You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Friday, June 1st 2018, 11:43am

Ludmilla von Kiss defekt

Hallo liebe Spur 1er!
Ich habe ein Problem mit meiner Ludmilla von Kiss.
Seit einigen Tagen habe ich schon bei ihr ein etwas ruckendes Fahrverhalten beobachtet.
Beim überprüfen nun habe ich festgestellt, dass sie an einem Drehgestell keine Stromabnahme mehr hat. Also nur noch vorne.
Was kann ich tun, Gehäuse abnehmen, oder das Drehgestell? Wie kommt man da ran?
Oder soll ich sie lieber an den Service schicken? Aber dann warte ich bestimmt wochenlang auf sie!?

Hat das schon jemand gehabt?
Ich wäre für jeden Tipp dankbar!
Viele Grüße Oliver

Posts: 14

Location: Breitungen und Künzell

  • Send private message

2

Friday, June 1st 2018, 2:42pm

Hallo, einfach bei Rainer Herrmann anfragen.
Da war meine Ludmilla auch zur Kur und es ist wieder alles bestens.
Beste Grüße mit Pfiff

Peter Liebelt

  • »Dieter Hagedorn« is a verified user

Posts: 823

Location: MS

Occupation: ...war mal was mit Seeschifffahrt

  • Send private message

3

Friday, June 1st 2018, 5:55pm

Hallo,

die Ursache sind wahrscheinlich die winzig-dünnen Drähtchen an den stromabnehmenden Punktkontakten. Mit der Zeit altern sie, brechen, die verbliebenen müssen immer mehr Ampères transportieren und brennen schließlich durch - aus die Maus. Lösung: Punktkontakte mit stärkeren Drähten verbauen.
Grüße aus MS
Dieter Hagedorn

4

Friday, June 1st 2018, 8:31pm

Ja so etwas hatte ich befürchtet Punkt

Ich denke nur so etwas bekomme ich selbst nicht hin dafür fehlt mir die Zeit und die Lust.
Weiß denn jemand wer die Reparatur schnell erledigen kann?

Viele Grüße Oliver

Posts: 31

Location: NRW

Occupation: Ingenieur

  • Send private message

5

Friday, June 1st 2018, 8:59pm

Hallo Oliver,

wie oben schon geschrieben wird der Umbau auf eine bessere Stromabnahme durch die "Spur 1 Werkstatt" (Herr Herrmann) erledigt. Ich habe diesen Umbau machen lassen und danach keine Probleme mehr gehabt. Schau mal auf den Link im Eingangsportal und dann unter Umbauten. Zitat aus dem Link: "Umbau der Stromabnahme der Kiss Ludmilla auf Langlebige Stromabnahme. Es müssen nur die Getriebeabdeckungen eingesendet werden. Umbauzeit ca. 1-2 Wochen".
Gruß Jürgen

</article>

6

Friday, June 1st 2018, 9:19pm

Vielen Dank für die Hilfe!
Ich habe Herrn Hermann bereits kontaktiert.
Da scheint das Poblem wohl bekannt zu sein.

Bekommt man denn die Getriebeabdeckungen problemlos abmontiert?

Viele Grüße
Oliver

Posts: 13

Location: Ahrensfelde

Occupation: Darf & kann Lok'n in 1zu1 fahren

  • Send private message

7

Saturday, June 2nd 2018, 1:22pm

Hallo Oliver,
das geht sehr einfach. Die Getriebeabdeckung hat zwei Seiten. An der kantigen Seite der nachgebildeten Fahrmotorabdeckung mit dem Zeigefinger leicht in Richtung Achse drücken und dabei sanft nach oben ziehen dann merkst du wie sich die Verkleidung löst.

Viele Grüße

Sprinteroli

8

Saturday, June 2nd 2018, 7:32pm

Die Mannheimer haben auch Tipps dazu

9

Monday, June 4th 2018, 7:58am

Vielen Dank für die Hilfe!
Liebe Grüße
Oliver

10

Saturday, June 16th 2018, 6:47pm

Hallo liebe Kollegen!
Ich habe den Umbau der Stromabnehmer durch Rainer Herrmann erfolgreich ausgeführt.
Leider hat nach wie vor ein Drehgestell kein Strom. Vielleicht hat sich da ein Kabel gelöst.
Kann man das Gehäuse wohl problemlos abnehmen, oder muss ich dabei etwas beachten?
Viele Grüße
Oliver

  • »Rainer Herrmann« is a verified user

Posts: 1,491

Location: Viernheim

Occupation: Modellbau

  • Send private message

11

Saturday, June 16th 2018, 7:01pm

Hallo,

das Gehäuse geht relativ leicht ab, vier Schrauben.
Aber auf die Kabel achten, vorsichtig abheben !
Dann am besten mit einen Durchgangsprüfer testen,

bestimmt ist ein Kabel zwischen Drehgestell und

Decoder- Grundplatine ab.
An sonsten mich anmailen, helfe schon weiter.

Gruß, Rainer
-Nur Wer seine eigene Groesse kennt - laesst anderen die Ihre !!!

-Ich behalte mir vor auf Beiträge nicht zu antworten, wenn sie nicht mit vollem Namen unterschrieben sind.



-meine Homepage: www.spur1-werkstatt.de

12

Saturday, June 16th 2018, 7:04pm

Ja vielen Danke, das mache ich gerne!

Viele Grüße Oliver

Similar threads