You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

81

Thursday, January 24th 2019, 1:50pm

... was auch bedeutet, dass der angekündigte SBB-Einheitswagen IV nun doch nicht produziert wird. Den Apotheker wird das freuen...


Hallo Herbert,

bin überrascht! Die SBB IC Wagen kommen nun doch nicht? Ist das sicher?


Besten Dank und viele Grüße,

Kalle

82

Thursday, January 24th 2019, 4:55pm

Hallo Kalle,

das ist meine Interpretation aus der von mir in #77 beschriebenen Tatsache, dass beide Spur 1 Modelle offiziell auf "frühere Lokomotiven" gesetzt sind. Wenn ESU die Modelle bringen würde, sollten die doch als aktuelles Sortiment gezeigt werden und bestellbar sein. Sind sie aber nicht.

Falls du die Modelle bestellt hast, wird ein e-Mail an ESU eindeutige Klarheit bringen.

Gruss

Herbert

83

Monday, January 28th 2019, 7:59pm

Hallo Zusammen,

ich habe mir am Wochenende mal den Spaß erlaubt und ein Unboxing Video mit kurzem Probelauf erstellt. Fotos und Aufnahmen im Club am Freitag konnte ich leider nicht machen, da es zu glatt war da hin zu fahren... Hier der Link zum Video, den ich für meinen Verein eingestellt habe:

https://youtu.be/Xy1kJF8txvk

Viele Grüße

Martin

Posts: 45

Location: Raum Augsburg

Occupation: Diplom-Ingenieur

  • Send private message

84

Saturday, February 9th 2019, 10:14pm

Hallo Martin,

das "Unboxing Video" ist super und sehr aufschlussreich.

Wie zufrieden bist du denn mit der Detaillierung und dem Fahrverhalten deines Kartoffelkäfers ?


Viele Grüße
Stefan
Spur 1 - kleine Bahn ganz groß !

85

Sunday, February 10th 2019, 11:47am

Hallo zusamen,
ähnlich wie Martins Nohab, musste meine damals auch zurück zu ESU, weil der Rauchgenerator defekt war. Die Lok war Laut ESU auch nicht mehr zu reparieren (sonst keine Probleme außer der RG). Nun habe ich im Sommer auch eine aus der neuen Serie bekommen und sie taumelt auch auf dem Gleis beim Beschleunigen. Hat von euch hierfür schon einer eine Lösung gefunden?
Gruß Tobias

86

Sunday, February 10th 2019, 5:00pm

Hallo Stefan,

optisch finde ich die Lok gelungen, wenn auch oberhalb der Kupplung die gelbe Zierlinie einen leichten Versatz hat, was wahrscheinlich der Wechselmöglichkeit für die Klauenkupplung geschuldet ist (siehe Foto). Blöderweise habe ich mir direkt 2 Ösen vom Dach abgebrochen, als ich die Lok beim Unboxing in die Lokliege gelegt habe. Das ist mir erst vergangenen Freitag aufgefallen, als ich die Lok im Verein aufs Gleis gesetzt habe. Die Ösen sind so filigran, dass man die nur schief anschauen braucht und schon sind sie ab...

Meine Lok taumelt beim Anfahren auch leicht, wobei es bei einer Fahrtrichtung etwas schwächer ausgeprägt ist. Keine Ahnung, ob das mit dem Zusammenspiel Kardan und Gewicht zu tun hat und ist unschön. Vielleicht findet sich dazu noch eine Lösung hier im Forum.

Viele Grüße

Martin
Martin Brunke has attached the following image:
  • IMG_20190208_194506 Kopie.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "Martin Brunke" (Feb 10th 2019, 5:29pm)


Posts: 77

Location: Neustadt

Occupation: Beamter

  • Send private message

87

Monday, February 11th 2019, 10:22am

......Nun habe ich im Sommer auch eine aus der neuen Serie bekommen und sie taumelt auch auf dem Gleis beim Beschleunigen. Hat von euch hierfür schon einer eine Lösung gefunden?

Hallo Tobias.....das taumeln entsteht durch das Spiele der Gelenkwellen vom Motor auf die Drehgestelle, man müsste das Spiel des Lokkastens/Rahmen / Drehgestellaufnahme einschränken ....aber wie ???? MfG Mario

  • »Dieter Hagedorn« is a verified user

Posts: 823

Location: MS

Occupation: ...war mal was mit Seeschifffahrt

  • Send private message

88

Tuesday, February 12th 2019, 2:51pm

NOHAB Rauchgenerator?

Guten Tag,

meine belgische AFB-NOHAB erzeugt nur ein hauchdünnes Rauchfähnchen - lässt auf einen gut gepflegten Diesel schließen 8) und ist umweltfreundlich, aber untypisch für ein amerikanisches Vorkriegs-Zweitakteisen :pinch: . Daher Frage: Lässt sich die Rauchmenge über CVs einstellen? Wenn ja welche und wie?

Noch zur Info: Der Ventilator läuft; die dänische NOHAB raucht (ein wenig) deutlicher.
Grüße aus MS
Dieter Hagedorn

Posts: 114

Location: Nördlingen

Occupation: Rechtsanwalt

  • Send private message

89

Wednesday, February 13th 2019, 10:34am

Hallo,

auch meine NOHAB raucht nur sehr bescheiden, würde mir da gerne etwas mehr schädliche Abgase wünschen...

Gruß Flori

  • »Uwe G« is a verified user

Posts: 1,535

Location: Bayern

Occupation: Angestellter

  • Send private message

90

Wednesday, February 13th 2019, 10:54am

..aber pass auf, dass Nördlingen nicht wegen zu hoher Feinstaubbelastung gesperrt werden muss . . . . . .;-)

Lieber Gruss

Uwe

  • »Dieter Hagedorn« is a verified user

Posts: 823

Location: MS

Occupation: ...war mal was mit Seeschifffahrt

  • Send private message

91

Saturday, February 16th 2019, 7:39pm

Guten Abend,

als nächstes ist Münster Modelldiesellokabgasfeinstaubgefährdet :D .

Eureka! Folgende CVs haben wir verändert:

CV138 = 100, CV 139 = 190, CV144 = 170 - und schon raucht der Kartoffelkäfer mit einem mäßigen (gepflegter Diesel!), aber deutlich sichtbaren Rauchfähnchen über die Anlage ^^ .
Grüße aus MS
Dieter Hagedorn

Posts: 45

Location: Raum Augsburg

Occupation: Diplom-Ingenieur

  • Send private message

92

Sunday, February 24th 2019, 9:13pm

ESU Nohab Fahreigenschaften

Hallo zusammen,

gestern habe ich meine neue ESU Nohab 30226, eine DSB MY 1159, in Betrieb genommen.

Für meine Ansprüche zum Fahren und Rangieren ist die Lok gut genug detailliert - aber es gäbe da durchaus noch Luft nach oben ...

Der Sound des alten GM Zweitaktdieselmotors ist ein Traum - das ist auch der Grund, weshalb ich mir die Lok gekauft habe.

Wie aufgrund verschiedener Beiträge hier im Forum zu erwarten war, funktionieren die Federpuffer nicht richtig.
Sie lassen sich nur etwa 2-3 mm eindrücken. Wahrscheinlich sitzt da eine ungeeignete Feder drin.
Als Folge davon gibt es Überpufferungen beim Fahren mit Schraubenkupplungen.
Beim Übergang von der Geraden in meinen 1715mm-Radius überpuffert sogar im Zugbetrieb ein Eaos.
Im Schiebebetrieb sieht es erwartungsgemäß genauso aus.
Das schon von anderen erwähnte Taumeln beim Anfahren bzw. Beschleunigen zeigt meine Lok auch.

Bei höheren Geschwindigkeiten gibt es deutlich hörbare Getriebegeräusche in beiden Fahrtrichtungen.
Das finde ich ärgerlich. Ist das bei Euren Nohabs auch so oder habe ich da eine "Montagslok" erwischt?

Gegen die Überpufferungen habe ich mir überlegt, eine Kupplungsstange 103542 von der Spur 1 Werkstatt einzusetzen.
Hat jemand Erfahrungen damit? Ist die für diesen Fall lang genug?


Viele Grüße
Stefan
Spur 1 - kleine Bahn ganz groß !

Posts: 445

Location: Thüringen

Occupation: Unruheständler

  • Send private message

93

Monday, February 25th 2019, 7:12pm

Heute konnte ich nach Decoderwechsel (Garantie) meine Nohab in Betrieb nehmen.

Zum Einlaufen habe ich sie 30 min auf dem Rollenprüfstand gehabt.
Dabei fiel mir der unruhige Lauf auf - die Räder haben einen Höhenschlag.
Das Schwingen vom Mittelgetriebe stellte sich als Montagefehler der Lagerbuchsen heraus.
Danach gab es noch ein lautes Geräusch, welches zurückging als ich die seitlichen
"Druckbehälter" gegen das Getriebegehäuse isoliert habe. Sie funktionierten
als Resonanzraum.

Beim anschließenden Anlagenbetrieb starb der Decoder in der ersten Rechtskurve.
Innerhalb der Lok hatte ich die Kabelstränge schon befestigt, da sie mit den Gehäuseschrauben
ab Auslieferung eingeklemmt waren.

Leider ist sie nun doch komplett zu ESU unterwegs.

Bin gespannt auf das Ergebnis. - Ich will sie wiederhaben, da es doch eine schöne Lok ist.

Meine andere aus der ersten Serie läuft problemlos und das Getriebegeräusch ist
deutlich geringer geworden.

;bahn; Harald


Posts: 507

Location: Dortmund

Occupation: Betriebswirt

  • Send private message

94

Monday, February 25th 2019, 9:53pm

Den Apotheker wird das freuen...

Na ja, der Apotheker hat ja seine Auflage komplett verkauft.

Und ob da noch ein Markt für weitere war?

VG

Joachim

Posts: 445

Location: Thüringen

Occupation: Unruheständler

  • Send private message

95

Tuesday, February 26th 2019, 3:04pm

Da ich nun leider von Esu mein Geld zurück erhalte,

möchte ich anfragen ob zufällig noch jemand eine

NOHAB GM NSB 3.602 III grün

zu verkaufen hat.

;bahn; Harald



  • »Dieter Hagedorn« is a verified user

Posts: 823

Location: MS

Occupation: ...war mal was mit Seeschifffahrt

  • Send private message

96

Tuesday, February 26th 2019, 3:21pm

Hallo,

nee, aber eine NOHAB MY 1159 der DSB aus der 1. Serie, schwarz mit roten Köpfen. Wie neu! Interesse? Höre gern!
Grüße aus MS
Dieter Hagedorn

Posts: 445

Location: Thüringen

Occupation: Unruheständler

  • Send private message

97

Tuesday, February 26th 2019, 3:53pm

NOHAB MY 1159 der DSB

Danke, aber die steht schon im BW

Harald ;bahn;

vaporo

Unregistered

98

Tuesday, February 26th 2019, 4:00pm

Apotheker ?

Hallo an Alle ,



bin ja ziemlich neu hier ,dahe mein Frage : wer oder was ist mit dem "Apotheker" gemeint?? ?(

Etwa eine "Geheimsprache " ? 8)

fragende Grüsse



Arno

Posts: 1,337

Location: Jena

Occupation: Freiberuflicher Projektmanager

  • Send private message

99

Tuesday, February 26th 2019, 8:24pm

Kiss Modellbahnservice

Hallo Arno,

Herr Kiss sen. ist hauptberuflich Apotheker, das ist gemeint :D
Beste Grüße Holger Danz
IG Spur 1 Mitteldeutschland

Zu meinem Avatar: Mein "Tigerkind" beim Kinderfest - im Hintergrund ihr Papi :-)

Posts: 507

Location: Dortmund

Occupation: Betriebswirt

  • Send private message

100

Tuesday, February 26th 2019, 8:38pm

Irgendwie muss er ja sein Hobby finanzieren :D

VG

Gartenbahner

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Similar threads