Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 5. April 2007, 13:11

Kopfsteinpflaster?

Ich suche f?r den Bahnhofsvorplatz Kopfsteinpflaster, am besten gro?fl?chig, damit man nicht so viel Schnitt- und Ansatzkanten sieht, gibt es das als Folie oder Styrodurplatten, oder gibt es Kautschuk-Formen, mit denen man sich solche Platten giessen kann?
Viele Grüße aus Köln an alle Spur1-Freunde

und allzeit HP1

Claus-Peter Gehring

(Piet)

2

Donnerstag, 5. April 2007, 13:15

Kopfsteinpflaster,Kopfsteinpflaster

Hallo Piet,
schauen Sie mal hier:
http://www.straach-modell-art.de/zubehoer.html
Sch?ne Ostern,
Michael Schulz
www.ibt-schulzmodellbahnen.de
»IBT.Schulz« hat folgendes Bild angehängt:
  • strassenpflaster gerade 01.jpg
Michael Schulz
Schulzmodellbahnen und IBT Batteriegroßhandel
Müggelseedamm 70
12587 Berlin-Friedrichshagen
030 56700837
schulzmodellbahnen@gmx.de
www.Schulzmodellbahnen.de

3

Donnerstag, 5. April 2007, 15:35

RE: Kopfsteinpflaster?

Moin, Moin,

habe f?r die gleiche Problemstellung und f?r eine Laderampen Gestaltung das Gro?pflaster von Heki verwendet.
Es ist ein wischfester, dicker Druck und deutlich billiger als zerbrechliches Gipsmaterial, daf?r allerdings nicht dreidimensional!
Drei Druckb?gen sind in einer Packung und kosten 6,25 ?, die Ma?e eines Druckes sind 34 x 21,5 cm.
An sich als Gro?pflaster f?r HO gedacht, aber als Kleinpflaster f?r Spur 1 zu verwenden.
Kantenl?nge eines einzelnen Steines: 6 x 5 mm, im Orginal x 32 also 192 x 160 mm
Siehe:
http://www.heki-kittler.de/heki/grafik/n…eu06_12072d.jpg

MfG

  • »1-in-1« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 144

Wohnort: Essen / Hamburg

Beruf: Jede Menge mit Wasserschutz

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 5. April 2007, 19:19

Warum nicht in Resin?

Hallo,

habe f?r meinen Hafen (2 Module bisdlang mit jeweils 1,4 x 0,6 m) Resinmaterial von "Division Models" verwendet, war zum Anschaffungszeitpunkt das einzig verf?gbare, was wie richtiges Pflaster ausschaut. "Noblerod hat mittlerweile auf solches im Angebot, alternativ in Gips oder Resin. Desweiteren TS-Modellbau in Dortmund.
Letztere sind in dortmund vertreten (Intermodellbau), meine Hafenmodule k?nnen dort in Halle 8 begutachtet werden.

Bis dann und Gru? sowie ein frohes Ostern

Andreas Neuhaus

5

Donnerstag, 5. April 2007, 20:28

RE: Warum nicht in Resin?

Hallo Piet,

ich w?rde gerade bei so gro?en Fl?chen einzelne eingef?rbte Gipssteine nehmen, Du bekommst eine viel besser Wirkung zustande, als den Versuch aus vielen kleinen Platten eine gro?e zuerstellen. Schau Mal unter dem Bilderupload nach unter dem Suchbegriff "Stra?enbau in 1" findest Du eine gepflasterte Kreisstra?e

Gru?

Henrik

6

Donnerstag, 19. April 2007, 08:33

RE: Warum nicht in Resin?

Hallo Henrik,

ich habe mir die Photos der "Kreisstra?e" auch einmal angesehen, nicht schlecht, sieht echt gut aus, aber sind die Pflastersteine nicht zu gro??
Bei 4 Steinen zwischen den Gleisen w?re einer ca. 35 x 35 cm!
Die Stra?e selber w?re dann ca. 10.50 m breit.

Ciao und Gru? aus Westfalen


Ralf 8)

7

Dienstag, 24. April 2007, 18:39

RE: Warum nicht in Resin?

Hallo Ralf,

Du gehst bei Deiner Rechnung von der falschen Spurweite aus. Hierbei handelt es sich um eine Spurweite von 1000 mm, sprich 1 m. Ein Stein ist 5 * 5 mm gro? und entspricht einem 16 * 16 Stein. Die Stra?e ist ca. 19 cm breit.

Gru?

Henrik

8

Dienstag, 24. April 2007, 20:22

RE: Warum nicht in Resin?

Hallo zur?ck! :)

OK, somit ist selbst mir nun alles klar! ;)


Ciao

Ralf