You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

61

Wednesday, February 3rd 2016, 1:55pm

öltender der Baureihe 41 ??

Hallo ,

Danke für die Bilder der Baureihe 41 in Beitrag 39 !

Dort hiess es (Zitat) : "noch einige Bilder der m.E. guten Darstellung der BR 41 von Märklin im voll aufgerüsteten, aber unlackierten Zusand".

Hoffentlich handelt es sich hierbei "nur" um das Handmuster, denn sollte dies der Auslieferungszustand bleiben, dann befürchte ich das der Rückwand des öltenders nicht besonders Vorbildgetreu nachgebildet wird.
Wass meiner Meinung nach völlig fehlt sind die charakteristische untere Aussparungen sowie die zweigeteilte Aufstiegsleitern.

Für Details, siehe : http://becasse-weathering.blogspot.lu/20…isterstuck.html

In der jetztigen Form sieht es für mich eher nach Kohletender mit aufgegesetzem öl-Rucksack aus...

Oder liege ich da etwa falsch ?

Mit freundlichen Grüssen ,

krokodil

Posts: 257

Location: Metronom-City Niedersachsen

Occupation: Freiberufler

  • Send private message

62

Wednesday, February 3rd 2016, 2:08pm

Vielen Dank für die Messebilder!
Ja das mit den vorbildgerechten "Silberlingen" ist so eine "Sache". Den "Großbahner" begeistert es, und den "Kleinbahner" wie mich bringt es vor kaum lösbare Probleme. Deshalb muss allerdings keiner der Hersteller die "Silberlinge" im verkürzten Maßstab herausbringen. Ich bin ja schon dankbar für die "verkürzten" Schnellzugwagen. Mehr bringts bei meinen Platzverhältnissen auch nicht. Maßstab nahe Güterwagen sind nicht das Problem! Die Knickkesselwagen kommen gut rüber, auch wenn einige Anbauteile für manche bereits wieder zu grob und robust angefertigt wurden. Es ist eben viel Bandbreite zwischen FineScale und Playmobilbahn 8) .
Tschüß
Jan

  • »Peter Prinz« is a verified user

Posts: 372

Location: Wo man keine Flughäfen bauen kann

Occupation: ja

  • Send private message

63

Wednesday, February 3rd 2016, 2:16pm

Hallo Spur 1-er,

da soeben eine gute Stunde Forumsarbeit durch nicht von mir zu beeinflussende Einwirkung ohne Vorwarnung vernichtet worden ist,
beende ich erst einmal die Berichterstattung.
Hallo Forum,

das vorübergehende Einstellen meiner Bidberichterstattung von der Spielwarenmesse wird von allen ausschließlich auf die Äußerungen von Dieter Birk in Beitrag 10 bezogen.

Das ist so nicht richtg !!! Meine oben zitierte Aussage konnte auch kaum einer wirklich verstehen .



:thumbup: :thumbsup:


Hallo Erich,

Super Statement. Das ist GRÖSSE.

Ich finde es Grenzwertig, wie mir Dieter Birk umgegangen wurde.(du bist nicht gemeint)

Dies ist ein Informations und Diskussionsforum.
Diskutieren und Kritik gehören zu einer Kultur.

Ob du was von seinen Anregungen, Anmerkungen beherzigst, ist voll und ganz dein Bier.
Nicht zu Herzen nehmen.
Beiträge wie deine ignorieren ist = nicht wertschätzen
Mach weiter so oder besser.

Ich kann nachvollziehen, wie es ist, wenn nach Stunden Arbeit die schei.... Kiste nicht mehr mitmacht.

Nochmals Danke

Peter

Und in der Zukunft bitte an die Randgruppe der drei Schmalspurer denken :)

64

Wednesday, February 3rd 2016, 2:51pm

Zitat Peter:
Und in der Zukunft bitte an die Randgruppe der drei Schmalspurer denken

Hallo Peter,

ich glaube ich habe es schon geschrieben, weder Erich noch ich konnten irgendetwas "neues" in der Schmalspur in Nürnberg entdecken. Insoweit waren auch keine Bilder möglich, außer man hätte die VIK zum xxx-ten Mal und dann auch noch in der Vitrine abgelichtet. :thumbsup:

Grüße
Reinhard

  • »Peter Prinz« is a verified user

Posts: 372

Location: Wo man keine Flughäfen bauen kann

Occupation: ja

  • Send private message

65

Wednesday, February 3rd 2016, 3:18pm

Zitat Peter:
Und in der Zukunft bitte an die Randgruppe der drei Schmalspurer denken

Hallo Peter,

ich glaube ich habe es schon geschrieben, weder Erich noch ich konnten irgendetwas "neues" in der Schmalspur in Nürnberg entdecken. Insoweit waren auch keine Bilder möglich, außer man hätte die VIK zum xxx-ten Mal und dann auch noch in der Vitrine abgelichtet. :thumbsup:

Grüße
Reinhard



Ist mir doch klar :]
Last mir doch den Spaß uns Randgruppe zu bejammern 8)

Posts: 2,265

Location: Erfurt

Occupation: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Send private message

66

Wednesday, February 3rd 2016, 4:19pm

Was meiner Meinung nach völlig fehlt sind die charakteristische untere Aussparungen sowie die zweigeteilte Aufstiegsleitern.
Hallo Krokodil,
anscheinend haben Sie Recht, der Öltender West scheint nicht richtig nachgebildet, es müsste eine 2-teilige Leiter sein:

http://www.dg41096.de/fahrzeuge/dampf/41/

Anders die Öltender Ost, die hatten so eine ähnliche Leiter.
Vielleicht kennt ja noch jemand genauer die verschiedenen verwendeten Öltender an 01, 41, 42, 44 usw...

Also hoffen wir mal, dass hier noch bei Märklin korrigiert wird, falls die Entwicklung nicht schon so weit das fertige Modell zeigt ...
MfG. Berthold

67

Wednesday, February 3rd 2016, 9:13pm

Klärungsbedarf

Ich kann nachvollziehen, wie es ist, wenn nach Stunden Arbeit die schei.... Kiste nicht mehr mitmacht.

Nochmals Danke

Peter
Hallo Peter, hallo Forum,

es ist nicht ganz richtig Peter, was Du da schreibst. Hier hat weder die schei.... Kiste, noch das Internet irgendwie versagt.
Hier hat eindeutig die Forumsleitung / Moderation durch die Themenauflösung und die Berichtsverschiebung mir das Leben
schwer gemacht.

Da werden zig Themen zu Neuheiten, Messe etc. aufgemacht, und wenn ich meine Beiträge gern in einem eigenen Thema
haben möchte, wird es mir verwehrt. Nicht so ganz verständlich. Günstiger wäre es natürlich, wenn alle Neuheiten-Themen
in einer übergeordneten Rubrik zusammengefasst werden könnten und sich nicht so verteilen würden.
Grüße aus dem Westerwald
Erich Schmidt

68

Wednesday, February 3rd 2016, 9:26pm

67. Internationale Spielwarenmesse Nürnberg 27. Januar bis 1. Februar 2016 - Meine Spur 1 - Foto-Impressionen (Teil 3)

Hallo Spur 1-er,

damit die Bemühungen der KM 1 Mitarbeiter bei der Fotoerstellung nicht nur zu meinem Privatvergnügen waren, sondern, wie eigentlich angedacht,
auch der Spur 1 Forumsgemeinde dienlich sind, stelle hier im Anhang ein paar weitere Bilder von der BR 94 und der BR 55/Länderbahnversion ein.
Erich Schmidt has attached the following images:
  • k-A1-P1291872-Z1.JPG
  • k-A2-P1291871-Z1 +Dr-1.JPG
  • k-A3-P1291868-Z1 +Dr-1.JPG
  • k-A4-P1291867-Z1.JPG
  • k-A5-P1291873-Z1 +Dr-1.JPG
  • k-A6-P1291874-Z1 +Dr-1.JPG
  • k-A7-P1291876-Z1.JPG
  • k-B1-P1291877-Z1.JPG
  • k-B2-P1291882-Z2.JPG
  • k-B3-P1291883-Z1 +Dr-2.JPG
  • k-B4-P1291887-Z1 10x15-&-20x30.JPG
  • k-B5-P1291886-Z1 10x15-&-20x30.JPG
  • k-B6-P1291884-Z1.JPG
  • k-B7-P1291885-Z1.JPG
  • k-B8-P1291885-Z2.JPG
Grüße aus dem Westerwald
Erich Schmidt

This post has been edited 1 times, last edit by "Erich Schmidt" (Feb 4th 2016, 7:32pm) with the following reason: Bildergänzung BR 55/Länderbahn


21 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

bbenning (03.02.2016), Der Phil (03.02.2016), DioramaSpur1 (03.02.2016), Lichtsignale 1969 (03.02.2016), Manfred Wendel (03.02.2016), kalaharix (03.02.2016), Klaus Gottstein (03.02.2016), peter sense (03.02.2016), Stur1 (03.02.2016), Bert_Mengerink (03.02.2016), Hans-Otto (03.02.2016), Breezer (03.02.2016), troostmi (03.02.2016), Loksberg (03.02.2016), Rmerzb (04.02.2016), kingotti (04.02.2016), C.Bühler (04.02.2016), subicuwe (04.02.2016), Wolfgang G. (04.02.2016), Lokalbahner (04.02.2016), Walter Geigle (05.02.2016)

69

Wednesday, February 3rd 2016, 9:37pm

Meine Güte,

ich löse das Rätsel und bekenne mich schuldig...

Zur Sache,

es gab den Wunsch öffentlich, dass die Themen zusammengeführt werden sollten, und es gab noch öfter den nichtöffentlichen Wunsch, die Themen zusammenzuführen.
Aus meiner (Moderatoren-) Sicht sprach da nichts gegen, ich vergewisserte mich mehrfach, dass Erich Schmidt im Forum inaktiv war (keine Datenaktualisierungen) und verschob daraufhin die Beiträge in das ursprüngliche Thema.
Auch während dieser Aktion gab es von Erich Schmidt keinerlei Zugriffe auf das Forum.

Wenn aufwendige Beiträge erstellt werden, dazu zähle ich jetzt einfach mal den puren Zeitaufwand von einer Stunde, sollte man in eigenem Interesse diese nicht ohne Sicherungskopie abschicken, da ansonsten jede mögliche Störung der Übertragung (davon gibt es einige Möglichkeiten) den Verlust der Arbeit bedeuten kann.

Was ich nicht nachvollziehen kann, ist der Hinweis, dass der Text nach mehrfachem Versuch dann weg war - da nicht zu speichern erscheint mir fahrlässig.

Zu der explizit erwähnten ehrenamtlichen Arbeit kann ich nur anmerken, dass wir alle hier exakt genau so ehrenamtliche Arbeit leisten, jedes einzelne Mitglied und auch jeder "Mitarbeiter" des Teams.

Dass ich persönlich mich hier nötigen lasse, diese Zeilen zu schreiben, ist mir ein Genuß - fast so schön wie der Tritt in einen Haufen Hundekot.

Mit freundlichen Grüßen,
Oliver von der Moderation.

70

Wednesday, February 3rd 2016, 9:38pm

67. Internationale Spielwarenmesse Nürnberg 27. Januar bis 1. Februar 2016 - Meine Spur 1 - Foto-Impressionen (Teil 4)

Hallo Spur 1-er,

der nächste Bildbericht befasst sich mit der neuen KM 1 Messeanlage "Bahnhof Gerstetten". Hier werde ich bei zukünftigen
Veranstaltungen meine Perspektiven noch verbessern müssen.
Erich Schmidt has attached the following images:
  • k-C1-P1291917-Z1.JPG
  • k-C2a-P1291919-Z1 +Dr-2.JPG
  • k-C2b-P1291901.JPG
  • k-C2c-P1291900-Z1.JPG
  • k-C2d-P1291912.JPG
  • k-C2e-P1291913-Z1.JPG
  • k-C2f-P1291915-Z1.JPG
  • k-C3a-P1291907-Z1 +Dr-3.JPG
  • k-C3b-P1291908-Z1 +Dr-3.JPG
  • k-C4-P1291909-Z1 +Dr-3.JPG
  • k-C5a-P1291904-Z1 +Dr-1.JPG
  • k-C5b-P1291904-Z2 +Dr-1.JPG
  • k-C6a-P1291916.JPG
  • k-C6b-P1291916-Z1.JPG
  • k-C6c-P1291916-Z2.JPG
  • k-C7a-P1291898.JPG
  • k-C7b-P1291899-Z1 +Dr+3.JPG
Grüße aus dem Westerwald
Erich Schmidt

This post has been edited 1 times, last edit by "Erich Schmidt" (Feb 3rd 2016, 9:51pm)


23 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

DioramaSpur1 (03.02.2016), Manfred Wendel (03.02.2016), Lichtsignale 1969 (03.02.2016), kalaharix (03.02.2016), Klaus Gottstein (03.02.2016), Axel.Paeprer (03.02.2016), peter sense (03.02.2016), Stur1 (03.02.2016), Bert_Mengerink (03.02.2016), Hans-Otto (03.02.2016), hagen (03.02.2016), Breezer (03.02.2016), troostmi (03.02.2016), klaus.kl (03.02.2016), Loksberg (03.02.2016), Frank Sackermann (04.02.2016), Rmerzb (04.02.2016), bbenning (04.02.2016), Wolfgang G. (04.02.2016), Ludwig P. (04.02.2016), Lokalbahner (04.02.2016), Polytechnicus (05.02.2016), Walter Geigle (05.02.2016)

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 4,010

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

71

Wednesday, February 3rd 2016, 9:54pm

Hallo Erich,

danke für die interessanten Bilder.
An den Tender der G8, die übrigens eine G8.1 ist (spätere BR55) gehört der Einfüllstutzen für das Wasserentkalkungsmittel natürlich nicht dorthin, der wurde erst bei der DB eingeführt.

Gruß
Michael

72

Wednesday, February 3rd 2016, 9:57pm

67. Internationale Spielwarenmesse Nürnberg 27. Januar bis 1. Februar 2016 - Meine Spur 1 - Foto-Impressionen (Teil 5)

Hallo Spur 1-er,

im Anhang der letzte KM 1-Bericht - das neue Ausstellungsdiorama.
Erich Schmidt has attached the following images:
  • k-D1-P1291807-Z1 +Dr-1,5.JPG
  • k-D2-P1291806-Z1 +Dr-4.JPG
  • k-D3-P1291805-Z1.JPG
  • k-D4-P1291818-Z2 +Dr-2.JPG
  • k-D5a-P1291804-Z1.JPG
  • k-D5b-P1291813.JPG
  • k-D6a-P1291804-Z2 +Dr-2.JPG
  • k-D6b-P1291813-Z2.JPG
  • k-D6c-P1291818-Z3 +Dr-2.JPG
  • k-D7-P1291808-Z1.JPG
  • k-D8-P1291811.JPG
Grüße aus dem Westerwald
Erich Schmidt

23 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Lichtsignale 1969 (03.02.2016), kalaharix (03.02.2016), Manfred Wendel (03.02.2016), Axel.Paeprer (03.02.2016), peter sense (03.02.2016), DioramaSpur1 (03.02.2016), Bert_Mengerink (03.02.2016), Hans-Otto (03.02.2016), hagen (03.02.2016), Breezer (03.02.2016), troostmi (03.02.2016), klaus.kl (03.02.2016), Loksberg (03.02.2016), Frank Sackermann (04.02.2016), Rmerzb (04.02.2016), kingotti (04.02.2016), bbenning (04.02.2016), C.Bühler (04.02.2016), Klaus Gottstein (04.02.2016), Wolfgang G. (04.02.2016), Ludwig P. (04.02.2016), Lokalbahner (04.02.2016), Polytechnicus (05.02.2016)

73

Wednesday, February 3rd 2016, 10:55pm

die Märklin-Silberlinge haben im Gegensatz zu den Pläcking-Wagen eine, wenn auch etwas labberige Kurzkupplunskinematik.
Das hilft schon etwas.
Entweder muss man sich für die Pläcking selber eine Kinematik basteln oder den Kupplungs-Abstand vergrößern.
Mit der zweiten Methode lassen sich auf jeden Fall auch Acht-Wagen-InterCitys problemlos über Weichenverbindungen schieben.
In diesem Fall geht der Fahrspaß vor dem vorbildgerechten Wagenabstand.
;)
Gruß basti
Habe bein puzzeln ausprobiert das man beim Gegenbogen ein ca-50 Cm gerades KGleis dazwischen macht dann verhaken Sie sich nicht :thumbup: . Bin halt ein original Schraubenkupplungsfreund und kein Kurzkupplunskinematikbastler
Mein avatar ist als Bausatz noch käuflich trittfest und freilandtauglich

74

Wednesday, February 3rd 2016, 11:01pm

67. Internationale Spielwarenmesse Nürnberg 27. Januar bis 1. Februar 2016 - Meine Spur 1 - Foto-Impressionen (Teil 6)

Hallo Spur 1-er,

hier mein letzter Messebericht. Es sollte eigentlich mein zweiter sein, der aber dann nicht mehr zustande kam. Natürlich hatte ich vom
Text eine Sicherungskopie machen können. Wegen der Vorereignisse habe ich ihn aber etwas umgestalten müssen.

Der Beitrag befasst sich mit der bereits im letzten Jahr angekündigten und bisher noch nicht ausgelieferten Märklin BR 042.

Vorab: es wird wieder einer meiner strapaziösen Berichte in Form einer Fotostrecke - nichts für "Kurzatmige".

Zum Thema:
Auf dem Märklin Messe-Diorama stand im hinteren Gleis ein lackiertes Modell. Vorn auf dem ersten Gleis pendelte ein Modell ohne Lackierung.
Ein Messebesucher fragte mich, ob denn bei dem auszuliefernden Modell die hier sichtbaren Materialien auch so ausgeführt würden, was ich
bejahte.

Da auf dem unlackierten Modell die Details viel besser erkennbar sind, habe ich mit verschiedenen Ausschnittvergrößerungen einmal versucht,
dies darzustellen.

Das erste Bild zeigt die Seite 195 aus dem Märklin Neuheiten-Katalog. Dort ist in der rechten unteren Ecke ein kleines Bild des Rohmodells
zu sehen - für mein Empfinden viel zu klein zum Erkennen des Detailreichtums der Lokomotive. Hier wäre ein größeres Bild, eventuell mit
Beschriftung der einzelnen Materialien und einigen Erläuterungen sicher wirksamer gewesen.
Z.B. sind die roten Bremsbacken und Sandfallrohre aus durchgefärbtem Kunststoff, was auch sinnvoll ist, damit diese Teile keine Kurzschlüsse
beim Hantieren im Betrieb machen. Viele wissen um diesen Umstand, aber auch nicht jeder, der sich für so ein Modell interessiert.

Das Rohmodell ist ein reines Demonstrationsmodell zum Aufzeigen, was alles unter der Lackierung steckt.

Für die Fangemeinde dieser Lokomotive werden die Fotos sicher interessant sein. Die nicht Interessierten möchten sie bitte einfach ignorieren.
Erich Schmidt has attached the following images:
  • k-001-Z1 +Dr+90°.jpg
  • k-A1-P1291987-Z1.JPG
  • k-A2-P1291987-Z2.JPG
  • k-A3-P1291987-Z3.JPG
  • k-B1a-P1302037-Z1 +Dr-1,5.JPG
  • k-B1b-P1291988-Z1 +Dr-1.JPG
  • k-B2b-P1291988-Z2 +Dr-1.JPG
  • k-B3a-P1302037-Z2 +Dr-1,5.JPG
  • k-B3b-P1291988-Z3 +Dr-1.JPG
  • k-B4b-P1291988-Z4 +Dr-1.JPG
  • k-B5a-P1302037-Z3 +Dr-1,5.JPG
  • k-B5b-P1291988-Z5 +Dr-1.JPG
  • k-C1-P1291989-Z1.JPG
  • k-C2-P1291989-Z2.JPG
  • k-C3-P1291989-Z5.JPG
  • k-C4-P1291989-Z3.JPG
  • k-C5-P1291989-Z4.JPG
  • k-P1291992-Z1 +Dr-2.JPG
  • k-P1291997-Z1.JPG
  • k-P1291997-Z2 +Dr-1.JPG
Grüße aus dem Westerwald
Erich Schmidt

This post has been edited 3 times, last edit by "Erich Schmidt" (Feb 6th 2016, 8:39pm)


19 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Stur1 (03.02.2016), kalaharix (03.02.2016), klaus.kl (03.02.2016), Loksberg (03.02.2016), Frank Sackermann (04.02.2016), hagen (04.02.2016), Rmerzb (04.02.2016), Klaus Gottstein (04.02.2016), bbenning (04.02.2016), Manfred Wendel (04.02.2016), Bert_Mengerink (04.02.2016), Hans-Otto (04.02.2016), peter sense (04.02.2016), Wolfgang G. (04.02.2016), Lichtsignale 1969 (04.02.2016), Lokalbahner (04.02.2016), troostmi (04.02.2016), Polytechnicus (05.02.2016), kees-jan van vessem (06.02.2016)

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 4,010

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

75

Wednesday, February 3rd 2016, 11:30pm


Hoffentlich handelt es sich hierbei "nur" um das Handmuster, denn sollte dies der Auslieferungszustand bleiben, dann befürchte ich das der Rückwand des öltenders nicht besonders Vorbildgetreu nachgebildet wird.
Wass meiner Meinung nach völlig fehlt sind die charakteristische untere Aussparungen sowie die zweigeteilte Aufstiegsleitern.

Für Details, siehe : http://becasse-weathering.blogspot.lu/20…isterstuck.html

In der jetztigen Form sieht es für mich eher nach Kohletender mit aufgegesetzem öl-Rucksack aus...

Oder liege ich da etwa falsch ?

Mit freundlichen Grüssen ,

krokodil


Hallo "krokodil"

geänderte Leitern und die abgeschrägte Ecke - und die Füllventile hinter den Leitern - sind spätere Umbauten, um den Ölbehälter vom Boden aus befüllen zu können. Ursprünglich wurde das Öl von oben eingefüllt.

Gruß
Michael
achja, es ist ein Kohletender mit aufgesetztem Ölbehälter ;-)

Posts: 114

Location: Gehrden

Occupation: Dipl.Ing.

  • Send private message

76

Thursday, February 4th 2016, 12:51am

Oliver und Erich
ihr gebt euch beide so große Mühe. Ist vorab telefonieren für zukünftige Berichte ganz ausgeschlossen?
Vielen Dank Euch beiden.
Christian
Christian

77

Thursday, February 4th 2016, 7:02am

Quoted

Geänderte Leitern und die abgeschrägte Ecke - und die Füllventile hinter
den Leitern - sind spätere Umbauten, um den Ölbehälter vom Boden aus
befüllen zu können.
Hallo Michael,

"später" als Epoche 4? Denn so ist die Lok beschriftet.

Gruß aus dem Norden
Thomas

  • »becasse« is a verified user

Posts: 755

Location: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Occupation: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Send private message

78

Thursday, February 4th 2016, 8:53am

Hallo in die Runde,

Am letzten Tag der Messe ist wieder einiges von der neuen Anlage geklaut. So ist versucht den Trecker 'mit zu nehmen'. Da die meiste Modellen mit Draht an der Anlage gesichert sind, hat sich das nicht gelohnt....aber der rote Opel Rekord Combi war noch nicht gesichert, und hat jetzt ein neues Zuhause.

Der Trecker ist noch da, aber die Vorderachse ist abgebrochen...für Tipps oder wenn z.B. einer stolz sein Patinierte Opel zeigt, bitte bei mir melden. Es kann sein, dass es dieselbe Täter betrifft die schon öfter einiges geklaut hat... Ich hätte doch lieber die V160 mitgenommen 8o


Beste Grüße,


Michiel



Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

79

Thursday, February 4th 2016, 10:12am

Habe bein puzzeln ausprobiert das man beim Gegenbogen ein ca-50 Cm gerades KGleis dazwischen macht dann verhaken Sie sich nicht :thumbup: . Bin halt ein original Schraubenkupplungsfreund und kein Kurzkupplunskinematikbastler
Hallo funshooter,

dacht ich mir's doch, dass DU mit Schraubenkupplungen fährst.
:)
Da sollte man, gerade bei original langen Wagen schon nach Möglichkeit Zwischengerade einbauen.

Bei engeren Radien bis hinunter zu 1,5m (was ja so im Zusammenhang mit den Silberlingen geschrieben wurde) kommt man bei diesen Wagen allerdings nicht um eine Optimierung herum.

Wenn man garnicht auf direkte Gegenbögen verzichten kann, wäre es möglich die Puffer der Pläcking-Wagen noch etwas zu optimieren. (Pufferteller nach innen etwas verlängern/Verdrehsicherheit der Puffer erhöhen)

Gruß basti

80

Thursday, February 4th 2016, 10:19am

... Märklin BR 42.
...
Hallo Erich,

die Bezeichnung "BR 42" ist in diesem Zusammenhang etwas irreführend!


KM1

Vielleicht kannst Du diese ja noch ändern.
In "BR 41 Öl" oder "BR 042"

Vielen Dank und viele Grüße vom basti