You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Tuesday, September 15th 2020, 3:37pm

KM1 Programmer - Liefertermin und Möglichkeiten

Hallo,
da ich nun zwei KM1 Spur 1 Loks besitze denke ich über die Anschaffung des KM1 Programmers nach. Laut Homepage soll er ab Oktober verfügbar sein.
Wisst Ihr genaueres?
Was kann das Teil?

Ist das vergleichbar mit dem ESU Programmer und der ESU Software?
Wird das (für mich) komplizierte CV Programmieren ind den verschiedenen "Bänken" dadurch vereinfacht?
Gruß
Robert

2

Tuesday, September 15th 2020, 4:21pm

Hallo Robert,
die Loks haben doch höchstwahscheinlich einen ESU-Decoder.
Also kauf dir den Lok-Programmer von ESU. (Die sind lieferfreudiger als KM1)

Wenn du den an einen PC anschliesst, hast du eine graphische Oberfäche. Dann ist nur noch im äußersten Notfall eine Programmierung über CV nötig.
Alles sehr komfortabel. Auch Änderungen am Sound!
Gruß
Frank :D

3

Tuesday, September 15th 2020, 4:32pm

Hallo Robert,
der Programmer wurde in der aktuellen "Faszination Spur1, Heft 14, Eisenbahn Kurier Spezial" recht ausführlich vorgestellt.
Wenn man den vollmundigen Ankündigungen von KM1 Glauben schenken mag, dann wird es unter den Programmern die "eierlegende Woll-Milch-Sau" 8)
Man muß sich aber wie bei ESU auch mit Funktions-Mapping vertraut machen und einen Blick ins Handbuch werfen um zu wissen wie man was verändern kann.
Bedeutungen und Wirkungen der CV´s und Bit´s, vor allem da wo eine CV mehrere Funktionen durch aditionen von Bit´s abdecken kann. :rolleyes:
Es bleibt weiterhin spannend einen Dekoder zu programmieren. :thumbsup:

LG Holger

4

Tuesday, September 15th 2020, 5:07pm

Hallo Holger,
hast du überhaupt schon mal den Lok-Programmer von ESU benutzt? Es hört sich nämlich nicht so an.
Deine Beschreibung lässt einen vor Angst erschauern, sie stimmt aber nicht mit der Realität überein!!!
Um es mal so zu sagen: der ESU-Programmer ist was für absolute Laien und Fachleute!
Er ist nicht kompliziert!
Ich benutze ihn und CV's und Bits interessieren mich nicht die Bohne.

Gruß
Frank
:motz:

5

Tuesday, September 15th 2020, 8:49pm

in den beiden Heften em 08/ und 10/2020 gab es redaktionelle Hinweise mit eher geringem Inhalt.

Unklar blieb, ob und wie man Soundprojekte bearbeiten kann.
Und was ja wollmilchsaufähig wäre, ob damit auch Esu Sounddateien bearbeitet und auf Esu Decoder geschrieben werden können ...

6

Tuesday, September 15th 2020, 8:58pm

Mein liebes Wurstbrötchen,
wenn Du den Artikel in Heft 14 zu den angekündigten Möglichkeiten gelesen hast, dann verstehst Du auch meinen Beitrag!
Da ich den ESU-programmer ständig nutze, bin ja eben auf die "eierlegende Wollmilchsau" von KM1 gespannt.
Deshalb mal Vorsicht mit Deinen Behauptungen!

@Manfred, genau das will KM1 ja auch dann können! Also lst doch einfach mal den Artikel in Heft 14 lesen!

LG Holger

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 5,016

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

7

Tuesday, September 15th 2020, 9:38pm

Hallo Frank,

hab grad ein "Problem" mit der Umprogrammierung eines ESU-Sounds, vielleicht könnst mir da helfen?
Wenn ja, machen wir das per mail/PN
Gruß aus
Michael

8

Wednesday, September 16th 2020, 8:41am

Guten Morgen,
da ich neu bin in der Spur 1 - eigentlich habe ich eine Spur N - Anlage - muss ich jetzt mal nachfragen.
Ich habe die BR94 und die BR98.75 von KM1. Die Loks haben doch keinen ESU Sounddecoder, oder irre ich mich da?
In der Anleitung ist die Rede von einem "HDKM-16 Sounddecoder".
Und die in der Anleitung zur Susi Schnittstelle beschriebene Vorgehensweise mit den unterschiedlichen Bänken ist für mich aktuell noch etwas umständlich.
Den ESU Lokprogrammer kenne ich, den nutze ich auch regelmäßig.

Wenn der KM1 Programmer ähnlich funktionieren würde wäre das für mich eine Erleichterung, denn die Benutzeroberfläche erleichtert das Programmieren z.B. der Funktionsausgänge sehr.
Gruß
Robert

9

Wednesday, September 16th 2020, 9:31am

Hallo Robert,

die 94'er (2.Serie) hat einen KM1-Decoder/Soundmodul.
Bei der "Berg" ist der Decoder meine ich von Lenz.

Gruß basti

10

Wednesday, September 16th 2020, 12:29pm

Also lst doch einfach mal den Artikel in Heft 14 lesen!
gerne, habe ich aber nicht ... ;-)

11

Wednesday, September 16th 2020, 12:46pm

Hallo,
ich kann den Decoder ja mal mit dem ESU Programmer auslesen und sehen welche Nummer CV8 ausspuckt.
Bei der Berg ist aber kein ESU drin - zumindest nicht was den Soundteil betrifft.
Ich möchte nochmal auf meine Ausgangsfrage zurück kommen.
Was wir der KM1 Programmer bieten? Ist das mit der ESU Programmiersoftware vergleichbar? Denn wenn das so wäre würde ich mir das Teil zulegen sobald es verfügbar ist.

Gruss
Robert

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 5,016

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

12

Wednesday, September 16th 2020, 1:04pm

Was kann der der KM1-Programmer

Steht eigentlich alles hier

System-Programmer

lese da z. B. nur "Soundprogrammierung für KM1, Roco und ZIMO Decoder möglich", somit wird der ESU-Programmer weiterhin gebraucht bzw. die "Wollmilchsau" legt ein Ei weniger ;-)
Gruß aus
Michael

13

Wednesday, September 16th 2020, 1:26pm

Hallo Dampflokfan,

schau mal hier (Bilder im Beitrag 9): KM1 Programmierer.

Das Laden eines Soundprojekts auf einen ESU-Decoder funktioniert nur, wenn ESU den Programmcode freigibt. Ich glaube nicht, dass das passieren wird. In jedem Fall können Zimo-decoder mit Sound geladen werden und das Z21-Protokoll ist auch vorhanden.

Alles in allem sehr vielversprechend.

Viele Grüße,
Robert

14

Thursday, September 17th 2020, 1:31pm

Hallo Robert,
wenn mit dem KM1 Programmer auch Zimo Decoder mit Sounddateien bespielt werden können ist das schon mal sehr gut.
Ich bin nur auf die Anwenderfreundlichkeit der Benutzeroberfläche gespannt.
Gruß
Robert

  • »Uwe G« is a verified user

Posts: 1,632

Location: Bayern

Occupation: Angestellter

  • Send private message

15

Thursday, September 17th 2020, 1:45pm

Also wenn ich das am Samstag halbwegs richtig verstanden habe, ist der Programer deutlich mehr als "nur" ein Programer. man kann ihn mehr oder weniger auch als kleine Zentrale verwenden. Es wurde offensichtlich im Laufe seiner Entwicklung mit deutlich mehr ausgestattet als ursprünglich vorgesehen war. Jetzt müssen "nur" noch die elektronischen Teil passen - und da liegt vermutlich die größte Herausforderung. Denn du musst diese Teile ja irgendwann freigeben, und wenn dann was nicht passt - gute Nacht. Und wie bei der letzten Hausmesse schon gesagt wurde, läßt sich KM1 das Teil echt was kosten.

Ich bin froh, dass ich so was nicht entwickeln und bezahlen muss.

LG Uwe

16

Thursday, September 17th 2020, 5:25pm

Hallo Robert,
wenn mit dem KM1 Programmer auch Zimo Decoder mit Sounddateien bespielt werden können ist das schon mal sehr gut.
Ich bin nur auf die Anwenderfreundlichkeit der Benutzeroberfläche gespannt.
Gruß
Robert


@Dampflokfan: Deshalb habe ich auch auf die Bilder verwiesen, damit Sie sich einen Eindruck von der Benutzerfreundlichkeit verschaffen können.

17

Monday, September 21st 2020, 8:01am

Hallo,
ich habe mir die Screenshots angesehen und das sieht sehr vielversprechend aus.
Da man mit dem Programmer auch noch eine starke Zentrale zum Steuern der Loks erhält werde ich mir das Teil besorgen.
Ich bin gepannt ob der Liefertermin "Oktober" eingehalten wird.
Gruß
Robert