You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • »Tobias Frenzel« is a verified user
  • "Tobias Frenzel" started this thread

Posts: 25

Location: Hannover

Occupation: ADAK Modellbau und Zerspanung / Adapterkupplung u. Gleisbiegeschlitten

  • Send private message

1

Thursday, June 25th 2020, 10:19am

E- Lok an der Dieseltankstelle

Moin in die Runde.

Es ist spannend und für mich noch sehr ungewohnt, mal eine "Last Mile" E- Lok in Bewegung zu beobachten !
Dabei handelte es sich um 187 311 von Railpool, gebaut von der Fa. Bombardier. Sie fuhr gestern abgebügelt auf einem Gleis ohne Oberleitung zur Dieseltankstelle in Hannover Linden und wurde dort betankt. Als Fahrgeräusch waren dabei der Dieselgenerator und das typische (ich nenne es mal) fiepsen der modernen E- Loks zu hören. Dazu besitzt die Maschine auch noch ein für meinen Geschmack sehr attraktives äußeres. Die Lackierung ist in den Unternehmensfahrben silber - blau gehalten.

Für die Umsetzung ins Modell wäre eine Lok solch eines Typs doch auf jeden Fall auch ein lohnendes Objekt. Man darf endlich mal, ganz vorbildgetreu, ohne Oberleitung mit einer E- Lok auf der Anlage fahren. Und man kann davon ausgehen, dass die Maschinen auch auf Neben-, bzw. Stichbahnen auf nicht allzu langen Strecken eingesetzt werden.

Es grüßt,
Tobias

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 5,155

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

2

Thursday, June 25th 2020, 12:16pm

Hallo Tobias,

die hat ja eine sogn. "Last Mile"-Ausrüstung mit vier LKW-Motoren. Ist also nur bedingt für den Streckeneinsatz bis 60km/h gedacht. Also in erster Linie für Anschlussgleise oder auch - das Modellbahnerherz jubelt - für eine Nebenbahn.
Der dieselelektrische Sound ist eine Mischung aus - kleinen - Dieselmotoren im Zusammenspiel mit den vier elektr. Fahrmotoren + "Tatzlagersound".
Märklin hat das bei den grauen und grünen V188 ganz gut hinbekommen, nur daß da eben ein viel größerer, langsam drehender (Schiffs-) Diesel dröhnt.

Gruß
Michael
Gruß aus
Michael

3

Thursday, June 25th 2020, 3:37pm

Hallo Forum,
auch die Vectron gibt es als "Last Mile" Version, es gibt sogar eine Sounddatei von ESU.
Anscheinend wird diese Ausführung von Fine Models aber nicht gebaut.
Gruß
Frank

4

Thursday, June 25th 2020, 4:21pm

Vectron Versionen

Müsste man bei Herrn Martin mal anfragen, ob er so eine nicht ins Programm nehmen kann. Ich wäre da sofort dabei. Interessant ist auch die Rail Force 1 Vectron. Mal was anderes. VG

  • »Tobias« is a verified user

Posts: 1,269

Location: Region Leipzig

Occupation: Bereitstellungsdisponent ICE-Werk Leipzig

  • Send private message

5

Thursday, June 25th 2020, 7:47pm

@ Michael,

die Lok mit LM-Ausrüstung besitzt nur einen Dieselmotor von der Firma Deutz mit 230 kW. die Lok mit 4 Motoren nennt sich Multiengine und ist eine reine Diesellok.

@ all

noch interessanter wäre hier für Freunde der neuen Bahn die Eurodual von Stadler mit 2800 kW Dieselmotor und 7000kW unter Fahrdraht. hier der Link


Tobias
Steuerung: Uhlenbrock Dais II-Zentrale, Daisy 2, PC-Software Rocrail, Fahrzeugdecoder ESU Loksound