You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

81

Tuesday, September 11th 2018, 9:50pm

Wird bei 1.000,00 € oder etwas drüber liegen.

Grüße
Peter Hornschu
Peter

82

Wednesday, September 12th 2018, 9:04am

Hallo zusammen,mit Henriks Genehmigung darf ich auch noch drei seiner Fotos einstellen. ;)

Grüße, Gunnar
butschby has attached the following images:
  • DGZF2544.JPG
  • FLKT9257.JPG
  • PSLG5570.JPG

Posts: 1,337

Location: Jena

Occupation: Freiberuflicher Projektmanager

  • Send private message

83

Wednesday, September 12th 2018, 11:28am

Danke für die Bilder

Mein lieber Erich,

auf Dich ist eben Verlass! Danke für die Bilder vom Modultreffen in Heilbronn! :thumbsup:
Beste Grüße Holger Danz
IG Spur 1 Mitteldeutschland

Zu meinem Avatar: Mein "Tigerkind" beim Kinderfest - im Hintergrund ihr Papi :-)

Posts: 157

Occupation: Rentner im Unruhezustand

  • Send private message

84

Wednesday, September 12th 2018, 11:35am

Suche fertige Module

Hallo zusammen.

Leider konnte ich nicht nach Helbronn kommen. Daher habe ich erst auf den Bildern gesehen, dass jemand 5 Module nach Mannheimer Norm verkauft. Vielleicht liest der Verkäufer mit oder jemand kennt den Veräufer.Bitte über das Forum oder PN melden.
LG Klaus Knab
Spur 1 Heimanlage 9x10 m in U-Form, Rollendes Material Märklin, KM1 und
Kiss, Gleisanlage von Märklin und Hübner. 1-gleisige
Hauptstrecke mit 4-gleisigem Durchgangsbahnhof, 5-gleisiger
Schattenbahnhof, Nebenstreckenbahnhof mit 2 Gleisen, 2-gleisiger
Güterumschlag, 2-gleisige Abstellgruppe, BW mit Saalbach-Drehscheibe. Steuerung und Energie 3x KM1 SC7 +
System Radio, Railware 7.17, Laptop mit Windows 7, Melden und Schalten LTD RM-GB-8-N und Märklin Dekoder LDT Decoder für die Weichen.

85

Wednesday, September 12th 2018, 12:40pm

Hallo Harley,
PN ist raus...
Gruß
Ralph Müller

86

Wednesday, September 12th 2018, 5:36pm

1:32 trifft 1:1 im SEH Heilbronn 08.09. - 09.09.2018

Liebe Kollegen und Modulisten,

das war mal wieder eine tolle Spur 1 Partie vom Feinsten. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, dabei gewesen zu sein.Das Treffen und Wiedersehen von alten Freunden und Bekannten aus der "Szene", die vielen, netten Gespräche und Begegnungen, einfach nicht zu übertreffen.

Danke, an alle "Aktiven" (Veranstalter, Modulisten und natürlich an unseren "Verpflegungskünstler" Wolfgang!)
Danke, für die zahlreichen Bilder, die uns hier von verschieden "Fotokünstlern" präsentiert wurden.

Besonders erwähnen möchte ich hier unseren Herner Stammtischkollegen Guido, der unter dem Pseudonym "iSteam", zwei hervorragende Videos und einen tollen Zusammenschnitt, in Form einer Diashow erstellt hat. Danke mein Lieber!!!
Die Links zu den youtube Videos und der Diashow sind in den Beiträgen # 53 und # 65 zu finden.

Danke auch dafür, lieber Guido, dass Du als "Aufmacher" in Deinen Videos, meine 1:32 Nachbildung des Enzviaduktes ausgewählt hast. Das freut mich sehr.

Leider war es das letzte Mal, dass diese Brücke, wenn auch nur zur Hälfte aufgebaut, von mir auf einem Modultreffen gezeigt wurde.

Ich habe mich entschlossen, diese Brücke, die eine Gesamtlänge von 9 m misst (mit Übergangsmodulen von 140 mm - 156 mm Spurweite) sogar 10,80 m, zu verkaufen, da ich zu Hause den Platz für eine in Planung befindliche Spur 1 Heimanlage benötige.
In den nächsten Tagen werde ich die Brücke, in der Rubrik "Marktplatz", hier näher beschreiben und anbieten, aber erst einmal geht es am Wochenende in den Urlaub.

Euch allen noch einmal herzlichen Dank, für das Ermöglichen und das Erstellen dieser tollen Heilbronner Modulanlage,eine gute Zeit und bis bald einmal.Euer
Wolfgang

87

Friday, September 14th 2018, 1:56pm

S160 Klapperschlange

Hallo ,
gibt es eventuell weitere Informationen zu der S160 vom U.S. Transportation Corps , welche auf Bild P1060150 von Mani ersichtbar ist ?

Danke und Grüsse,
krokodil

  • »dieselmani« is a verified user

Posts: 670

Location: Kölner Westen

Occupation: Elektrotechniker

  • Send private message

88

Friday, September 14th 2018, 4:53pm

S 160

Hallo krokodil,
ich vermute, du meinst die Dampflok.
Die ist - aus meinem Erinnerung -ein Eigenbau von Hans Peter aus Heilbronn, wird mit RC gefahren.
Die Lok wurde schon häufiger in Heilbronn beim Modultreffen fahren gelassen.
Grüsse Mani- Epoche 5+6

  • »Kö I« is a verified user

Posts: 126

Location: mitten in Hessen

Occupation: Feinmechaniker

  • Send private message

89

Friday, September 21st 2018, 2:50pm

Wie immer sehr schöne Bilder, vielen Dank.
Zu Beitrag 66 Bild der BR 56 ist das ein Fehler,
das da ein offener Flansch am Vorwärmer ist?
oder soll das so sein? Für mich fehlt da eine Leitung.
noch besser zu sehen bei den Bildern im Spur 1 Info.
Es grüßt Thomas aus Hessen

Nebenbahn Epoche 3a
:love:

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 3,951

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

90

Friday, September 21st 2018, 3:34pm

Hallo Thomas,

gut erkannt, da fehlt die Leitung von der Speisepumpe dahinter zu diesem offenen Flansch am Vorwärmerdeckel unten.
Solche Sachen kommen immer wieder vor, diese Leitung lässt sich wohl einfach mit einem Cu- oder Ms-Draht nachrüsten.

Gruß
Michael

This post has been edited 1 times, last edit by "Michael Staiger" (Sep 27th 2018, 3:09pm)


  • »Kö I« is a verified user

Posts: 126

Location: mitten in Hessen

Occupation: Feinmechaniker

  • Send private message

91

Saturday, September 22nd 2018, 12:38pm

Hallo Michael,
besten Dank für deine Info.
Dann hab ich mich ja doch nicht verguckt. ;)
Es grüßt Thomas aus Hessen

Nebenbahn Epoche 3a
:love:

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 3,951

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

92

Thursday, September 27th 2018, 3:40pm

Hallo KöI,

hatte mich mit der Leitung vertan und meine Aussage im Beitrag 90 korrigiert, möchte mich dafür entschuldigen.
Einen Vorwärmer braucht es nur, wenn eine Speisepumpe vorhanden ist, denn die würde sonst kaltes Wasser in den Kessel fördern. Das funktioniert aber nur während der Fahrt, denn der Vorwärmer wird überwiegend von einem Teil des Abdampfs beheizt (dazu noch vom Abdampf der Pumpen und Lichtmaschine) deshalb nennt man die Speisepumpe auch Fahrpumpe. Eine Vorwärmeranlage ist allerdings nur bei Streckenfahrt effektiv, zudem ergibt sie mit Pumpe und Leitungen ein Mehrgewicht von 2-3t. Hier ein Schaubild dazu, bei den Einheitslok liegt der Vorwärmer in einer Nische quer über der Rauchkammer.
Mit einem Injektor (oder Dampfstrahlpumpe) wird das Speisewasser durch den "Antriebs-" Dampf zwar deutlich weniger vorgewärmt, er kann aber jederzeit genutzt werden, was z. B. beim Rangieren unabdingbar ist.
Da jede Dampflok zwei unabhängige Speiseeinrichtungen haben muß, hat jede mit Fahrpumpe noch mindestens einen Injektor. Die Förderleistung der Speiseeinrichtungen richtet sich nach der Kesselgröße.

Gruß
Michael