !! Es wäre ja auch eine kleine Abriss Szene denkbar, wo gerade ein alter Schuppen, einer neuen Ladestraße weichen muss. Dafür brauch man auch nicht die gesamte Abrissszenerie zu zeigen, sondern nur einen kleinen Ausschnitt mit Henschel und MÄRKLIN Fuchsbagger. (Der kommt ja in den nächsten Wochen wieder ins Angebot.).
Auch an so manchem Bahnübergang wäre der Henschel ein „Eyecatcher“. Da steht bei vielen bis jetzt nur Ep.V Gelumpe aus dem ALDI vor der Schranke (…oder Tempos und Käfer !!).
Auf jeden Fall wird man auch eine Idee finden das Modell zu präsentieren, sollte man sich für einen Kauf entscheiden.
Ich glaube einfach, dass viele Träumer darauf warten, dass sie irgendwann einen Ep. III Lkw, oder Bus, oder was auch immer…, für 14,99 beim LIDL kaufen können !!
Und die Realisten beschenken sich derweilen mir einem MAN F8 oder HENSCHEL und sind glücklich…

Gruß, Thomas

www.Division-Models.de

Posts: 212

Location: Rhein-Sieg-Kreis (Siebengebirge)

  • Send private message

15

Monday, December 15th 2008, 10:28pm

RE: HENSCHEL HS 3-180, oder …

Hallo, Einser!
Der Henschel-LKW ist sicher ein sehr schönes Modell und auch seinen Preis wert. Allerdings glaube ich, dass die Vorbildauswahl etwas unglücklich war. Den meisten von uns geht es doch so, dass sie in Spur-1-Modellen der Epoche 3 oder 4a etwas erkennen wollen, was sie als Kind in echt oder im Modell gesehen haben; deshalb auch die Dampfloks, Schienenbusse, Umbauwagen und Omm 52.
Und ehrlich gesagt - dieser Henschel sagt mir gar nichts, ich kannte ihn noch nicht einmal. Den hatte ich auch nie als Wikingmodell, es gab ihn wahrscheinlich auch gar nicht). Also fehlt mir zu diesem Fahrzeug die "emotionale Bindung", und deshalb kaufe ich ihn auch nicht. Für diesen Preis sofort zugeschlagen hätte ich beim Mercedes-Rundhauber, den Siku in der SuperClassic-Serie (leider nur im Maßstab 1:50) kürzlich herausgebracht hat. Das war für mich d e r Lastwagen meiner Kindheit, und so wird es sicher vielen gehen. Beim Henschel fehlt einfach der Wiedererkennungswert.
Allzeit HP1 wünscht
Johannes

Posts: 97

Location: Gelsenkirchen

  • Send private message

16

Tuesday, December 16th 2008, 7:38am

Moin Zusammen,
genau so sehe ich das auch . Dem ist aus meiner Sicht nichts hinzu zufügen.

schönen Tag noch

bk1811

  • »holger« is a verified user

Posts: 445

Location: friesland

Occupation: Modellautohersteller und Dienstleister

  • Send private message

17

Tuesday, December 16th 2008, 9:34am

RE: HENSCHEL HS 3-180, oder …

moin,


@einmotorer
dem kann ich übrigens so auch zustimmen.... der mercedesrundhauber von siku hat leider den falschen maßstab....

@divisions-model
achja... meine siku modelle stehen neben ner 300 euro lokomotive und wenn die hübner 64 fährt darf sie neben den tempodreirädern halten.... dann passt ja alles... :-))

in diesem sinne

grüsse aus jever
Epoche 3 mit Kamera und Spaß am zu sehen.....

This post has been edited 1 times, last edit by "holger" (Dec 16th 2008, 9:37am)


18

Tuesday, December 16th 2008, 10:22am

RE: HENSCHEL HS 3-180, oder …

Hallo Zusammen,

auch aus meiner Sicht hat Johannes (Einmotorer) mit seiner Erklärung voll ins Schwarze getroffen!
Mir geht es mit dem Henschel genauso.
Obwohl ich auch schon ein älteres Semester bin, kannte ich das Fahrzeug kaum. Mir gefällt der Typ auch nicht sonderlich. Ob es unbedingt ein Baufahrzeug sein muß - darüber kann man auch geteilter Meinung sein. Etwas, eventuell mit abnehmbarer Plane ist sicher universeller aufstellbar.

Vielleicht sollte man vor Kiellegung eines solch aufwändigen Projektes, kurz eine Meinungsumfrage in den Foren starten, also etwas hochtrabend formuliert, Marktforschung betreiben, um so die Verkaufschancen zu erhöhen.

Grüsse

Karl

  • »JenSIE« is a verified user

Posts: 493

Location: Rheinhessen

Occupation: Service-Techniker

  • Send private message

19

Tuesday, December 16th 2008, 4:10pm

Moin moin,

ich als ein Vertreter der jüngeren Semester, kenne den Henschel auch erst seit der Ankündigung hier im Forum, und wäre auch nicht meine erste Wahl gewesen, was aber nicht am Preis liegen würde.

Frage: Ist die Wiebe-Lackierung authentisch oder fiktiv?

Die Merzedes-Rundhauber und auch der MAN den Rüdiger weiter oben anspricht, die kenne ich auch selbst, und mit etwas Glück kann man die auch heute noch sehen, womit mir als Epoche V Fan ebenfalls geholfen wäre.

Aber ich will auch einen Vorschlag machen:

Wie wäre es mal mit einem anderen Unimog als immer nur U411 und U412, das wird langsam langweilig, zugegeben Schuco bringt einen U1500 (freu!), aber wie wäre es mit einem U800 oder U500, die gints schon lange und man sieht sie zumindest in meiner Gegend bei vielen Winzern in den Weinbergen.

[url=http://www.bilderhosting.s1gf.de/bild.php/453,brochurerangeoldB20Z3.jpg][/url]


Grüße,
Jens

ospizio

Unregistered

20

Tuesday, December 16th 2008, 4:11pm

RE: HENSCHEL HS 3-180, oder …

Frage?
Kann mir jemand von den Besitzern dieses Fahrzeuges sagen,wie breit die Mulde oben an der Überdeckung vom Fahrerhaus ist.
Habe ,da es die Mulde auch einzeln gibt einen Umbau vor.

Danke vielmals im Voraus
Wolfgang