You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

141

Thursday, December 5th 2013, 11:31am

......wem es zuviel wird, muß ja nicht mitlesen und schon garnicht schreiben.

Sammy

  • »Uwe G« is a verified user

Posts: 1,570

Location: Bayern

Occupation: Angestellter

  • Send private message

142

Thursday, December 5th 2013, 12:08pm

Hallo, nachdem ich die meisten Ausführungen gelesen habe, muss ich aber auch einen ernsthaften Kommentar loslassen: ich bin mir absolt sicher, hätte KM1 den Glaskasten mit Zierlinien gemacht, hätte es von anderen Ärger gegeben weil es nicht Vorbild gerecht ist. Also wie du es machst, es ist fast immer falsch.

ich bin mal gespannt, ob dieses rießen Thema über eine kleine Lok morgen und am Samstag zum Thema in Lauingen gemacht wird.

Gruss Uwe

143

Thursday, December 5th 2013, 2:40pm

Ich verstehe nicht, wie man sich über Zierlinien seitenlang aufregen kann, aber ganz andere Fehler übersieht: Ich habe nun auf mehreren Videos gesehen, dass da ein Glaskasten ohne Lokführer unterwegs ist. Allenfalls steht eine steife Plastikfigur im Führerstand. Das kann nach umfangreichen Vorbildrecherchen definitiv nicht der Fall gewesen sein: Während der Einsatzzeit gab es keine Fernsteuerungen für Lokomotiven, und die Museumslok 98 307, die man fernsteuern könnte, ist nicht fahrfähig. Außerdem setzt nach eigenem Bekunden die DB ebenso wie die vorhergehenden Bahnverwaltungen auf Dampflokomotiven keine Plastiklokführer ein. Vermutlich wollte also der Hersteller die Gehaltskosten sparen und hat uns deshalb nur eine Attrappe ins Führerhaus gestellt. Ich werde reklamieren! Ich will endlich einen echten Lokführer. Und wenn die Hersteller am Gehalt sparen, dann werd ich ihm eben die paar Butterbrote in 1:32 per Hand schmieren ...

:rolleyes:

Gerald

Gerald

  • »Gerald« is a verified user

Posts: 1,572

Location: Niederrhein

Occupation: Finanz-Magier

  • Send private message

144

Thursday, December 5th 2013, 2:50pm

Der erste wahre Beitrag zu dem Thema :D
Liebe Grüsse,
gerald ehrlich

  • »Modellbahn Museum Soehrewald« is a verified user

Posts: 407

Location: 34320 Söhrewald (10 km von Kassel)

Occupation: Maschinenbau Ing.

  • Send private message

145

Thursday, December 5th 2013, 4:23pm

Glaskasten Kritik

Das mit dem künstlichem Lokführer ist sehr kritisch zu sehen aber einen Gutschein im
Führerhaus, undenkbar!! ;(
Ich habe noch 3 Gutscheine rumliegen, am stand von KM 1 wurden diese sogar mit Stempel verlängert :P
So ein Plastik Lokführer muss sehr teuer und selten sein!?
Meine Frage, darf ich einen Lokführer fremden Fabrikates ohne Zierlinien in das Modell setzen ohne mich
strafbar zu machen?
Ich bin durch die Diskussion sehr verunsichert.
Liebe Spur 1er bitte haut jetzt nicht auch noch auf dem Personal rum!
Viele Grüße Ernst-R.

146

Thursday, December 5th 2013, 5:34pm

......nochmals - wem es zuviel wird, muß ja nicht mitlesen und schon garnicht schreiben.

Sammy

147

Thursday, December 5th 2013, 5:47pm

..........und mein Glaskasten erst!

Der spielt nur Glaskasten ?( . Er lässt sich nur mit Strom in Bewegung setzen. Und die Dampflokgeräusche - alles Konserve. Auweia!

Dabei soll es Leute geben, die sich schon über leichte Unschärfen bei Laternenaufsätzen echauffieren. Tsss.

Realsatire über die Ernsthaftigkeit von Spaß. :D

Grußvonderignorantenwaldbahnderihrglaskastenziemlichgutgefälltundschönelaternenbautzumbeispielderherrfoisner

148

Thursday, December 5th 2013, 6:44pm

OK,

dann beenden wir hiermit das Thema Zierlinien und werfen es auf den

;(
bayer.DVI has attached the following image:
  • Nördlingen Bw 1922 klein.jpg
Viele Grüße Norman

Matze

Unregistered

149

Thursday, December 5th 2013, 7:31pm

Mir hat heute Herr Krug angeboten den Glaskasten zurückzunehmen. Ich
hoffe er hält Wort. Damit wäre für mich der Drops gelutscht.

Inzwischen
ist das Niveau hier so unterirdisch und peinlich, dass man kaum glauben
kann, dass man sich in einem Modellbauforum befindet.

Auf nimmer Wiedersehen!

This post has been edited 1 times, last edit by "Matze" (Dec 6th 2013, 9:44pm)


150

Thursday, December 5th 2013, 7:42pm

Natürlich hält er Wort.

Aber Deinen Wunsch, den Glaskasten umzutauschen, kann ich nicht nachvollziehen.
Du wolltest ihn umbauen, es war klar dass er dann lackiert werden müsste, Du wolltest unbedingt Zierlinien haben - hättest Du ja machen können.

Wenn Du ihn jetzt umtauschst, weil er Dir nicht gefällt, hätten wir uns ein paar Seiten sparen können.

Egal, Deckel drauf und gut.

Oliver
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

Posts: 108

Location: Höfen/Württemberg

  • Send private message

151

Thursday, December 5th 2013, 8:14pm

Unn wat iss middm Sound????

Hallo allerseits,

vielen Dank an alle Schreiber, ich habe mein Wissen über den Glaskasten um ein Vielfaches erweitern können.
Einen Aspekt bei der nach meiner Meinung wunderschönen Lok, sowohl Vorbild als auch Modell, blieb bei der ganzen Diskussion praktisch unerwähnt, oder wurde nur mal ganz kurz angerissen. Der Sound ! Kürzlich hatte ich das Modell live erleben dürfen und ich musste mich hier wie bei der Tssd sehr wundern, wo bei einer so kleinen Lok die grandiosen Auspuffschläge herkommen. Ich bin mir sicher, das geht ziemlich an der Realität vorbei. Mangels fahrbereitem Original würde ich die Kastenloks wie Plettenberg beim DEV oder Chiemseebahn zum Vergleich heranziehen. Wenn die losfahren und die Zylinderhähne sind offen hört man vor lauter Zischen kaum einen Auspuffschlag. So schwere Züge können da garnicht dran hängen, da wäre die Leistungsgrenze doch schon längst überschritten.

Ich denke, wenn man sich so vehement über Zierlinien streiten kann sollte man sich auch diesbezüglich mal Gedanken machen. Besonders die Dekoder Programmierer sollten sich mal ernsthaft Gedanken machen, ob sie die eine oder andere Betriebssituation nicht noch besser umsetzen könnten.

Oder wollt ihr das womöglich garnicht, einen wirklich realistischen Sound?? :whistling:
Bitte jetzt nicht zu hart mit mir ins Gericht gehen.......

Grüße
Horst
www.spur1m.de .... ein Vater - Sohn - Projekt

152

Friday, December 6th 2013, 7:13am

Auf nimmer Wiedersehen!


Gern!

Viele Grüße,

Kalle

153

Sunday, December 22nd 2013, 11:14pm

Hallo,

ich hänge meine Erkenntnisse mal an diesen Trööt dran, da er nun mal hierhin gehört.

Zum einen fand ich diese Beiträge gut.

Zum anderen habe ich KM1 kontaktiert, um eine Lösung für meine "Krabbe" (preußischer Glaskasten) zu finden. Das Ergebnis:

1. Der Aufdruck der Stationierung lässt sich nicht so ohne weiteres entfernen. Er muss also bleiben.
2. Alle Achslagersteine der Serie sind in neumodischem Rot eingefärbt. Länderbahner haben somit ein Problem. Das Plastik könnte übergepinselt werden. Die richtige Farbe für die Preußendampfer ist laut KM1 RAL 8012. Vielleicht bekommt man sogar ein kleines Töpfchen beim Hersteller.

Und dann war da noch die teure Lok von M&L oder so in der Bucht. Bei den Bildern fiel mir auf:

1. Eine Stationierungsangabe habe ich bei diesem Glaskasten nicht gefunden.
2. Die Detaillierung wirkte viel besser. Das liegt nach meiner Meinung an der Alterung der Lok. Es lohnt sich, bei dieser Lok das Schwarz-in-Schwarz aufzulösen, um die Detaillierung erkennen zu können.

Ich wünsche Euch schöne Feiertage.
Gruß, Jörn
^
"Railway Modeling is a social hobby" (Fremo)

154

Monday, December 23rd 2013, 11:16am

2. Alle Achslagersteine der Serie sind in neumodischem Rot eingefärbt. Länderbahner haben somit ein Problem. Das Plastik könnte übergepinselt werden. Die richtige Farbe für die Preußendampfer ist laut KM1 RAL 8012. Vielleicht bekommt man sogar ein kleines Töpfchen beim Hersteller.


Hallo Jörn,

ich kann mir gut vorstellen, dass man für eine Kleinserie die notwendigen Kunststoffteile nur in einer Farbe spritzt.
Ich weiß nicht, wie groß die jeweiligen Auflagen sind, aber ich vermute mal, von den Länderbahn-Versionen wurden doch erheblich weniger produziert, als schwarz/rote DRG/DB. Daher -für mich- ein nachvollziehbarer Kompromiss.
RAL 8012 ist das "ganz normale" DB-Güterwagen-Braun; das sollte jeder Modellbahn-Händler führen.
Damit wären die Lagersteine mit ein paar Pinselstrichen zu kaschieren...

Meint, mit weihnachtlichen Grüßen, Gunnar

Posts: 1,162

Location: Region Hannover

Occupation: schon lange nicht mehr, früher Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Send private message

155

Monday, December 23rd 2013, 1:43pm

Moin,

langsam tun mir die Leute von KM1 leid. Ich weiß, die müssen einem nicht leid tun, die machen es beruflich.
Trotzdem: Eingestiegen in den Spur1 Markt, wurden sie bejubelt. Neue Modelle, auf die man bei Märklin ewig warten würde - und noch aus Messing.
Sie geben sich auch viel Mühe - aber es gibt immer etwas zu meckern. Hier eine kleine Vereinfachung, da jahrelanges Warten auf das gewünschte Modell und dort Gemecker, weil KM1 genau die geliebte Lok nicht auf den Markt bringt.
Kiss geht es nicht viel anders, nur, daß dort viele Modelle storniert werden. Alle wollen tolle neue Modelle, aber es bleibt bei zu geringem Bestellvolumen ... und es wird kritisiert.
Inzwischen versucht sich ein neuer Anbieter MBW, preislich in anderem Segment - hurra, hurra.
Er ist noch nicht richtig auf dem Markt - Gemecker, Gemecker. Von Märklin will ich gar nicht reden.

Jeder kann kaufen was er will. Wenn mir etwas nicht gefällt, lasse ich die Finger davon. Die Hersteller wollen niemanden ärgern, sie müssen ja verkaufen.

Vielleicht mal in einer ruhigen Stunde darüber nachdenken.

Gruß, Udo
Meine Epochen sind die 4 und die 3, bei schönen Modellen greif' ich auch mal vorbei.
Meine Themen: Hochofenverkehr und Schmalspurbahn.

156

Monday, December 23rd 2013, 5:52pm

Hallo Udo,
mein Beitrag sollte sehr sachlich sein und helfen, nun einmal objektiv vorhandene Probleme zu lösen. Kam das nicht rüber?
Gruß, Jörn
^
"Railway Modeling is a social hobby" (Fremo)

ospizio

Unregistered

157

Monday, December 23rd 2013, 9:28pm

Hallo Jörn,

Sorry,ich spreche so wie ich Denke,nämlich klar und deutlich,was ja einige leider nicht vertragen können.Ich bin auch kein Speichellecker von Herrn Hübner oder wie erst kürzlich "Arschkriecher".
Nur so zum Verstehen.
Wenn Du etwas Farbe brauchst und sogar den RAL-Ton hast,bekommst Du den am besten in einem Baumarkt mit oder ohne Farbmischabteilung.
in dem Hornbachmarkt wo ich bis Oktober als Aushilfe war gibts die Farbe ab 125ml zu etwa 3€in glänzend oder matt.
Habe letzte Woche für die Module eines Spur1Kameraden RAL 7001 gebraucht.Von 125ml bis 2,5 Liter alles da,obwohl Rottweil ein kleiner Markt ist.
Bevor Km1 ein Behältnis besorgt,die Farbe abfüllt,dann versendet,überlege mal,was das für ein Aufwand,bzw Kosten ist.

Der in Deinem Thread angesprochene Glaskasten von ML/Euritrain ist aber eine ganz andere Nummer.
Ersten ist im Preis ein himmelweiter Unterschied 1000€ zu 3-3500€.
Zweitens ist das Teil schon einige Jahre alt(Schätze so um 1990).
Drittens ist das ein Handarbeitsmodell,dass bestimmt nicht über 20 Einheiten produziert worden ist.
Viertens hat er bestimmt keinen Sounddecoder so wie der Km1.
Dagegen ist der Km1 ein Grosserien Handarbeitsmodell(meine Auffassung)zu einem wirklich niedrigen Preis.
Ob da Herr Krug wirklich viel verdient,wage ich zu bezweifeln.(Es geht ja auch um seine Mitarbeiter,denn die leben ja nicht von einem Dankeschön)
Somit kann man den Vergleich zwischen den beiden Fahrzeugen vergessen.
Ebenso der Vergleich zwischen dem Kiss und dem Fine Art Kittel-Dampftriebwagen.
Übrigens,ich habe in Lauingen dieses und letztes Jahr sehr viel gelernt vom Vortrag von Herrn Krug,und das hilft vieles besser zu verstehen,und nicht jeden so kleinen Fehler anzuklagen.


Gruss Wolfgang

158

Wednesday, December 25th 2013, 9:35am

Hallo Wolfgang,

Dispersionsfarbe vom Baumarkt wird hier nicht gehen ... :)
Ich meine: Nicht jeder Kunststoff verträgt sich mit jeder Farbe.

Aus den Antworten höre ich so zwischen den Zeilen heraus, das ich das mit dem "zweifarbigen Sportfahrwerk" bei der Länderbahn nicht so eng sehen sollte. Ich halte diese Abweichung aber für nicht akzeptabel!

Schön wäre es natürlich gewesen, wenn der Hersteller bei der Montage die paar Pinselstriche angebracht hätte. Jetzt liegt das Problem leider bei uns. Wir könnten hier im Forum, durchaus gemeinsam mit KM1 eine Lösung erareiten. Nach dem, war ich hier lesen musste, wird das wohl nichts. Also muss jeder zusehen, wo er bleibt. Ich halte es aber für angemessen, wenn sich der Hersteller an der Problemlösung beteiligt.

Das mit dem Farbtyp habe ich gelöst. Ich weiß nur noch nicht, wie ich diese "paar Striche" an jene Lager bekomme, die verdeckt sind. So einfach ist das nämlich gar nicht. Wenn einer eine Lösung hat, kann er diese ja mal beschreiben.

Geholfen hat mir bei der Lösung übrigens KM1. Um Mißverständnisse vorzubeugen: Ich bin nicht über Kreuz mit diesem Hersteller. Und ich bewerte den Glaskasten in der Summe immer auch positiv.

So, nun aber gut mit diesem Thema. Krabbe und Jörn wünschen Euch schöne Feiertage.
^
"Railway Modeling is a social hobby" (Fremo)

This post has been edited 1 times, last edit by "Jörn" (Dec 25th 2013, 10:11am)


159

Wednesday, December 25th 2013, 8:23pm

KM 1 Glaskasten bayerische Staatsbahn.

Hallo, heute habe ich mir den bayerischen Glaskasten von KM 1 nochmals angesehen. Ich bin kein Nietenzähler und habe auch kein Vorbildfoto zum Vergleich hinzugenommen. Das Modell ist für mich sehr detailiert umgesetzt und es macht mir freude es zu betrachten. Zur Zeit gibt es wohl keinen Modellbahnhersteller, der bei dem ausgesprochenen guten Preis-Leistungsverhältniss von KM 1 mithalten kann. Über die Kritiken die bis jetzt geäusert wurden kann ich nur den Kopf schütteln. Wer so Detalverliebt ist wie manche sich hier äußern, der muß sich halt einen anderen Hersteller suchen, oder sein Modell nach seinen Wünschen selber bauen. Her Krug muß leider auch die kaufmännische Seite im Auge behalten.
Trotzdem glaube ich, daß KM1 dem Spur 1 hobby wichtige Impulse gegeben hat. Gruß Norbert

ospizio

Unregistered

160

Thursday, December 26th 2013, 5:24pm

Impulse

Hallo Norbert,

Sehr schön,Dein Beitrag.
Eines möchte ich aber verbessern oder hinzufügen.
Herr Krug hat mit seinen Modellen nicht nur wichtige Impulse gegeben,sondern wird es auch weiterhin tun.Wenn man die E32 ansieht,wo die Innovation wieder einen mächtigen Sprung nach vorne gemacht hat.
Allerdings könnte ich es Herrn Krug nicht verdenken,wenn er künftig bei Splittergattungen und Maschinen die in mehreren Epochen gelaufen sind,kleiner Stückzahlen wie Länderbahn etc,die ja zur Epoche 3 sehr wenig verlangt werden,nicht mehr oder mit anderem Preis anbietet,um solche Grabenkämpfe wie beim Glaskasten zu vermeiden.
Ich frage mich sowieso wie so ein aufwändiges Modell zu so einem Preis wirtschaftlich verkauft werden kann.

Gruss Wolfgang

This post has been edited 1 times, last edit by "ospizio" (Jan 9th 2014, 9:23am)


Similar threads