Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »M 1e« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Wohnort: Pomerode/SC/Brasilien

Beruf: Konstrukteur, technischer Modellbau

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 8. Juli 2019, 23:14

sächsische IK in 1e

Hallo zusammen,


zuerst möchte ich mich für die PN Rückmeldungen für meine kleine Umfrage, ob Interesse an einem Bausatz der sächs. IK besteht, bedanken. Die Resonanz war zwar bescheiden, aber zumindest gab es eine positive. Vielleicht hätte ich die Umfrage auch nicht an den alten Thread hängen sollen, der eventuell zu Verwirrungen geführt hat. Deshalb möchte ich hier noch einmal die Frage stellen, ob und für welche Version der IK Interesse besteht. Diesmal erweitere ich die Umfrage. Es würde mich auch interessieren, ob die Interessenten lieber ein Fertigmodell hätten. Außerdem kann man mir auch mitteilen, ob man lieber ein Messingmodell als ein Kunststoffmodell hätte. Ein Messingmodell ist allerdings bedeutend teurer, als ein Kunstoffmodell. Wie teuer ein Fertigmodell wäre (egal ob Kunststoff oder Messing), läßt sich erst dann sagen, wenn man weiß, wie groß die zu bauende Stückzahl ist. Die Umfrage sollte man nicht zu verbissenen sehen. Die Antworten, die ich bis jetzt erhalten habe, haben gezeigt, dass ein größeres Interesse an der Werklok Nr.12 vorhanden ist. Sicherlich ist das darauf zurückzuführen, dass die Hübner 1e-Modelle in Epoche 3 ausgeführt sind. Dazu paßt die IK Nr 12. Aber auch die Epoche I und 2 wurden nachgefragt. Die Nummer 12 kann auch Als Werklok für die Epoche 2 ausgewählt werden. Ich würde mich sehr freuen, wenn auch weiterhin über eine PN an mich, Interesse für die kleine Maschine bekundet wird.
Gruß Matthias

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »M 1e« (10. Juli 2019, 19:42)


2

Dienstag, 9. Juli 2019, 08:50

Die Resonanz war zwar bescheiden, aber zumindest gab es eine positive
Hallo,

vielleicht solltest Du auch mal fragen, wer sich mit 1e beschäftigt.
Ich denke die meisten fahren Regelspur.
Viele Grüße Uwe.

  • »M 1e« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Wohnort: Pomerode/SC/Brasilien

Beruf: Konstrukteur, technischer Modellbau

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 9. Juli 2019, 10:57

Hallo Uwe,

was ich unter "einer bescheidenen Resonanz" verstehe, kannst du nicht beurteilen, weil dir keine Interessenten Zahlen vorliegen und du nicht wissen kannst, in welchem Verhältnis ich das sehe bzw. welchen Vergleich ich heranziehe.
3 Haare auf dem Kopf sind relativ wenig. 3 Haare in der Suppe sind relativ viel.
Mir ist völlig klar, dass es sich nur um eine kleine Gruppe von Spur 1 Freunden handelt, die sich mit 1e und dazu noch speziell mit Sachsen befaßt. Das spielt für mich aber nur insofern ein Rolle, ob die Gruppe groß genug ist, um für sie Modelle zu entwickeln. Nur ich allein kann entscheiden, ob ich in der Lage bin, beispielsweise ein Lokmodellprojekt in 1e finanziell zu stemmen. Daher auch die Überlegung Bausatz mit Kunststoffgehäuse/Kunststofffertigmodel/Messingfertigmodell. Es ist alles nur eine Frage des Geldes. Es würde auch funktionieren, wenn nur eine Person eine IK in Messing haben möchte und bereit wäre für diese eine Lok den Preis für eine Kleinserie von, sagen wir jetzt mal 30 Stück zu bezahlen. Das ist natürlich unrealistisch, aber genau darum dreht es sich. Es muß eine Anzahl Interessenten zusammenkommen, dass preislich die Sache in einem realistischen Rahmen bleibt. Es geht hier auch nicht um eine Bastelarbeit am Küchentisch.

Schönen Tag noch
Matthias

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »M 1e« (9. Juli 2019, 20:25)


Beiträge: 594

Wohnort: Idstein Nassauische Residenzstadt

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 9. Juli 2019, 18:26

Einige im Forum

Hallo Matthias ,

etwas schwer zu sagen , aber mir fallen locker 15 - 20 Leute hier im Forum ein , welche 1e fahren . Also ich würde einen Bausatz bevorzugen , eventuell Fahrwerk montiert . Die passenden Wagen wären dann auch nicht schlecht , wo bei ich eher Epoche III nehmen würde .

Gruß von Thomas aus den Taunusbergen
Fahre in Regelspur , 1e , 1f und betriebe RC Fahrzeugmodelle in 1:32

  • »M 1e« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Wohnort: Pomerode/SC/Brasilien

Beruf: Konstrukteur, technischer Modellbau

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 9. Juli 2019, 20:20

Hallo Thomas,
vormontiertes Metallfahrwerk ist vorgesehen. Erste und dritte Achse starr, um ohne zu schaukeln oder kippeln über die Herzstücklücke zu kommen. Die mittlere Achse ist gefedert (Ein-und Ausfederung), was allerdings ein leichtes Klappern beim "Hineinfallen" in die Herzstücklücke verursachen würde. Ob die Federung unbedingt nötig ist..? Da scheiden sich ja bekanntlich die Geister. Die Henke Hf 130c hat ungefähr den selben Achsstand, wie die IK. Die ist allerdings ungefedert und beschwert hat sich darüber noch keiner. Angetrieben soll, wie beim Original, der dritte Radsatz werden, die anderen beiden Radsätze über die Kuppelstangen. Bei einem Verzicht auf die Federung, wäre es auch möglich alle Radsätze anzutreiben. Dabei gehe ich von einem normalen Schnecke/ Schneckenrad/Zahnrad-Getriebe aus. Auf Kugellager möchte ich verzichten. Sinterlager dürften für die kleine und nicht sehr schwere IK die bessere Wahl sein, da wartungsarm und unempfindlich. An Elektronik ist nur eine Schnittstelle vorgesehen, damit jeder nach seinem Geschmack seine digitalen Komponenten verbauen kann. Für den Antrieb soll ein Motor der Marke Faulhaber mit Schwungmasse sorgen.

Das Modell soll ein Anfang sein. Wenn sich genügend Interessenten finden, kann man später über aufwendigere Ausführungen/Versionen reden. Wagen wären dann ebenso die logische Folge.

Gruß Matthias

6

Dienstag, 9. Juli 2019, 22:57

Spur 1e

Hallo in die Runde,

ich selber bin begeisterter Schmalspurbahner. Sächsische Schmalspurbahn ist meine Leidenschaft, jedoch in Epoche 3 und 4. Die IK passt da leider nicht rein. Interessant wären zB. Rekowagen und VI K Reko.(Neubau)

Gruß Lutz

Beiträge: 594

Wohnort: Idstein Nassauische Residenzstadt

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 10. Juli 2019, 16:17

Epoche III

Hallo Lutz ,

die IK fuhr bis in die Epoche III als Werkslok 21 und 17 , deshalb auch für dich verwendbar .

Gruß von Thomas aus den Taunusbergen
Fahre in Regelspur , 1e , 1f und betriebe RC Fahrzeugmodelle in 1:32

8

Mittwoch, 10. Juli 2019, 18:39

Komplettes 1e Programm

Was der Markt braucht ist nicht nur die IK sondern
darüber hinaus ein komplettes Programm an
Loks und Wagen-idealer Weise in Kooperation
mit einem anderen Partner.

Darüber hinaus wäre es schön wenn die Artikel
ständig verfügbar sind und so auch spätere Einsteiger
eine Chance haben.

Mit kontinuierlichen Neuerscheinungen kann das
Programm über längere Zeit abgerundet werden.

Der Partner könnte Zubehör wie Gleise und Gebäude liefern.
War in der Ära Hübner alles schon mal da und wurde
von den Kunden angenommen.

  • »Peter Prinz« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 383

Wohnort: Wo man keine Flughäfen bauen kann

Beruf: ja

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 10. Juli 2019, 18:51

Hallo x,

bitte das Thema 1k nicht verfehlen.
Ihr unrealistisches Thema kann an anderer Stelle ggf. diskutiert werden

Mit freundlichen Grüßen

Peter Prinz

  • »M 1e« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Wohnort: Pomerode/SC/Brasilien

Beruf: Konstrukteur, technischer Modellbau

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 10. Juli 2019, 19:35


Beiträge: 594

Wohnort: Idstein Nassauische Residenzstadt

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 10. Juli 2019, 21:18

Lok

Hallo Peter ,

da muss ich dir Recht geben , das war Thema verfehlt und dann noch ohne Klarnamen , wie feige .

Hallo Matthias ,

Bausatz ist gut , das Fahrwerk der Henke Lok ist vollkommen ausreichend , würde das hier auch so machen . Die braucht allerdings gute Reibkräfte , da ich nicht der einzig ist der Steigungen von etwa 2,5 - 3 % fährt um aus dem Schattenbahnhof zu kommen . Meine Wunschlok ist Nr. 12 Epoche III .

Gruß von Thomas aus den Taunusbergen
Fahre in Regelspur , 1e , 1f und betriebe RC Fahrzeugmodelle in 1:32

Ähnliche Themen