You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Monday, May 31st 2021, 9:31pm

Lokbeleuchtung Epoche3 DR(Ost)

Liebe Erleuchtete,
Bisher war ich der Meinung, dass die Dampfloks sowohl am Tag wie auch in der Nacht die Lampen anhaben. Jetzt habe ich gelesen (Wikipedia-Dreilicht=Spitzensignal), dass dies nicht immer so war und nur auf Strecken ohne Straßenabsicherung. Haben uns da die Modellhersteller nur ein paar Lampen andrehen wollen und F0 müsste eigentlich wegfallen??? Oder wollen wir das nur, damit wir wissen, wie rum die Lok gerade fahren wird? Ich bitte um Erleuchtung.
Viele Grüße Frank
:rolleyes: Manche mögen Baureihen. Ich mag lieber dufte Typen, wie z.B. Die ELNA-Typen oder die Lenz-Typen.

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 5,690

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

2

Monday, May 31st 2021, 9:56pm

Lesen bildet
Signalordnung 1959
Gruß aus
Michael

3

Sunday, June 6th 2021, 9:37am

Hallo Michael,
jetzt weiß ich, wie das bei der DB gehandhabt wurde. Besten Dank für den Link. Wenn ich richtig gelesen habe-tagsüber Lampe aus-nachts Lampe an. Da meine Bahn nur am Tag im Sommer fährt, kann also auf F0 eine wichtigere Funktion. Jetzt frage ich mich nur, wann Nacht ist? Ist sie zwischen 22 und 6 Uhr oder gilt wie beim Auto, wenn die Sicht unter 300m sinkt.......? Ob es bei der DR (Ost) auch so war, nehme ich an.
Viele Grüße
Frank
:rolleyes: Manche mögen Baureihen. Ich mag lieber dufte Typen, wie z.B. Die ELNA-Typen oder die Lenz-Typen.

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 5,690

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

4

Sunday, June 6th 2021, 10:39am

... Jetzt frage ich mich nur, wann Nacht ist? ...

Hallo,

soweit ich das noch weiß: Wenn der Sonnenmittelpunkt 3° unterm Horizont ist! ;-)
Gruß aus
Michael

  • »Matthias« is a verified user

Posts: 479

Location: Leipzig

Occupation: Bauingenieur

  • Send private message

5

Sunday, June 6th 2021, 12:09pm

Und wenn der Lokführer den Winkelmesser vergessen hatte ?
Ab wann Nachtzeichen zu verwenden waren wurde natürlich auch im Signalbuch geregelt. Ich hänge dir mal die betreffende Seite an.
Matthias
Matthias has attached the following images:
  • 20210606_114834.jpg
  • 20210606_115242.jpg
-----------------------------
www.spur1-leipzig.de

Posts: 288

Location: schwäbische Alb

Occupation: kfm.-techn. Angestellter

  • Send private message

6

Sunday, June 6th 2021, 2:27pm

Spitzensignal bei Tag

Die DB führte erst ab 2006/07 generell das Dreilicht-Spitzensignal auch bei Tag als Tagfahrlicht ein.

Im krassen Gegensatz dazu sind Modell-Lok's/Züge in allen Spurweiten und allen Epochen leider mit Tageslicht unterwegs. Hat sich halt so eingebürgert (auch in unserer Spurweite) weil Modellloks schon immer eine Lichtfunktion (früher nicht abschaltbar) hatten.

Natürlich keine Regel ohne Ausnahmen beim großen Vorbild: Z. B. Wendezuggarnituren fuhren schon immer mit Tageslicht-Spitzensignalen, also auch schon in den 1950'ern.,
Tunneldurchfahrten, Nebel etc.

Gruß
Rolf