You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • »IBT.Schulz« is a verified user

Posts: 310

Location: Berlin

Occupation: selbstständig

  • Send private message

41

Monday, August 4th 2008, 9:11am

Hersteller der Schranken

Hallo Herr Biaesch,
der Anbieter ist glaube ich Herr Dittmann der auch schon mal in Sinsheim ausgestellt hat mit Ladegütern aus Resin und anderem Zubehör. Bisher hat er die gleichen Schranken auch für Spur O angeboten.
Dittmann, Schwalbenweg 4, 46509 Xanten
Es gibt keine Homepage

Grüße aus Berlin, Michael Schulz
www.ibt-schulzmodellbahnen.de
Michael Schulz
Schulzmodellbahnen und IBT Batteriegroßhandel
Müggelseedamm 70
12587 Berlin-Friedrichshagen
030 56700837
schulzmodellbahnen@gmx.de
www.Schulzmodellbahnen.de

42

Monday, August 4th 2008, 10:41am

Was die Detailgenauigkeit betrifft, da muß ich Uwe Berndsen schon recht geben. Erst einmal unabhängig von den Kosten betrachtet, sollte eine Schranke dem Original in einigen Dingen schon entsprechen.

Denn sonst kann ich auch 2 Strohhalme nehmen, und mir damit irgendetwas einfaches bauen.

Martin Brunke hat mir jetzt auch ein paar Fotos zugesendet aus Bergisch Gladbach (5 davon habe ich angehängt), und ich habe festgestellt, daß unter den Schranken doch eine Vereintheitlichung stattgefunden hat:

Die Befestigungen für den Behang sind genau beim Farbwechsel, und die Anzahl der rot/weiß-Felder ist identisch. Genau wie bei meiner aus Süderbrarup.
Jörg has attached the following images:
  • 01.jpg
  • 02.jpg
  • 03.jpg
  • 04.jpg
  • 05.jpg

  • »ospizio« is a verified user

Posts: 3,134

Occupation: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Send private message

43

Monday, August 4th 2008, 1:31pm

Hllo Jörg,

Wenn Du mit der Strohhalmlösung zufrieden bist,warum nicht.
Ich für meinen Teil bin auf Halbschranken ausgewichen und somit habe ich mit der Detaillierung und Kosten keine Probleme.(Den Bahnhof,den ich nachbauen will,hat Halbschranken. Cressier/FR)
Ich hoffe dass dieser Thread auch vom Lokführer Lukas gelesen wird und er daraus seine Konsequenzen zieht,was die Wünsche in Bezug auf Detaillierung angeht.
Ob alles Geforderte machbar ,ist zu dem Preis,der den Liebhabern einer Seilzugschranke vorschwebt,wird sich dann zeigen.

Gruss Wolfgang

This post has been edited 1 times, last edit by "ospizio" (Aug 4th 2008, 1:32pm)


  • »Michael Biaesch« is a verified user

Posts: 858

Location: Taunus-Mountain

Occupation: Kfm. Angestellter

  • Send private message

44

Monday, August 4th 2008, 3:46pm

Moin zusammen,

man kann natürlich auch die "chinesische Variante" bauen :D :D :D

Grüsse

Michael
Michael Biaesch has attached the following image:
  • NIK_6383.jpg
Bei Epoche 3 sind wir dabei

45

Monday, August 4th 2008, 5:56pm

Oder eben die neueste deutsche Variante. Die ich übrigens auch schon ganz ohne defekte Schrankenbäume gesehen habe.
BR 53 0001 has attached the following images:
  • bahnuebergang-1.jpg
  • bahnuebergang-2.jpg
Mut zur lebensbejahenden Farbe.

RAL 7011 oder 7021

Gruß vom Michael

  • »ospizio« is a verified user

Posts: 3,134

Occupation: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Send private message

46

Monday, August 4th 2008, 6:11pm

Hallo 53 001,
Das mit dem Absperren ohne kaputte Schrankenbäume haben wir bei uns auch.
Leider muss man dazusagen,dass das nicht ein Einfall der Bahn-Ag ist,sondern des EBA(Eisenbahnbundesamtes)
Da gibt es Schreibtischtäter,die einen BÜ mit Halbschranke nach 30 Jahren zuverlässigem Betrieb absprechen und seit 1,5 Jahren sind zwei Mann am BÜ und machen den Bändel auf und zu.
Der Hintergrund ist aber folgender:Vor Jahren hat ein Schrott-Lkwfahrer mit seinem Gespann versucht,in eine Strasse paralell zum BÜ einzufahren und ist hängengeblieben.Dann kam der Zug und danach das grosse Erwachen.
In dem von mir geschilderten BÜ ist die gleiche Situation.Für eine Unteroder Überführung fehlt der Platz,weil die Bahn den Ort durchschneidet..
Bin gespannt,wie lange die Situation noch anhält.
Gruss Wolfgang

47

Monday, August 4th 2008, 6:20pm

Hier zwei interessante Bilder um Schranken mit kleinen Mitteln nachzubauen.
BR 53 0001 has attached the following images:
  • Fernbediente-Schranke.jpg
  • Ortlich-Bedinte-Schranke.jpg
Mut zur lebensbejahenden Farbe.

RAL 7011 oder 7021

Gruß vom Michael

48

Tuesday, August 5th 2008, 11:15am

Bahnschranken

Hi,

und hier dann mal ein Foto vom Bü mit V100 ! ;)

Interessant der Opel des Bahnschrankenwärters ;)


MfG R. Otahal
Dampffreund has attached the following image:
  • V100_Bahnschranken.jpg
Modellbau mit Herz

[url]www.modellbau-mit-herz.de[/url]

  • »ospizio« is a verified user

Posts: 3,134

Occupation: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Send private message

49

Saturday, August 23rd 2008, 8:08pm

RE: Bahnschranken

Hallo,
Vielleicht bin ich ein Schreiberling,
und vielleicht ist das ein unwichtiger Beitrag.

Habe soeben eine Schranke entdeckt.
Würde sich als Umbauobjekt eignen
.Die Schranke besitzt Motor und Schalter.
So ähnliche Schrankenbäume gibt es auch in der Schweiz.
Länge ca 22 cm

Leider ist das Ding amerikanisch und für Spur 0 .

Hier der Link:
http://cgi.ebay.de/Spur-O-Bahnschranke-m…id=p3286.c0.m14
Gibts sicher auch wo anders als in der Bucht.
Gruss Wolfgang
Aber kostet nur 24,95 ,und ist ja nur als Umbauobjekt.