You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "simon-markus" started this thread

Posts: 11

Location: Göppingen

Occupation: Techn. Angestellter

  • Send private message

1

Saturday, March 2nd 2019, 12:10pm

Märklin E 94 (55223/55224)

Hallo Freunde der etwas größeren Spur.
Gestern habe ich meine neue E 94 (Märklin 55223) ausgepackt. Imho ein schönes Modell.
Im Prospekt/Ankündigung stand "Verstellbarer Drehzapfenabstand von Radius 1.020 mm bis Radius 1.555 mm".
Leider findet sich in der Betriebsanleitung nichts darüber.
Insofern die Frage, ob mir jemand weiterhelfen kann?
Also, wie kann man den Drehzapfenabstand einstellen?
Muss dieser überhaupt eingestellt werden?
Da das anscheinend eine Wiederauflage der Hübner-E 94 ist: vielleicht hat jemand eine Anleitung von Hübner zufälligerweise in digitaler Form vorliegen und könnte diese mir zukommen lassen?

Ich danke schon mal im voraus.
Grüssle
Markus

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 4,011

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

2

Saturday, March 2nd 2019, 12:34pm

Hallo Markus,

die Märklinisten haben den Hinweis auf die Einstellmöglichkeit wohl für nicht wichtig erachtet?
Auf den Seiten 36 und 37 der Anleitung ist die Lok von unten dargestellt. Dort sieht man zwischen der zweiten und dritten Achse von vorne, eng bei der zweiten zwei Kreuzschlitzschrauben in Langlöchern. Die kann man lösen und die Vorbauten näher an das Mittelteil heranschieben. Dadurch wird aber die Radiustauglichkeit herabgesetzt, weil der Vorbau dann am Mittelteil anstoßen könnte. Es ist nur eine optische Verbesserung indem die zu großen Lücken zwischen den Vorbauten und dem Mitteteil kleiner werden, technisch hat das ausser der Radiuseinschränkung keine Bewandnis.
Beim Hübnermodell waren auch noch Teile zum Ansetzen an die hinteren Rahmenecken der Drehgestelle dabei, ist das bei der Märklin-Version auch so?

Gruß
Michael

3

Saturday, March 2nd 2019, 1:01pm

Hallo,

ich habe die angesprochenen Schrauben mal eingekringelt:
Oliver has attached the following image:
  • E94-Abstand.jpg
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

  • "simon-markus" started this thread

Posts: 11

Location: Göppingen

Occupation: Techn. Angestellter

  • Send private message

4

Saturday, March 2nd 2019, 3:10pm

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Sobald ich meine Lokliege habe (siehe anderen Beitrag), schaue ich mir das mal genauer an.
Grüssle
Markus

This post has been edited 1 times, last edit by "simon-markus" (Mar 2nd 2019, 5:25pm)


Posts: 257

Location: Metronom-City Niedersachsen

Occupation: Freiberufler

  • Send private message

5

Saturday, March 2nd 2019, 8:33pm

Hallo Markus,
hier die Anleitung von Hübner aus diesem Forum:
Hübner E 94 Bedienungsanleitung
Siehe bitte dort Punkt 4 und 5.
Gruss
Jan

  • "simon-markus" started this thread

Posts: 11

Location: Göppingen

Occupation: Techn. Angestellter

  • Send private message

6

Saturday, March 2nd 2019, 11:36pm

Vielen Dank! Das ist doch eine gute und ausführlichere Anleitung.
Grüssle
Markus