You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Tuesday, August 20th 2019, 4:34pm

RAWIE in herbstlicher Szene

Moin zusammen,

ich habe für einen RAWIE-Nachbau eine kleine herbstliche Szene arrangiert. Wer mehr dazu lesen will, kann auf meiner Homepage weiterlesen.
Gruß
Jürgen
Herzstück has attached the following images:
  • Rawie 1 Forum.jpg
  • Rawie 3 Forum.jpg

This post has been edited 2 times, last edit by "Herzstück" (Sep 4th 2019, 8:15am) with the following reason: Link bearbeitet


Posts: 314

Location: Bernried

Occupation: Schaumstoffexperte für die Automobilindustrie.

  • Send private message

2

Tuesday, August 20th 2019, 5:35pm

Pellbock

:thumbsup:, mehr braucht man nicht sagen.

Gruß,

Alain.

3

Tuesday, August 20th 2019, 7:56pm

Hallo Jürgen,

tolle Arbeit! Ich hätte trotzdem eine Frage …

Rechts neben dem Prellbock steckt ein Stück Schiene im Boden, oben ist die Schiene weiß lackiert.

Welche Bedeutung hat dieses Teil? (ein Begrenzungszeichen???)

Besten Dank und viele Grüße,

Kalle

  • »kingotti« is a verified user

Posts: 292

Location: Kreis MYK

Occupation: DB Cargo

  • Send private message

4

Tuesday, August 20th 2019, 8:05pm

Hallo Kalle,

die "Schiene" markiert den Standort des Prellbocks!
Im Laufe der Zeit wird der Prellbock, aufgrund von Aufläufen, in Richtung Gleisende "wandern". Sobald er zu weit von der Markierung entfernt steht, wird er wieder in seine alte Position vorgezogen.
Heute wird der Standort mit zwei Markierungen gekennzeichnet.

Gruß
Otmar
IG Spur 1 Mittelrhein

5

Tuesday, August 20th 2019, 8:15pm

die "Schiene" markiert den Standort des Prellbocks!


Danke Otmar! :)

Posts: 52

Occupation: Konstrukteur, Dozent an der HWK München - Oberbayern

  • Send private message

6

Wednesday, August 21st 2019, 7:06pm

Hallo Jürgen,

ganz großes Kompliment!
Nicht nur der Rawie mit zugehörigem Gleisbau sind ein Hingucker,
sondern auch die Vegetation ( inkl. Herbstlaub auf dem Schotter )

Man wagt nicht zu fragen, welcher Zeitaufwand dahinter steckt.

Gruß
Michael

Posts: 721

Location: Mittel-/Nord-Deutschland

  • Send private message

7

Wednesday, August 21st 2019, 7:59pm

sei gegrüßt, Jürgen (moin Jürgen, so heute)...

....sehr schönes Stillleben nach dem Motto: " Alter Prellbock am Gleisende" ...

...ich täte noch links und rechts braun-schwarze, runde, Abdruckmarken auf der grauen Bohle für die Puffer der
auflaufenden Fahrzeuge empfehlen....

...schaut dann betriebsnäher aus, und rechtfertigt die (sehr schönen !) "Wandermarkierungen" umso mehr....
........., meint mit besten Grüßen, Tilldrick Einsenspiegel

This post has been edited 1 times, last edit by "Einsenspiegel" (Aug 21st 2019, 8:27pm) with the following reason: Schreibfehlerchen korrigiert - keiner ist fehlerfrei; zu deutsch: nobody is perfekt.


8

Thursday, August 22nd 2019, 7:00am

Hallo Tilldrick,
da habe ich drüber nachgedacht. Aber eigentlich soll so ein Bremsprellbock am Ende eines Schutzgleises ja gar nicht "gebraucht" werden, denn das Auflaufen eines Fahrzeuges gilt betrieblich als Unfall. Und da meiner gerade mal fünf Jahre an seinem Platz steht, hat er es noch nicht erlebt, dass das örtliche Rangierpersonal seine Fähigkeiten überschätzt hat.
Nebenbei: Wenn die Sehkraft nachläßt, sind solche Modellfotos manchmal etwas ernüchternd. Man entdeckt kleine oder größere Schwächen. Auch hier muss ich bei Gelegenheit noch nacharbeiten, vielleicht gibt es dann auch etwas Fett auf die Bohle.

Gruß
Jürgen

Posts: 215

Location: Paderborn

Occupation: Dipl.-Ing. Maschinenbau

  • Send private message

9

Monday, December 2nd 2019, 7:38pm

Hallo Jürgen,

durch den anderen Beitrag zum Rawie Prellbock bin ich nochmal auf deinen Beitrag aufmerksam geworden. Natürlich geht es hier hauptsächlich um den wirklich gelungenen RAWIE-Nachbau. Mir als als Epoche 1er sind aber vor allem die Hackenplatten aufgefallen.
Magst du vielleicht noch ein paar Angaben dazu machen?
Gruß Martin (K.P.E.V.)

10

Tuesday, December 3rd 2019, 8:36am

Hallo Martin,
ich habe nach einer Möglichkeit gesucht wie ich das kurze Stück Länderbahngleis einigermaßen vorbildgetreu bauen kann. Dabei fiel mir auf, dass das pr. Form 8-Profil mehr oder weniger im S 49-Profil enthalten ist: Wenn ich das Hosenträger-Profil am Fuß schmaler fräse und den Kopf je nach gewünschtem Abnutzungsgrad abarbeite, erhalte ich eine recht gute Annäherung an das preussische Profil. Mit relativ einfachen Vorrichtungen konnte ich dann 12-Meter-Schienen bzw. die kurzen Abschnitte für den Prellbockbau fertigen.

Dann konnte ich auch die Hakenplatten nahezu maßstäblich konstruieren und in Messing gießen lassen.
GrußJürgen
Herzstück has attached the following image:
  • Vergleich S 49 und Form 8.JPG

Similar threads