You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "knud" started this thread

Posts: 193

Location: Schleswig-Holstein

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

1

Monday, January 23rd 2012, 6:39pm

Klütz (M/V)

Im Rahmen meines Projektes einer auf- und abbaubaren Anlage im Garten für "Schön-Wettertage" - der Endbahnhof Klütz auf 6 Modulen - hatte ich zunächst über den Bau der Drehscheibe berichtet.
Nun geht es an die Gebäude. Diese hat Epoke-Modeller in 1:32 gelasert, mit allen Vor- und Nachteilen. Der Güterschuppen hat gerade Richtfest, leider an den Stirnseiten Fachwerk, was nicht dem Orignal entspricht, und das Bahnhofsgebäude gewinnt an Form, sodaß lange Malarbeiten anstehen.
Bis dann - Knud
knud has attached the following images:
  • Klütz-Güterschuppen-1.jpg
  • Klütz-Empfangsgebäude-01.jpg
  • Klütz-Empfangsgebäude-04.jpg

  • »Matthias« is a verified user

Posts: 467

Location: Leipzig

Occupation: Bauingenieur

  • Send private message

2

Monday, January 23rd 2012, 8:36pm

RE: Klütz (M/V)

Mr. Spock würde sagen : FASZINIEREND !
Dem schließe ich mich an.
-----------------------------
www.spur1-leipzig.de

  • "knud" started this thread

Posts: 193

Location: Schleswig-Holstein

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

3

Friday, December 7th 2012, 5:45pm

Klütz M/V

Hallo,
während in der Realität im Klützer Bahnhof nun Schmalspurgleise verlegt werden, beginnt bei mir auf ersten 2 Modulen die Ausgestaltung. Links fehlt noch der fast fertige Lokschuppen.
Es geht also langsam voran.
Immer fehlt noch die zündende Idee für das "Katzenkopfpflaster" vor dem Bahnhof!
Grüße von Knud
knud has attached the following image:
  • Module-Klütz.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "knud" (Dec 8th 2012, 10:40am)


  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 5,026

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

4

Saturday, December 8th 2012, 4:03pm

Katzenkopfpflaster

Hallo Knud,

vor Jahren hatte mal jemand in einer Modellbahnzeitung beschrieben daß er Styropor-Platten so erwärmt hat daß sich die Körner aufwölbten zu einer Katzenkopfstruktur.
Vielleicht wär das eine Möglichkeit?

Gruß
Michael
Gruß aus
Michael

  • "knud" started this thread

Posts: 193

Location: Schleswig-Holstein

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

5

Saturday, December 8th 2012, 6:11pm

Hallo Michael,
werde den Vorschlag einmal probieren.
Danke für den Tipp -
Grüße von Knud

  • "knud" started this thread

Posts: 193

Location: Schleswig-Holstein

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

6

Friday, January 25th 2013, 2:57pm

Klütz-Elemente fertig

Hallo,
nun sind die "Klütz"- Elemente fast fertig. Es folgt noch die Detailausschmückung, das Warten auf sonnige warme Tage und auf die BR V 100 DR Ost.
Doch ob letzteres Wunschmodell Wirklichkeit wird? Hoffen oder......selbst bauen...
Grüße Knud
knud has attached the following images:
  • Klütz-0293.jpg
  • Lokschuppen Klütz-0038.jpg

  • »Rainer Herrmann« is a verified user

Posts: 1,528

Location: Viernheim

Occupation: Modellbau

  • Send private message

7

Friday, January 25th 2013, 3:05pm

Hallo Knud,

ganz großes Kino !!!

Sehr gut gemacht, bin echt begeistert !

Grüße, Rainer


www.spur1-werkstatt.de
-Nur Wer seine eigene Groesse kennt - laesst anderen die Ihre !!!

-Ich behalte mir vor auf Beiträge nicht zu antworten, wenn sie nicht mit vollem Namen unterschrieben sind.



-meine Homepage: www.spur1-werkstatt.de

Posts: 1,390

Location: Jena

Occupation: Freiberuflicher Projektmanager

  • Send private message

8

Friday, January 25th 2013, 4:07pm

Hallo Knud,

wirklich ganz große Klasse! Gefällt mir ausgesprochen gut, vor allem, weil es ein konkretes Vorbild nachstellt. Wenn Du die detailausschmückung machst, dann achte mal darauf, alles noch ein wenig zu "ergrauen", besonders den Kies auf dem Bahnsteig und den Wegen, da die DDR leider etwas weniger farbenfroh war als der andere deutsche Staat. Aber vielleicht weißt du das ja auch selbst...
Beste Grüße Holger Danz

Zu meinem Avatar: Mein "Tigerkind" beim Kinderfest - im Hintergrund ihr Papi :-)

  • "knud" started this thread

Posts: 193

Location: Schleswig-Holstein

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

9

Friday, January 25th 2013, 5:31pm

Klütz

Hallo Holger,
danke für Deinen Zuspruch und den Hinweis auf "DDR-typische Ergrauung" - das habe ich mir tatsächlich auch leichter vorgestellt! Aber "östliche" Aussstattungsteile gibt es kaum und wird daher noch viele Hobbystunden erfordern. Auch das Problem mit dem Kopfsteinpflaster habe ich noch nicht gelöst. Außerdem fehlt noch das Gebäude zwischen Bahnhof und Güterschuppen, die Zeichnungen habe ich allerdings, sogar die Zeichnungen von der V100 DR Ost hat Matthias mir zukommen lassen, aber eine Lok zu bauen auf dem Niveau von KM traue ich mich nicht....aber vielleicht macht rail-kees ja eine.....
Grüße Knud
knud has attached the following image:
  • Ex V100 DR-2.jpg

ospizio

Unregistered

10

Friday, January 25th 2013, 8:25pm

Klütz

Hallo Knud,
Wirklich Modellbau vom Feinsten.
Der Bahnhof Klütz war für mich immer ein interessanter Bahnhof,wegen der Drehscheibe im hinteren Bahnhofsbereich.Er passt hervorragend für ein Nebenbahnkonzept.Diese Art von Bahnhof ist doch geschaffen für Anlagen,wo wenig Platzbedarf ist und viel Wert auf Betrieb und rangieren gelegt wird.
Wäre auch ein schöner Bahnhof auf einem Modultreffen.
Freue mich auf weitere Beiträge vom Weiterbau und es klappt bestimmt mit einer DR-V100

Gruss Wolfgang

Hier mein Ausweichsarbeitsplatz :
http://www.dfb.ch/index.php?id=680

  • »pmeeder« is a verified user

Posts: 357

Location: bei Rotterdam, Niederlande

  • Send private message

11

Friday, January 25th 2013, 8:26pm

Bei Wyotnik gibt es noch schönes Zubehör: http://www.woytnik-modellbahntechnik.de/Anfang_Spur1_11.htm (Navigation mit den 5 Tabs oben).

MfG,
Patrick

Posts: 264

Location: Einbeck

Occupation: Lokführer

  • Send private message

12

Friday, January 25th 2013, 9:17pm

Richtig klasse!!!!!

Hallo Knud!

Erstmal ist Deine Umsetzung des Bahnhofs und der Gebäude richtig klasse! :thumbsup: Ich bin begeistert!!!! :thumbup: :thumbup: Zu Deinem Problem mit dem Kopfsteinpflaster, schau doch mal in den Internetshop von TS Modellbau Dortmund, da gibt es gegossene Pflastersteine im Mass 3x3x3 und 5x5x5. Habe mit neulich auch einige bestellt, sie müssen zwar noch entgratet werden, aber man bekommt ein realistisches Ergebnis damit!

Viel Vergnügen beim weiterbauen

Nils

  • "knud" started this thread

Posts: 193

Location: Schleswig-Holstein

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

13

Saturday, January 26th 2013, 10:27am

Ich danke für all die anerkennenden Zusprüche.
Hinsichtlich des Kopfsteinpflasters (im Original war es unregelmäßiges Katzenkopfpflaster) werde ich mich um Einzelsteine kümmern - wie von Nils vorgeschlagen - , nachdem die Kopfsteinpflasterplatten (Stärke 3mm) von Divisions-Modells nicht mehr lieferbar sind. Styropor-Ergebnisse sowie Gipsplatten brachten nicht den gewünschten Erfolg.
Doch vielleicht lasert oder fräst der eine oder andere ja doch noch solche Resin- oder MDF-Platten - in Spur 1 ist Warten ja nichts ungewöhnliches..... und es gibt ja noch viel anderes vorbildgetreu zu gestalten. Selbst die Pilzlampen (Salatschüsseln) sind in der Schüsselproportion nicht korrekt, sodaß Alternativen gesucht werden
Es geht weiter!
Bis dann
Knud

ospizio

Unregistered

14

Sunday, January 27th 2013, 12:04am

gelasertes Pflaster

Hallo Knud,

Eine gute Adresse,was gelasertes Pflaster anbetrifft,auch für Gleis im Kopfsteinpflaster.

http://www.buennig-modellbau.de/spur1.htm

Gruss Wolfgang

  • "knud" started this thread

Posts: 193

Location: Schleswig-Holstein

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

15

Sunday, January 27th 2013, 10:01am

Hallo Wolfgang,
danke für Deinen Hinweis, vielleicht ist das die Kompromißlösung.
Original wäre wie auf dem angehängten Bild von Oliver Scharf, aber das gibt es wohl nicht......
Viele Grüße (grüezi) von Knud
knud has attached the following image:
  • IMG_1700.JPG

16

Sunday, January 27th 2013, 10:18am

Hallo,

wenn es schon so außergewöhnlich sein soll, bleibt nur die zeitaufwändige Herstellung und Verlegung einzelner Steine.

Ich würde folgendes versuchen:

FIMO kaufen und nach Bedarf mischen.

Auf einem Backblech ausrollen und im Backofen härten

Tafel zerbrechen und Pflastern

Ein Versuch sollte es wert sein

Hier der LINK http://www.fimo.de/FIMO_classic?ActiveID=136029

Gruß

Spannwerk
Wenn man das unmögliche ausgeschlossen hat, dann ist das, was übrig bleibt, die Wahrheit, wie unwahrscheinlich sie auch ist. (Sherlock Holmes)

  • "knud" started this thread

Posts: 193

Location: Schleswig-Holstein

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

17

Sunday, January 27th 2013, 12:06pm

Hallo Spannwerk,
danke - vielleicht ein guter Tipp, habe aber immer noch Hoffnung, daß jemand so etwas lasert, da ich doch 2 Flächen von ca. 75x20 cm benötige.
Auch Anfragen bei Buennig-Modellbau (Hinweis von Wolfgang) war letztes Jahr im Sande verlaufen - sprich keine Reaktion!
Grüße von Knud

  • »Hofmanns-Modellbau« is a verified user

Posts: 382

Location: Fröndenberg/ Bausenhagen

Occupation: Selbstständig / Maschinenbau- Modellbau

  • Send private message

18

Sunday, January 27th 2013, 12:21pm

Steine

Hallo Knud,

es geht auch mit Ätzen. Einzelne Steine setzen auf einer kleinen Platte10x10 cm . Nach dem Ätzen Sandstrahlen. Schöööön unterschiedlich.
Danach einformen. Entweder dünn für Resin oder dicker für Gips oder etc.



Meint der
Lutz
Hofmanns-Modellbau
Am Walnussbaum 7
58730 Fröndenberg/Bausenhagen
[email]info@hofmanns-modellbau.de[/email]
[url]www.hofmanns-modellbau.de[/url]

19

Sunday, January 27th 2013, 12:32pm

:?: :?: :?:
Wenn man das unmögliche ausgeschlossen hat, dann ist das, was übrig bleibt, die Wahrheit, wie unwahrscheinlich sie auch ist. (Sherlock Holmes)

  • »Hofmanns-Modellbau« is a verified user

Posts: 382

Location: Fröndenberg/ Bausenhagen

Occupation: Selbstständig / Maschinenbau- Modellbau

  • Send private message

20

Sunday, January 27th 2013, 12:43pm

Steine Ätzen

Hallo,

da war ich dann wohl zu schnell.

Also mit ( Auto CAD ) Steine zeichnen. Die gezeichneten Steine weiß lassen , in ein schwarzes Feld setzen. Darauf achten das es wie im Bild halt ausschaut.

Alles was schwarz ist wird auf der MS Platte angeätzt oder tief geätzt.

Danach wird in der Sandstrahlbox die oberfläche Rau gemacht. Dadurch werden die Kanten Rund und es schaut nacher nicht so gleich aus .

Diese MS Platte dann einformen.

Hier sollte jeder für sich entscheiden was später gegossen werden soll . Resin = ca 2 mm unter die MS Platte packen oder für Gipsoder ähnliches 5-10 mm .


Ich hoffe das es besser zu verstehen war.



Der Lutz
Hofmanns-Modellbau
Am Walnussbaum 7
58730 Fröndenberg/Bausenhagen
[email]info@hofmanns-modellbau.de[/email]
[url]www.hofmanns-modellbau.de[/url]