You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Gartenbahner" started this thread

Posts: 458

Location: Dortmund

Occupation: Betriebswirt

  • Send private message

1

Saturday, March 18th 2017, 9:36pm

Bedienungsanleitung Märklin 5773 (V 100 türkis-beige)

Hallo,

hat jemand eine Bedienungsanleitung (Kopie/link) für diese V 100? Oder weiß jemand, wozu der Schalter ist, der ins Führerhaus ragt.

VG

Joachim

Posts: 195

Location: Bier-, Glocken- und Spur1-Stadt Apolda

Occupation: noch gut 5 Monate!

  • Send private message

2

Saturday, March 18th 2017, 9:59pm

Hallo, habe vor kurzen solch eine Lok gekauft. Es ist die Umschaltung von Gleichstrom auf Wechselstrom wie Märklin. Also keine Digital-Lok.
Es grüßt Peter Megges (Dampfbahnfreunde mittlerer Rennsteig)

http://rennsteigbahn.de/ Dampfbahn in 1:1, 1:32 und 1:87

Sonderfahrt-Prospekt aus 1988 herausgegeben vom DMV BV Erfurt

  • "Gartenbahner" started this thread

Posts: 458

Location: Dortmund

Occupation: Betriebswirt

  • Send private message

3

Saturday, March 18th 2017, 10:46pm

Danke für den Hinweis, ich hatte es schon vermutet. Passt mir ganz gut, da ich im Garten mit Gleichstrom fahre.

Was sind da eigentlich für Motoren drin? Habe ich bei Märklin noch nie gesehen? Und wie sieht dann die 5573 aus, die Bedienungsanleitung ist die gleiche!?

4

Sunday, March 19th 2017, 10:48am

Märklin 5573 / 5753

Hallo Achim,

beide Loks sind technisch identisch. Es gab auch nur eine Betriebsanleitung für die Loks.
Ich habe eine solche und könnte Dir eine Kopie davon anfertigen.

Bei der 5573 wurde lediglich die Steuerplatine Gleich / Wechselstrom gegen einen damals noch Lenz Digitaldecoder, für 2 motorige Loks, getauscht.

1994 / 1995 gab es dann die Märklin Umrüstaktion auf Motorola Digitaldecoder.
Auch hier eine Decoderversion für 2 motorige Lokomotiven, die damals in der 5573, den Krokodilen und der E 91 verbaut waren.
Die Teilenummer für den Märklin Motorola-Tauschdecoder ist mir nicht mehr bekannt, da inzwischen alle meine Loks mit ESU Decodern ausgerüstet sind.

Beide Motoren sind bei der 5573 / 5773 in den Drehgestellen verbaut und wirken jeweils auf die in Fahrtrichtung vordere Achse, die auch jeweils mit Haftreifen ausgerüstet sind.

Ich empfehle, bei dieser Lok, die Haftreifen nicht zu entfernen (Rädertausch), denn dann zieht die Lok keinen Hering mehr vom Teller und dreht pausenlos durch.
Anders ist das bei den "Allrad" angetriebenen Loks, wo alle Achsen über das Verteilergetrieb angetrieben werden.
Hier kann und sollte man auch getrost auf die Haftreifen verzichten.

Vielleicht konnte ich Dir ein wenig weiter helfen.

Gruß

Wolfgang

  • "Gartenbahner" started this thread

Posts: 458

Location: Dortmund

Occupation: Betriebswirt

  • Send private message

5

Sunday, March 19th 2017, 10:15pm

Hallo Wolfgang,

vielen Dank! Könntest Du mir die Kopie zum nächsten Stammtisch mitbringen?

Die Motoren habe ich endeckt, aber den Typ habe ich bei Märklin so noch nie gesehen?!

HAt übrigens noch jemand so ne Platine mit dem Lenzdekoder???

VG

Joachim

  • "Gartenbahner" started this thread

Posts: 458

Location: Dortmund

Occupation: Betriebswirt

  • Send private message

6

Thursday, September 28th 2017, 10:31pm

Hallo,

ich suche immer noch nach der ursprünglichen Platine für die 5573. Ich weiß, das die ESU-Dekoder um Klassen besser sind, aber in diesem Fall geht es mir um den Originalzustand.

Vielleicht findet ja jemand noch so eine Platine in seiner Bastelkiste?

VG

Joachim Schneider

  • "Gartenbahner" started this thread

Posts: 458

Location: Dortmund

Occupation: Betriebswirt

  • Send private message

7

Sunday, June 17th 2018, 6:01pm

Bei der 5573 wurde lediglich die Steuerplatine Gleich / Wechselstrom gegen einen damals noch Lenz Digitaldecoder, für 2 motorige Loks, getauscht.

1994 / 1995 gab es dann die Märklin Umrüstaktion auf Motorola Digitaldecoder.
Auch hier eine Decoderversion für 2 motorige Lokomotiven, die damals in der 5573, den Krokodilen und der E 91 verbaut waren.
Die Teilenummer für den Märklin Motorola-Tauschdecoder ist mir nicht mehr bekannt, da inzwischen alle meine Loks mit ESU Decodern ausgerüstet sind.

Hallo,

ich suche immer noch den Lenz Decoder (ggf. auch einen Motorola).

VG

Joachim Schneider