You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Tuesday, April 27th 2021, 10:21pm

Leig-Einheiten KM1

Liebe Spur 1 Freunde,

die ersten Leig-Einheiten dürften angekommen sein.
Mich würde sehr interessieren, welche Beschriftungs-vor allem aber Beheimatungsvarianten es gibt.
Es wäre schön, wenn hier eine Artikelübersicht (Artikelnummer/ Variante A, B, etc) kombiniert mit der Beheimatung entstehen würde :)

Liebe Grüße
Michael

2

Tuesday, April 27th 2021, 10:39pm

KM1 213724 A: 218 112 + 218 113, Hamburg-Altona, Einheit 109
KM1 213727 A: 218 184 + 218 185, Köln-Gereon, Einheit 1503

3

Wednesday, April 28th 2021, 12:47pm

Moin,
nur zur Info,
wer keine von KM1 bekommen hat, hat hier vielleicht noch eine andere Chance:
https://www.ebay.de/itm/393272215937?has…C0AAOSwvB1ghvjg

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 5,593

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

4

Thursday, April 29th 2021, 8:04am

Hallo Leig-Fahrer,

ein paar Bilder der Wagen wären schön, Danke.
Gruß aus
Michael

Posts: 67

Location: Witten

Occupation: Schlosser

  • Send private message

5

Saturday, May 1st 2021, 5:25pm

Hallo Michael, hallo Einser,

ich habe heute mal ein paar Bilder des Gllm(g)hs 37 von KM1 gemacht.
Das Modell hat die Art.-Nr. 203724 , ein Wagen in Epoche 3b mit der Beschriftungsvariante B.
Hier erstmal eine Gesamtansicht.





Die Tür an einer Stirnseite ist zu öffnen.
Dahinter ist ein komplett eingerichtetes, beleuchtetes Dienstabteil .



Leider läßt es sich nur sehr schlecht fotografieren. :(
Insgesamt sind 3 Stromkreise für die Beleuchtung schaltbar.
Neben dem Dienstabteil gibt es noch über jeder Tür eine LED und mittig unter den Dächern.



So sieht man auch die im Wagenboden befindlichen Trichter .



Teile zum verschließen der Trichter liegen bei.
Die Schütten unter dem Wagenboden lassen sich öffnen ( hier rechts )



Abschließend noch einen Blick unter den Wagen mit der stromführenden Kurzkupplung auf der rechten Seite.



Soweit ein paar erste Bilder von KM1`s neuer Leig Einheit.
Ich hoffe sie gefallen Euch.
Viele Grüße

Andreas

Posts: 253

Location: Ruhrgebiet

Occupation: Wissenschaftlicher Angestellter

  • Send private message

6

Sunday, May 2nd 2021, 1:09pm

Hallo Andreas,

mir gefallen die echt gut. Hätte ich nicht gedacht. War bisher eher so: Och nee, sind ja nichts besonderes, die Wagen. Nachdem du sie so schön aus allen Blickwinkeln fotografiert hast, sage ich doch: Die haben was.

Was mich wundert, sind die Trichter im Boden. Ich dachte die Wagen waren für Stückgut und nicht für Schuttgut. Wurde dann der Dreck, der sich im Laufe der Zeit sicherlich auf dem Boden angesammelt hat darein gefegt und dann entleert? Wäre allerdings ein ziemlicher Aufwand für den Dreck. Wahrscheinlich gibt es eine deutlich plausiblere Lösung, wozu die Trichter gedient haben.

Deine Strecke auf der die Wagen stehen, gefällt mir auch gut. Aus meiner Sicht sehr stimmig.

Viele Grüße und einen schönen Sonntag, wünscht dir

Michael

7

Monday, May 3rd 2021, 2:57am

Hallo Michael,
die Leig-Einheiten sind entstanden aus Umbauten der Leipzig (Glmhs 36 / Glmghs 36 ) wobei Wagen von das Type Glmghs 36 eine Getreidetrichter hatte. Dieser Einrichtung ist dan nicht ausgebaut bei der Umbau nach Leig Einheit (aus Kosten Grunden?). Ob der Wagen nach der Umbau zum Leig Einheit noch fähig war für Getreide Transport weis ich nicht aber ich denke nicht.
MfG,
Martien

8

Monday, May 3rd 2021, 9:47am

Hallo Michael,

bei den "späteren" KM1 Modellen (ohne Beschriftung "Stückgut Schnellverkehr") wurden die Getreidetrichter schon abgebaut/weggelassen. Die "frühere" KM1 Modellen (mit Beschriftung "Stückgut Schnellverkehr") haben zusätzlich Abdeckplatten für den Trichtern, damit die Wagen auch für Stückgut benutzt werden können. Ob das alles vorbildgerecht ist weiß ich nicht, aber KM1 wird schon recherchiert haben und nicht völlig daneben liegen (hoffe ich).

Viele Grüße,

--
Tim

9

Tuesday, May 4th 2021, 4:31am

Hallo Tim, Michael,
Stefan Carstens sagt (Güterwagen Band 1 Seite 101) das die Leig einheiten entstanden sind aus Wagen der 2. Serie (der 1. Serie war etwa 4 Stück, die 2. Serie 240 Stück) mit Getreidetrichter und das sie (obwohl bei viele Leig Einheiten die g für Getreidetrichter entfallen war) die Getreidetrichter behalten haben. Über eine spätere Ausbau der Trichter sagt er nichts, nür das später das Anschrift "Stückgut Schnellverkehr" entfallen war.
MfG,
Martien

10

Tuesday, May 4th 2021, 8:26am

Hier noch weitere Ergänzungen zu den Beheimatungen:

203723 B Nürnberg Rbf
203726 A+B Stuttgart Hgbf
203726 A Bietigheim Hgbf

Liebe Grüße
Michael

11

Tuesday, May 4th 2021, 9:27am

Zur Vollständigkeit mögen hier, soweit vorliegend, weitere Daten beigefügt werden:

203723 B: 218 066 + 218 067, Nürnberg Rbf, Einheit 2217
203725 A: 218 038 + 218 039, Stuttgart Hgbf, Einheit 2916
203725 B: liegt nicht vor, Stuttgart Hgbf, liegt nicht vor
203726 A: 218 224 + 218 225, Bietigheim Hgbf, Einheit 2929

Somit wäre auch der Fehler von der vorangegangenen Nachricht behoben (Dopplung der Art. Nr.)

Liebe Grüße
Michael

Posts: 67

Location: Witten

Occupation: Schlosser

  • Send private message

12

Tuesday, May 4th 2021, 12:23pm

Ergänzende Bilder

Hallo Einser,

da ich bei weitem kein Waggonexperte bin konnte ich zu den Trichtern nicht viel sagen.
Bestenfalls das, was auch auf der KM1 Homepage steht.
Aber ein paar ergänzende Bilder habe ich noch .
Also hier nochmal die Trichter ohne



und dann mit Abdeckung.



Als Ergänzung zu Teil 1 noch ein Bild des ungekuppelten Wagen



und eine Detailaufnahme der Achslager.



Viele Grüße
Andreas

PS: die Daten meiner Einheit sind :
203724 B : 218161 + 218162 , München-Laim , Einheit2009

13

Tuesday, May 4th 2021, 3:08pm

Hallo 1er,
was wäre denn ein vorbildgerechter Leig-Zug? Fuhren außer dem Leig-Wagenpaar noch andere Güterwagen und/oder Leig-Paare mit? Welche Loks könnte man vorspannen?
Zusatzfrage: lässt sich das Leigwagenpaar von KM1 einfach und entgleisungssicher unter dem Gummiwulst miteinander verbinden?
Gruß
Jürgen

Posts: 593

Location: Bernried

Occupation: Schaumstoffexperte für die Automobilindustrie.

  • Send private message

14

Tuesday, May 4th 2021, 3:42pm

Leig-Züge

Bei den "Leipzig-Leigeinheiten" sollten die Geteidetrichter auf jeden Fall geschlossen/stillgelegt werden denn es waren ja Stückgut- bzw. Eilgutwagen.

Weil Leig für leichter Eigüterzug steht, sollten theoretisch schnellfahrende Loks, z.B. 38/39/41/78, eingesetzt werden oder neuere Fahrzeuge wie E44, V100 usw.
Das gleiche gilt für zusätzliche Wagen aber alles nur Theorie.
Zu DRG/DR-Zeiten sollten die Züge maximal 10 Achsen haben.
Man kann nicht viel falsch machen, hauptsache kurze Züge.

Bei der Eisenbahnstiftung gibt es einige interessante Bilder zu sehen, sogar eine 3-teilige Einheit!
Einfach nur Leig in der Suche eingeben.

Viel Spaß mit eueren Leig-Einheiten.

Alain.

15

Tuesday, May 4th 2021, 3:57pm

Hallo 1er,
was wäre denn ein vorbildgerechter Leig-Zug? Fuhren außer dem Leig-Wagenpaar noch andere Güterwagen und/oder Leig-Paare mit? Welche Loks könnte man vorspannen?
Zusatzfrage: lässt sich das Leigwagenpaar von KM1 einfach und entgleisungssicher unter dem Gummiwulst miteinander verbinden?
Gruß
Jürgen


Hallo Jürgen,

meines Wissens, darf eine Leig-Einheit maximal 10 Achsen lang sein.
Also zwei 2x2 Kombinationen und ein einzelner, 2achsiger Stückgut-Schnellverkehr-Wagen
oder
eine 2x2 Kombination und zwei dreiachsige Stückgut-Schnellverkehr-Wagen* (Jakobs-Drehgestell).

*) lt. Wiki hatte die DB nur EINE 3achsige Garnitur.

Anstatt dem zweiachsigen Wagen kann auch ein Flachwagen mit Expressgut oder z.B. ein Milchwagen eingestellt sein.
Aber es gibt auch sicher noch viiiele ander schöne Kombinationen. :)

Gruß basti

This post has been edited 1 times, last edit by "210 001-4" (May 4th 2021, 4:03pm)


Posts: 67

Location: Witten

Occupation: Schlosser

  • Send private message

16

Tuesday, May 4th 2021, 4:23pm

Kuppeln

Hallo Jürgen,

kuppeln ist wirklich sehr einfach.
Die Wagen mit Gefühl gegeneinander schieben bis die stromführende Kurzkupplung einschnappt.
Fertig.
Zum Lösen gibt es an der Kupplung einen kleinen Hebel.
Funktioniert auch ohne Probleme.

Viele Grüße
Andreas

Posts: 253

Location: Ruhrgebiet

Occupation: Wissenschaftlicher Angestellter

  • Send private message

17

Yesterday, 10:02pm

Hallo zusammen,

danke für die vielen Infos und die gute Erklärung bzgl. der Trichter in den Leig-Einheiten. Ist ja eine echt spannende Geschichte, welche Wege so ein Wagen dann nehmen konnte oder vielleicht auch heute noch nimmt. Die zusätzlichen Fotos sind prima und so konnte ich das alles sehr gut verstehen und sehen, was da umgesetzt wurde.

Viele Grüße

Michael

Similar threads