You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Sunday, May 10th 2020, 10:33am

Einbruchdiebstahl in meiner Wohnung am 3.5.2020 gegen ca. 18 Uhr

Hallo Forengemeinde,
während meines fast 2 wöchigen Krankenhausaufenthaltes bis letzten Freitag wurde am 3.5.2020 gegen ca. 18 Uhr (Zeugenaussage meines Mieters) in meine Wohnug eingebrochen.
In Spur 1 fehlen folgendes Rollmaterial.
Märklin:
Br 38 Nr 5797
Br 55 Nr. 5714
Beide Lokomotiven sind mit Schraubenkupplung beidseitig umgerüstet und mit dem alten SB Faulhabermotor auf Gleichstrom umgebaut
Die Originalkarton sind noch vorhanden beide Loks sind stark bespielt aber ohne nennenswerte Schäden
Br E10 Nr. 55015
Mit Karton aber ohne Gebrauchsanweisung, Schraubenkupplungstütchen und Holzsockel, Desweiteren war ein Plasikteil an der Unterseite abgebrochen was folgende Maße aufweist 7Cm 12mmm hoch 15mm breit.Mit dem Aufdruck Märklin CE 15034680 Die Abbruchstellen sind 3 kleine Punkte
Pläcking Wagen:
1 Personenwagen blau beige
1 Personenwagen rot beige
1 DDM 915 Autotransportwagen
Alle 3 Wagen sind mit Hübner Schraubenkupplungen ausgerüstet und bespielt.Achsen kugelgelagert. Manche Wagen waren provisorich mit Pufferverbreitung angeklebt.
Kartonagen wurden ebenfalls nicht mitgenommen
Wer von Euch konnte im Netz einer oder mehrere dieser Spur 1 Artikel schon auf irgend einer Plattform sehen ?
Wem von euch ist vielleicht einer dieser Artikel schon persönlich angeboten worden, besonders Personen im Rhein Main Gebiet.
Für Hinweise bin ich euch sehr dankbar und eine Belohnung kann individuell verhandelt werden.
Fotos werde ich sobald ich eine Kamera wieder habe (die alte wurde auch gestohlen) nachliefern
Allzeit HP1
Frank

Allzeit
Mein avatar ist als Bausatz noch käuflich trittfest und freilandtauglich

Posts: 54

Location: Mainz

Occupation: Modellbauer

  • Send private message

2

Sunday, May 10th 2020, 10:53am

Einbruch

Hallo Frank,

wenn Du mir es erlaubst werde ich diese Meldung sofort in den Diversen Gruppen Posten!
Nur bitte gib eine Telefonnummer an wo mann es sofort auch melden kann wenn etwas auftaucht.

Mit freundlichen Grüßen
Klaus

3

Sunday, May 10th 2020, 11:05am

Hallo Klaus,
PN ist raus
Allzeit HP1
Frank
Mein avatar ist als Bausatz noch käuflich trittfest und freilandtauglich

4

Sunday, May 10th 2020, 12:40pm

Hallo Einser,
deswegen hier und sonst im Internet nur mit Avatar schreiben. Wenn auch manche glauben das sei unhöflich. Es ist ein leichtes durch den Klarnamen die Adresse herauszubekommen. Man kann ja bei privaten Nachrichten den Klarnamen verwenden, so mache ich das.
Grüße
TEE

Posts: 145

Location: Mannheim

Occupation: was mit IT

  • Send private message

5

Sunday, May 10th 2020, 5:14pm

Logisch, Frank in Hessen gibt es natürlich nur einen - da ist er ja quasi selbst schuld! :motz:
Wenn man nicht gerade Rumpelstilzchen heisst, oder in einem 100-Seelen Dorf wohnt, kann man IMHO durchaus den eigenen Vornamen drunterschreiben.

Gruß
Achim

6

Sunday, May 10th 2020, 5:27pm

Hallo Achim,
die Person die ich sehr stark verdächtige ist absolut kein Modellbahnexperte. Dessen Anmeldung würde hier bestimmt auffallen. Vielleicht können die Moderatoren die Annmeldungen ab dem Einbruchsdatum überprüfen.

Allzeit HP1
Frank
Mein avatar ist als Bausatz noch käuflich trittfest und freilandtauglich

Posts: 240

Location: Bier-, Glocken- und Spur1-Stadt Apolda

Occupation: Autonome Randgruppe Rentner

  • Send private message

7

Sunday, May 10th 2020, 5:33pm

Hallo,
auch bei mir sind im Februar neun Märklin-Wagen bei einem Garageneinbruch, vielleicht als Beifang, entwendet worden. Ich sehe das als gezahltes Lehrgeld und habe aufgerüstet.
Potentielle Einbrecher für Spur1 machen das im Auftrag und die Sachen tauchen dann nur auf, wenn die Erben damit Geld machen wollen.
Im allgemeinen ist ja bekannt, wo es was zu holen gibt. Jeder Verein und IG macht Werbung und es werden auch die schönsten und teuersten Stücke gezeigt. Also sichert eure Sachen auch elektronisch. Auch wir sind nach unserem Umbau in der Plicht, unbedingt was zu tun.
Es grüßt Peter Megges

IG Spur1 Mitteldeutschland 06618 Naumburg

Mail:IGSpur1Mitteldeutschland@freenet.de

2.Apoldaer Modultreffen verschoben auf den 15.und 16.Mai 2021!

(Dampfbahnfreunde mittlerer Rennsteig) http://rennsteigbahn.de/ Dampfbahn in 1:1, 1:32 und 1:87

Sonderfahrt-Prospekt aus 1988 herausgegeben vom DMV BV Erfurt

8

Sunday, May 10th 2020, 6:06pm

Hallo,

als ich diesen Beitrag heute las und später die Antworten darauf, bekam ich es mit der Angst zu tun.
Denn ich plane, meine für die Terrassenbahn gebauten Module/Segmente in der Garage auf einem Tragarmwagen zu lagern.
Die Garage ist nicht wirklich einbruchsicher. Vor ein paar Monaten fuhr ich in die Garage, stieg aus und schloss die Garage manuell (Hebel umlegen) ab.
Da stellte ich fest, Hausschlüssel liegen im Auto. Zum Nachbarn gegangen, Knippeisen/Brechstange geliehen und das Garagentor hochgedrückt und ich kam an mein Auto.

Gut, so ne große Brechstange trägt man nicht immer bei sich. Ohne bekommt man das Tor nicht auf. Von daher mache ich mir nur Sorgen, wenn man mal länger verreist ist.

Aber ich lagere ja (nur) die gebauten Segmente + diverse Gebäude (Bahnhof, Bahnsteig, Stellwerk) in der Garage. Das wird so Diebe ja wohl weniger interessieren, oder?
Das wäre zwar auch ein enormer Wert, aber welcher Idiot klemmt sich denn so 2 m und größere Segmente nachts unter den Arm?
Ich denke, meine Sorge ist doch unbegründet. Das ist ja von der Größe her, relativ diebstahlsicher :rolleyes:

Die Zentrale, Trafos und das fahrende Material lagere ich im sicheren Keller

Ich hoffe, ich liege da ziemlich richtig, wenn ich das so mache. Ich kann mich in solche Gesäßöffnungen (vornehmer Ausdruck für Arschlöcher :) ) nicht hinein versetzen.

Halbwegs beruhigte Grüße

Wolli

9

Sunday, May 10th 2020, 7:49pm

Hallo Zusammen,
ich habe mich bezüglich meines Einbruchs über Überwachungskameras und Alarmalagen mal im Netz und bei Conrad Electronic vor Ort informiert. Kameras immer deutscher Hersteller und über Kabel und Videoaufzeichnung. Damit die Bildqualität nicht leidet und der eigene PC nicht blockiert wird und die Daten lange erhalten bleiben was bei einer Cloud nicht der Fall ist. Sollte der Einbrecher die Videoanlage suchen, muss er es in der Zeit machen wo der Alarm ausgelöst wird. Das bekommen dann alle meine Nachbarn mit
Allzeit HP1
Frank
Mein avatar ist als Bausatz noch käuflich trittfest und freilandtauglich

Posts: 291

Location: Metronom-City Niedersachsen

Occupation: Freiberufler

  • Send private message

10

Sunday, May 10th 2020, 9:56pm

Hallo,
ein guter Schutz ist, wenn das Gebäude von allen Seiten gut einsehbar ist, und nicht der Eindruck erweckt wird, dass was zu holen ist.
Profis kommen überall hin, auch in hochgesicherte Museen. Nur sind das dann ausgespähte Auftragstaten.
Um nicht den Anschein zu erwecken, es wäre was zu holen, laufen z.B. Lieferungen an mich in der Mehrzahl über die Büroadresse.
Da gehört dann schon etwas Energie dazu die Privatwohnung aufzuspüren. Hier im Forum wurde, so erinnere ich mich, mal der Verdacht geäußert, dass eine Lieferung mit einem GPS-Tracker versehen war. Nun denn, die Durchtriebenheit mancher kennt wenig Grenzen. Trotzdem muss nicht hinter jeder Ecke einer stehen.
Viel Glück bei der Aufklärung,
Jan