You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Andreas" started this thread

Posts: 73

Location: Witten

Occupation: Schlosser

  • Send private message

1

Thursday, April 2nd 2020, 10:26pm

Gleisfeldleuchte Ottbergen

Hallo Einser,

ich möchte eine Gleisfeldleuchte wie sie im Bahnhof Ottbergen standen nachbauen.
Als Basis habe ich den Weinert Bausatz 2926 vorgesehen.
An Vorbildunterlagen habe ich zwar die 3 Ottbergen Bücher aber leider kann ich auch da nicht alle Details erkennen .
Vielleicht hat ja jemand von Euch noch Fotos die mir weiter helfen können ?

Vielen Dank und viele Grüße
Andreas

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 5,758

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

2

Thursday, April 2nd 2020, 10:58pm

Hallo Andreas,


Bild: Eisenbahnstiftung
meinst Du die da?

Gruß
Michael
Gruß aus
Michael

  • "Andreas" started this thread

Posts: 73

Location: Witten

Occupation: Schlosser

  • Send private message

3

Friday, April 3rd 2020, 3:38pm

Hallo Michael,

genau diese Gleisfeldleuchten meine ich.
Die Bilder der Eisenbahnstiftung und bei Drehscheibe Online sind mir auch bekannt.
Aber bestimmt gibt es noch weitere Quellen.

Ich hänge noch ein Bild des Weinert Bausatzes dran wie er aus der Verpackung kommt.

Viele Grüße
Andreas


4

Saturday, April 4th 2020, 11:34am

..an und für sich ...

...hast Du da alles was Du brauchst.....und der Weinertbausatz ist ja wohl schon ein Volltreffer was die Ottberger Gleisfeldleuchte angeht.

Ich hatte mir vor kurzem die beiden Bände Ottbergen (1 + 2) ebenfalls zugelegt und wenn man ein wenig stöbert findet man auch Details 8o
Die Bilder kann man auch ein wenig vergrößern...z.B. mit dem Smartfon...



Dieses Bild zeigt den oberen Teil einer solchen Gleisfeldleuchte aus der Nähe( Lauterbach/Hessen) vor einigen Jahren...ob sie noch hängt entzieht sich momentan meiner Kenntniss.



Diese Leuchte steht(stand 2015) noch in Lenggries, zeigt aber nicht die Ottberger Version, wohl aber den entsprechenden Leuchtschirm und die Kupplung.



Hier nochmal die Version mit Holzmast.


LG

Michael
Epoche 2, die DRG als weltgrößtes Verkehrsunternehmen.......

5

Saturday, April 4th 2020, 3:26pm

Gleisfeldleuchte Ottbergen

Studio 95, Thomas Wolf , hat diese auch im Programm

Im Foto 1 provisorisch mal hingestellt (steht sonst wo anders). Höhe ab Sockelunterkante über Alles = 38 cm

Im Foto 2 nur der obere Teil mit Schirm
Dr. Wolf has attached the following images:
  • l1.jpg
  • l2.jpg

  • "Andreas" started this thread

Posts: 73

Location: Witten

Occupation: Schlosser

  • Send private message

6

Saturday, April 4th 2020, 9:02pm

Vielen Dank

Hallo,

erstmal vielen Dank für die Bilder.
Das studio 95 die Gleisfeldleuchte schon einmal im Programm hatte wußte ich noch garnicht.
Du hast natürlich Recht Michael :
Der Weinert Bausatz ist fast perfekt als Basis auch wenn einige Kleinigkeiten geändert werden sollten.
Was ich aber auch auf den Bildern nicht richtig erkennen kann :
Wie wird die Stromleitung von der Lampe zum Erdkabel geführt ?
An er Mastvorderseite oder im Mast ?
Und wie sieht der Kasten an der Mastrückseite aus ?
Beim Bausatz ist eine Seilwinde vorgesehen die es so auf den Bildern nicht gibt.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende
Andreas

7

Sunday, April 5th 2020, 3:13pm

... na gut...

...da ich die Bücher von Ottbergen auch erst recht kurz und noch nicht vollständig inhaliert habe...hier meine Interpretation :D 8)

Die Seilwinde ist auch im Original an der Mastrückseite nach unten geführt. Das gibt die Seilrolle am Leuchtenausleger vor und wird auf den Zeichnungen vom BW in Band 1 Seite 224 wiedergegeben. Das Foto auf Seite 20 im gleichen Band zeigt bei allen erkennbaren Leuchten genau diese Situation. In ca. 1m - 1,5 m Höhe der kleine Kurbelkasten und das dünne Stahlseil. Die Kurbel ist natürlich abgenommen.
Die o.g. Zeichnung zeigt auch den elektrischen Anschluß, der sich auf der Vorderseite des Mastes in ca. 1m - 1,5m Höhe befindet. Vom Betonsockel kommen zwei Panzerrohre in den Anschlußkasten und eine Leitung verlässt den Kasten nach oben außen an der Vorderseite. Der elektrische Anschluß liegt dem Kurbelkasten genau gegenüber. Hierzu das Bild in Band 1 Seite 90, Seite 114 und besonders schön auf Seite 264. Beachte aber, das die Lampen irgendwann gegen Leuchtstofflampenkörper ausgetauscht wurden, im Zuge dessen ggf. Demontage des Kurbelapparts. Diese Situation zeigt sich auf den Bildern der Doppelseite Band 1 Seite 98/99. Dabei könnte der elektrische Anschluß auch in den Mast verlegt worden sein, was ich aber wenig wahrscheinlich finde.

Im Übrigen gibt's hier noch einen interessanten Beitragsfaden zum Thema Gleisfeldleuchte...

https://s1gf.de/index.php?page=Thread&th…leisfeldleuchte



In diesem Bild aus o.g. Beitrag von Michael Foisner die Situation der Anordnung dieser Teile( Foto ebenfalls Michael Foisner )




LG

Michael
Epoche 2, die DRG als weltgrößtes Verkehrsunternehmen.......

This post has been edited 1 times, last edit by "Spur1pur" (Apr 5th 2020, 3:19pm)


  • "Andreas" started this thread

Posts: 73

Location: Witten

Occupation: Schlosser

  • Send private message

8

Saturday, July 17th 2021, 11:48pm

Was lange währt

Hallo Einser,

vor über einem Jahr hatte ich diesen Thread eröffnet .
Vielen Dank nochmal für Eure Unterstützung.
Mittlerweile sind 5 Gleisfeldleuchten auf Basis des Weinert Bausatzes 2926 entstanden.



Die Modelle sind insgesamt 43cm hoch.

Sie bekamen eine neue Winde,

eine Seilführung

und neue, geänderte Seilrollen.


Mit dem original Lampenschirm sah das dann so aus.


Nicht so überzeugend.
Als dann bei Drehscheibe Online noch ein gutes Bild der Vorbildleuchte auftauchte:
Neubau!

Ebenso die obere Lampenkupplung


Die Kabel zur 3mm LED von Weinert wurden dann auch gleich in 0,15mm, schwarzem Kupferlackdraht ausgeführt.


Und so sieht das Ganze jetzt nach Lackierung und Patinierung aus.






Das Seil zum Herablassen der Leuchte stammt von Steba ( D : 0,09 mm )

Ich hoffe Euch gefällt der Bericht.
Gerne auch Kritik oder Anregungen.



Viele Grüße
Andreas

9

Sunday, July 18th 2021, 8:13am

Moin Andreas,

das ist eine gelungene Verbesserung des Ausgangsmaterials. Die kleinen Details mit exakten Konturen - so stelle ich mir Modellbau vor.
Auf Bild 3668 sind die Schutzrohre zum Anschlusskasten zu sehen. Müssten da nicht noch die Kabel ins Erdreich ergänzt werden?

Einen schönen Sonntag
Jürgen

10

Sunday, July 18th 2021, 10:37am

...sehr...

...schön...in gewohnt akribischer Arbeit gemacht....wusste gar nicht das Weinert die Basis für diese Lampen anbietet....
Wirklich reizvoll insbesondere das Abendbild...

Danke fürs zeigen.

Gruß

Michael
Epoche 2, die DRG als weltgrößtes Verkehrsunternehmen.......

11

Sunday, July 18th 2021, 5:37pm

Ganz toller Modellbau.

Super gemacht, mit hervorragendem Blick für kleinste Details!

Bewundernde Grüße von
Thomas

Posts: 218

Occupation: Konstrukteur, Dozent an der HWK München - Oberbayern

  • Send private message

12

Sunday, July 18th 2021, 7:49pm

Hallo zusammen,

hier ein Foto des obersten Teils der Holzmastleuchte.
im Vergleich mit der Ottbergener Leuchte fällt auf, dass nur der eigentliche Reflektor abweichend ist.


Viele Grüße
Michael
Michael Foisner has attached the following image:
  • Gleisfeldleuchte Text.jpg

  • »becasse« is a verified user

Posts: 869

Location: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Occupation: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Send private message

13

Tuesday, July 20th 2021, 9:30am

Hallo Andreas,

Wirklich wunderschön gemacht. Leider fehlt mir Fähigkeit und Geduld dafür, aber ich habe noch viel zu lernen :rolleyes:
Danke fürs teilen,

Michiel
Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

Similar threads