You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Monday, July 13th 2020, 5:50pm

Umbau E91 Länderbahn > Epoche 3 / preußische Variante (Ohne Mittelfenster)

Hallo!

Dank Corona habe ich etwas mehr Zeit und bastel an meiner Märklin Länderbahn E91 herum. n :P
Diese soll nun "modernisiert und in die Bundesbahnzeit "gepimmt" werden. Werde berichten, wenn Interesse besteht.

Nun sind Bilder speziell dieser Variante im Netz rar. Hat jemand vielleicht noch welche im Fundus?
Speziell die Front Interessiert mich. Suche ein Bild mit der Leiter auf der Pufferbohle.
Wofür war die eigentlich und wie war diese dort befestigt? ?(

Danke im Voraus für eure Unterstützung.

Gruß aus Hamburg
Klaus
Klaus-B has attached the following images:
  • e911.jpg
  • e912.jpg
  • e913.jpg
0n30, Spur1 oder Spur0 ... Hauptsache Eisenbahn und es macht Spaß!

This post has been edited 2 times, last edit by "Klaus-B" (Jul 25th 2020, 10:59am)


  • »Huber Andreas« is a verified user

Posts: 17

Location: Saarland

Occupation: Zerspanungskünstler

  • Send private message

2

Monday, July 13th 2020, 6:37pm

Siehe doch Eisenbahn Journal 4/2012 mit DVD. Porträt eines Schwergewichtes Baureihe E91.

Lg. der Andreas

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 4,909

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

3

Monday, July 13th 2020, 8:33pm

Hallo Klaus,

vom E91 aufmotzen träum ich schon lang, es gibt aber halt immer grad wichtigeres ;-)
Bilder findest bei der Eisenbahnstiftung, in der BR-Suche einfach e 91 eingeben und evt. auch in der Bundesbahnzeit aber Andreas hat natürlich recht, passende Literatur ist sehr hilfreich bei solchen Vorhaben.
Das von Andreas genannte EJ halteich nur bedingt für hilfreich, es fehlt eine Zeichnung. Kann dir vom Museum in Nördlingen - die haben einige Baureihenbücher - das (A5-) Buch v. Braun/Homeister "E91 Portrait einer deutschen Güterzuglok" empfehlen. Dort gibts viele Bilder und ist lose eine Orignalzeichnung (Seitenansicht u. Schnitt, 2 Draufsichten geschnitten) hinten beigelegt. Dann natürlich noch das VGB-Buch "Reichsbahn-Elloks in Schlesien", allerdings nur eine Zeichnung (Seitenansicht u Draufsicht) Es gab auch ein EK-Spezial 7 "Deutsche Altbauelloks - Teil 3, E91, 93, 94 u. 95", da sind nur mäßige Zeichnungen, allerdings ein schönes Farbbild der E91 94 drin.
Würde mich freuen, wenn du uns hier berichtest.

Gruß
Michael
Gruß aus
Michael

This post has been edited 2 times, last edit by "Michael Staiger" (Jul 13th 2020, 10:10pm)


Posts: 74

Location: 89160 Dornstadt

Occupation: Lokführer

  • Send private message

4

Monday, July 13th 2020, 10:00pm

Hallo Klaus,
die Sonnenblenden über den Fenstern müssten auf alle Fälle weg. Die gabs bei den modernisierten Führerständen nicht mehr.
Auch waren die Fenster in Gummi eingefasst. Da hatten dann die Fenster runde Ecken und der sichtbare Fensterrahmen am Gehäuse müsste verschwinden. Ist sehr schwierig nachträglich zu basteln. Das Gesicht der Kiss E52 Ep3b oder 4 wäre ein Anhaltspunkt,sollte die vorhanden sein.Ich hab die Fenster belassen,die Sonnenblenden aber abgefräst. Mir reichts. Die angegebene Literatur ist sehr hilfreich.
Gruss Hartmut

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 4,909

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

5

Monday, July 13th 2020, 10:12pm

Hallo Klaus,

hab meinen Text korrigiert, bin bei den Bildhinweisen etwas durcheinander gekommen.

Gruß
Michael
Gruß aus
Michael

6

Tuesday, July 14th 2020, 10:12am

Hallo Andreas, Michael und Hartmut,

ich bin immer wieder begeistert, wie schnell hier im Forum Kollegen helfen wollen. Vielen Dank dafür. TOP !

Mein Umbau soll "machbar" sein. Ich habe auch schon Umbauberichte sogar vom Innenleben der 91 gefunden. Respekt. Aber das ist mir aber eine Nummer zu hoch.

Ich arbeite gerne noch der 80/20 Regel. Mit 20% Aufwand 80% des Effektes zu erreichen.
Für mich ist das so OK. Wer mehr möchte kann es ja gerne machen. Ich finde immer es ist die Hauptsache, dass die Lok dem Erbauer gefällt. ;)

So, nun geht es weiter. Auf die Gummieinfassung kann ich für mich verzichten.

Aber Ich habe leider noch kein Bild der 91 in der Bundesbahnzeit gefunden, wo die Lok noch die Sonnenblenden hatte. Mist. :(

Ihr kennt alle das Material, welches Märklin für die Gehäuse der Loks verwendet. Dieser Guss lässt sich wirklich schlecht bearbeiten.
Ich traue mich noch nicht, die Blenden zu entfernen. Schließlich müssen danach auch alles wieder schön glatt und plan sein.
Wird auf Rahmendicke schon ein Problem. Oder hat das schon jemand gemacht?

Selbst Märklin hat bei seiner DB Version diese Blenden NICHT entfernt. Zur "Not" könnte ich damit auch leben. :)

Gruß
Klaus
0n30, Spur1 oder Spur0 ... Hauptsache Eisenbahn und es macht Spaß!

This post has been edited 4 times, last edit by "Klaus-B" (Jul 14th 2020, 10:19am)


  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 4,909

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

7

Tuesday, July 14th 2020, 10:25am

Hallo Klaus,

wie gesagt, bei der Eisenbahnstiftung findet sich vieles, was man sucht


E91 86 in Bad Cannstatt 1956 (m. Rechtsclick "Grafik anzeigen" lässt sich das Bild vergrößern)
Man kann dort die Bilder in höherer Auflösung kaufen.

Gruß
Michael
Gruß aus
Michael

8

Tuesday, July 14th 2020, 10:33am

Hallo Michael,

ich sehe da Sonnenblenden. Oder? :)
Allerdings hat diese 91 zu der Zeit noch die Lampen auf der Pufferbohle.
Das wollte ich nicht :( . Die Lok hat wahrscheinlich noch keinen Umbau des Führerstandes hinter sich.

Gruß
Klaus
0n30, Spur1 oder Spur0 ... Hauptsache Eisenbahn und es macht Spaß!

Posts: 74

Location: 89160 Dornstadt

Occupation: Lokführer

  • Send private message

9

Tuesday, July 14th 2020, 1:08pm

Ja Klaus, die Lok ist noch nicht umgebaut und hat die Lampen unten auf der Pufferbohle und hat die Sonnenblenden.
Das gabs natürlich auch. Nur Hella Lampen weiter oben,wie du es machen möchtest,gibts nur mit umgebauten Führerstandsfronten ohne Sonnenblenden.
Gruss Hartmut

10

Tuesday, July 14th 2020, 2:00pm

E91 Umbau

Hallo Klaus-B,

da mich die Sache auch interessiert, habe ich mal in meiner Literatur nachgeschaut. Aus urheberrechtlichen Gründen kann ich hier keine Bilder einstellen. Wie bei Märklin üblich wurde über Epochen hinweg gepfuscht. Die Frage ist, welche DB-Epoche dargestellt werden soll?
Beispiele: E91 15 und E91 20 (Bw München Hbf) hatten in den 60er Jahren drei in Gummi gefasste Frontfenster, in der Frontmitte eine funktionslose Tür (mit kleinem Fenster), oben eine große Lampe, unten Hellalampen am Gehäuse, Leiter auf der Pufferbohle, keine Sonnenblenden (Quelle: EK-Special 37).
191 001-7 (Bw Oberhausen-Osterfeld Süd) hatte 1972 hatte das gleiche Aussehen, allerdings sah die Leiter anders aus (Quelle: Bahn Extra 6/2015)
191 099-1 (Bw München?) hatte 1974 drei große Fenster, drei kleine Lampen, DB-Keks vorne mittig, keine Tür, Leiter auf der Pufferbohle, 191 100-7 (Bw München?) sah 1973 auch so aus, hatte aber keine Leiter mehr (Quelle: Knipping, die deutschen Altbau-Elloks).
Bei allen genannten Loks gab es an der Front keine Nummernschilder, die Zahlen und der DB-Keks waren aufgemalt.

Auch wenn sich andere Hersteller bei der Modellumsetzung mehr Mühe geben als Märklin, so zeigt dies doch, wie schwierig eine richtige und vom Kunden gewünschte Umsetzung ist. Bei dem langen Lokleben gab es immer wieder Veränderungen.

Es grüßt!

Schnauferle

11

Tuesday, July 14th 2020, 4:33pm

... ihr macht mich fertig ... 8|

Spaß beiseite. Nein. Ihr habt mir DIE Idee ins Ohr gesetzt.
Schnell mal ein paar Hella Lampen auf die Pufferbohle und ....
JA , es wird die E91 86 in Bad Cannstatt 1956.

Gehe einfach davon aus, dass
- die Lok schon grün gefärbt war >>> RAL 6020 Chromoxidgrün >>> Elektrolokomotiven langsamer als 120 km/h und alle Reisezugwagen – außer Schnellzugwagen 1. Klasse – (~1957 bis 1974)
- die 3te Lampe verwendet wurde (3 Licht Spitzenbeleuchtung)
- die Lokschilder Alu (?) waren
- Ein Schild "Deutsche Bundesbahn"
- Loknummer Schilder rundherum E91 86
- Bw Korn­west­heim
- BD ??? Hat da jemand eine Idee?
- KEINE Leiter :)

So wird sie nun. Basta. Gefällt mir. 8o

Als zweites Foto mein 80/20 Projekt BR80.

Gruß
Klaus
Klaus-B has attached the following images:
  • e915.jpg
  • br80.jpg
0n30, Spur1 oder Spur0 ... Hauptsache Eisenbahn und es macht Spaß!

This post has been edited 2 times, last edit by "Klaus-B" (Jul 14th 2020, 5:13pm)


  • »kluebbe« is a verified user

Posts: 783

Location: Hamburg

Occupation: Berufsschullehrer

  • Send private message

12

Tuesday, July 14th 2020, 6:21pm

Flaschengrün RAL6007

Hallo Klaus,
bis 1957 war Flaschengrün RAL 6007 vorgeschrieben!
Gruß
Klaus
Klaus Lübbe
Berufsschullehrer und Modellbahner in 1zu32 und 1zu160

13

Tuesday, July 14th 2020, 6:23pm

Ja. OK. Meine Lok fährt nach 1957 und ist noch nicht umgebaut :)

Gruß
Klaus
0n30, Spur1 oder Spur0 ... Hauptsache Eisenbahn und es macht Spaß!

  • »kluebbe« is a verified user

Posts: 783

Location: Hamburg

Occupation: Berufsschullehrer

  • Send private message

14

Tuesday, July 14th 2020, 6:26pm

Hallo Klaus,
wenn noch nicht umgebaut, dann auf jeden Fall flaschengrün.
Gruß
Klaus
Klaus Lübbe
Berufsschullehrer und Modellbahner in 1zu32 und 1zu160

15

Tuesday, July 14th 2020, 6:46pm

Schnell mal ein paar Hella Lampen auf die Pufferbohle und ....
JA , es wird die E91 86 in Bad Cannstatt 1956.

Hallo Klaus, ich erlaube mir, mit Blau in das Zitat zu antworten .

Keine Hella Lampen, sondern "DRG Lampen"

Gehe einfach davon aus, dass
- die Lok schon grün gefärbt war >>> RAL 6020 Chromoxidgrün richtig ist flaschengrün
- die 3te Lampe verwendet wurde (3 Licht Spitzenbeleuchtung) ja
- die Lokschilder Alu (?) waren. ja, aber z.B. die E 91 89 hatte noch ihre alten breiten DRG MS-Schilder,
übrige Schilder Alu


- Ein Schild "Deutsche Bundesbahn" im Prinzip ja, auf dem Foto scheint der Schriftzug gemalt
- Loknummer Schilder rundherum E91 86 ja
- Bw Kornwestheim ja
- BD ??? Hat da jemand eine Idee? BD STUTTGART
- KEINE Leiter [b]ja


So wird sie nun. Basta. Klaus


mit freundlichen SPUR 1 Grüßen dr. wolf

This post has been edited 1 times, last edit by "Dr. Wolf" (Jul 14th 2020, 6:59pm)


16

Thursday, July 16th 2020, 6:58pm

Bei soviel Input muss ich mal überlegen, was ich nun mache. Habe schon eine Idee. Ich melde mich, sobald es weitergeht. Lasst euch überraschen.

Gruß Klaus
0n30, Spur1 oder Spur0 ... Hauptsache Eisenbahn und es macht Spaß!

17

Monday, July 20th 2020, 7:41pm

So wird es...

Als ich das Umbau Projekt begonnen hatte, war eine Hauptforderung von mir: die Lok musseine der Epoche3 / oder frühe 4 werden.
Da es in der Epoche keine E91 mit Sonnenschutz gab, muss dieser eben entfernt werden.
Einfacher gesagt als gemacht. Mit einer Trennscheibe und viel Schweiß auf der Stirn habe ich dann doch geschafft (siehe Bilder)
Klaus-B has attached the following images:
  • IMG_20200716_120322.jpg
  • IMG_20200716_105012.jpg
  • IMG_20200716_194123.jpg
0n30, Spur1 oder Spur0 ... Hauptsache Eisenbahn und es macht Spaß!

18

Monday, July 20th 2020, 7:45pm

Es wird die 191 089-2

Als nächstes wurde die Inneneinrichtung lackiert. Ja, es geht noch mehr, aber für mich ist das so ok.

Gruß Klaus
Klaus-B has attached the following image:
  • IMG_20200717_165706.jpg
0n30, Spur1 oder Spur0 ... Hauptsache Eisenbahn und es macht Spaß!

19

Monday, July 20th 2020, 7:54pm

Und nun kann ich auch mit der Wunschfarbe Chromdioxid Grün lackieren. Weiter ging es mit den Puffertauch, da die Korb-Puffer nun auch nicht mehr passen. Auf dem letzten Bild eine erste Stellprobe. Mir gefällt es.

Ich melde mich, wenn es weiter geht.
Gruß Klaus
Klaus-B has attached the following images:
  • IMG_20200717_165735.jpg
  • IMG_20200719_175403.jpg
  • IMG_20200720_192312.jpg
0n30, Spur1 oder Spur0 ... Hauptsache Eisenbahn und es macht Spaß!

20

Monday, July 20th 2020, 8:11pm

Fenster E91

Hier noch eine kleine Anfrage an die Spur1 Freunde hier im Forum: hat jemand eine Idee, woher man Ersatzfenster für diese 191 bekommt? Die vorhandenen sind leider vergilbt :(

Würde mich freuen, wenn jemand helfen könnte.

Gruß Klaus ;bahn;
0n30, Spur1 oder Spur0 ... Hauptsache Eisenbahn und es macht Spaß!

3 users apart from you are browsing this thread:

3 guests