You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • »Ulrich Geiger« is a verified user
  • "Ulrich Geiger" started this thread

Posts: 1,261

Location: ein Schwabe in Mittelhessen

Occupation: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Send private message

1

Friday, October 8th 2021, 9:32pm

Spur 1- Stammtisch Nordhessen, am Mittwoch, 13.10.2021, ab ca. 19.00 Uhr

Hallo zusammen,
am Mittwoch, den 13.10.2021 findet wieder der Spur 1 – Stammtisch „Nordhessen“ in unserem neuen Quartier statt: Hotel am Rüssel, Alexander-von-Humboldt-Straße, Autohof Lohfeldener Rüssel, 34253 Kassel. Es liegt am Übergang der A 49 zur A 7 und die Ausfahrt zu dem Autohof am Rüssel ist beschildert.

Wir haben den großen Tagungssaal im Erdgeschoß, die Tische stehen wie gewohnt wieder im großen Rechteck, so dass wir unser Schienen-Oval (R 1550) mit je einem Ausweich-/Überholgleis an den langen Seiten-Geraden aufbauen können. Als Digital-Zentrale haben wir eine KM1 SC 7.
Unsere Standard- Ausrüstung haben wir um einen Funkmaster erweitert. Daher können nun auch Funk-Daisys zum Steuern mitgebracht werden, sodass künftig jeder seine Fahrzeuge bequem vom Sitzplatz aus steuern kann (kleiner Tipp: sie vorher zu Hause zu laden wäre ganz hilfreich).

Alle "Spur 1 - Gleisbau-Ingenieure" und/oder Tiefbau-Experten sind daher gerne eingeladen, so ab ca. 17.00 Uhr beim Gleisaufbau unseres großen Ovals mitzuhelfen. Es dürfen gerne Lieblingsfahrzeuge und/oder frisch erhaltene Neuheiten, oder Bastelarbeiten mitgebracht werden, so dass sie sich auf dem "fahrbaren Laufsteg" vor "fachkundigen Spur 1ern" entsprechend präsentieren können. Es muss also nicht immer etwas Neues sein.

Da Corona noch nicht vorbei ist, müssen wir die tagesaktuellen Hygienevorschriften beachten. Eine Anmeldung oder Mitgliedschaft bei uns ist nicht erforderlich, einfach mal vorbeischauen.

Und hier noch ein Service des Hotels: wer im Zusammenhang mit unserem Stammtisch eine Übernachtung benötigt, erhält beim Buchen mit Hinweis auf den Stammtisch einen Rabatt (Tel. 0561 51052883 oder info@hotel-am-ruessel.de)

Schöne Grüße und bleibt gesund, bis zum 13. Oktober,

Uli
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

  • »Ulrich Geiger« is a verified user
  • "Ulrich Geiger" started this thread

Posts: 1,261

Location: ein Schwabe in Mittelhessen

Occupation: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Send private message

2

Thursday, October 14th 2021, 12:46am

Telegrammartiger Kurzbericht nach dem Stammtisch in Nordhessen

Hallo zusammen,
es ist einfach schön, dass man sich wieder treffen kann. So sind heute Stammtischfreunde aus allen Himmelsrichtungen angereist und jeder hatte was interessantes im Gepäck. Unsere Gleisanlage wird dank unserem E.S. immer komfortabler, so habe wir jetzt an einer Längsseite 2 und auf der Gegenseite 3 durchgehende Gleise, die man sogar "abschalten" kann. Wir können also Kreuzungen und Überholungen machen, was auch eifrig genutzt wurde. Und was hat sich so alles auf den Gleisen getummelt:
Ein Kiss E 30 - Eilzug mit KM1 PwPost, gezogen von einer Märklin BR 64, diese 64er hatte im späteren Verlauf "so viel Durst", aber da die Wasserklappen nicht geöffnet waren, verursachte das umgefallene Bierglas eine "gewisse Sauerei". Ob das Innenleben Schaden genommen hat, wird sich noch zeigen. Wir haben sie jedenfalls gleich vom Gleis genommen. Eine KIss BR 93 war als Lz unterwegs und eine Märklin BR 91 beförderte Märklin Muldenkipper-Wagen zur nächsten Gleisbaustelle. Auf dem 3-gleisigen Bahnhof hat P.H. seinen Huckepack-Zug aufgebaut. Die Wagen stammten teils von Märklin und KM1, sie waren alle belden mit Lkws und Hänger der Epoche 3, also Lkws aus unseren Jugendtagen, wie Krupp Titan, MAN mit langer Schnauze usw., der ganze Zug und die Beladung waren patiniert. Als Zuglok fungierte ein patiniertes Unikat, nämlich eine KIss BR 50 mit Wagnerblechen und einem Wannentender von Märklin. In dem Bahnhof auf Gleis 2 konnte W.B. seinen painierten Kesselwagen-ZUg unterschiedlicher Hersteller zusammen mit einem Dingler Pwg 14 aufstellen. Dieser Zug wurde im Wechsel von der Fine-Models E 71 und der Kiss SBB Be 4/6 gezogen. Zwischendurch brummte ein Hübner Schienenbus Vt 98 über die Strecke, wir erinnern uns, für viele war das u.a. der Schülerzug. Und zum Schluß kommen noch 2 Modelle, die dem reinen Blickfang dienten und immer wieder zu grüppchenweisen "Experten-Diskussionen" anregten. Zum einen ein "teilfertiges" Ansichtsmodell des MDy, den unser S.W. baut und zum weiteren ein Eigenbau von unserem R.R., nämlich ein Akku-Triebwagen AT 1 auf Basis der 3-achsigen Märklin-Abteilwagen. Unser E.S. hat Fotos gemacht und wird sie in den nächsten Tagen einstellen.
ISo viel für heute auf die Schnelle, ich hoffe, ich habe nichts vergessen. Der nächste Stammtisch findet am 17.11.2021 statt.
Schöne Grüße und bleibt gesund
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)