You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Blechbahner" started this thread

Posts: 300

Location: Nahe Bonn

Occupation: Was mit Computern...

  • Send private message

1

Wednesday, March 31st 2021, 10:09pm

Märklin BR80: Gehäuse zwischen 5700 und 55028 tauschbar?

Hallo Zusammen,

ich hoffe, dass ich mit der Suche nichts übersehen habe, anscheinend wurde diese Frage aber noch nicht gestellt. Hintergrund:
Ich habe eine BR80 der moderneren Ausführung (aus 55028) und würde mich gern an einem Umbau der Frontpartie heranwagen. Aktuell wird gerade ein Gehäuse für eine 5700 für € 30,-- bei Ebay angeboten, da dachte ich, dass ich im Prinzip kein Risiko eingehe. Die Lok bleibt mit dem Originalgehäuse nutzbar, selbst wenn ich den Umbauversuch verhunze.

Nur: Passt das?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Viele Grüße

Dirk

2

Wednesday, March 31st 2021, 10:42pm

Hallo Dirk,

ich habe auch mehrere 80er von Märklin. Eine ist noch analog und uralt. Die alten haben noch ein Blech lose eingelegt. Die neuen haben das nicht mehr.
Aber die Gehäuse habe ich schon alle vertauscht. Ich habe die 80 028, 031 und 033. Eine hat ne goldene (messingfarbene) Glocke, eine hat ne goldene Pfeife)
Die Gehäuse kann ich alle tauschen.

Beste Grüße

Wolli

  • "Blechbahner" started this thread

Posts: 300

Location: Nahe Bonn

Occupation: Was mit Computern...

  • Send private message

3

Friday, April 2nd 2021, 7:09pm

Hallo Wolli,

ganz herzlichen Dank für die Antwort! Interessant ist übrigens, dass es das erwähnte Zwischenblech bei meiner BR80 aus 55028 ebenfalls noch gibt.

Viele Grüße

Dirk

Similar threads