You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • »reibahn« is a verified user
  • "reibahn" started this thread

Posts: 283

Location: Landshut

Occupation: Pensionist

  • Send private message

1

Friday, December 16th 2011, 6:20pm

Kesselringe zum Nachrüsten

Hallo,
kürzlich wurde bei ebay ein Satz von 10 verstellbaren silbernen Kesselringen zum Nachrüsten der Dampfloks angeboten. Leider war ich wieder mal zu langsam.
Weiß jemand zufällig, wo man solches Zubehör normal zu kaufen bekommt?

Gruß,
Jürgen

2

Friday, December 16th 2011, 7:33pm

.

Hallo Jürgen,

Krüger Modellbau hat Kesselringe im Angebot:

http://www.krueger-modellbau.de/kmb/inde….i.98zubehoer.0

Solltest Du sie kaufen und entsprechend verbauen, gib doch mal einen kurzen Bericht und stell bitte ein Foto hier ein, interessiert mich auch sehr!

Viele Grüße
Ralf

This post has been edited 2 times, last edit by "Ralf" (Aug 4th 2015, 2:39pm)


Uwe Berndsen

Unregistered

3

Friday, December 16th 2011, 7:37pm

RE: Kesselringe zum Nachrüsten

Hallo Jürgen,
für meine Märklin BR 01 habe ich mir von "Krüger Modellbau" Neusilberstreifen ätzen lassen und "Modellbau Plaza" hat mir diese dann im Rahmen eines Umbau's angebracht. Sieht sehr gut aus.
MfG
Uwe Berndsen

  • »reibahn« is a verified user
  • "reibahn" started this thread

Posts: 283

Location: Landshut

Occupation: Pensionist

  • Send private message

4

Friday, December 16th 2011, 9:55pm

Kesselringe zum Nachrüsten

Besten Dank, Ihr beiden. Das sind tatsächlich die Kesselringe, die ich bei ebay gesehen habe. (Den Verkäufer hatte offensichtlich der Mut verlassen, selber eine solche kosmetische Operation durchzuführen).

Ich habe bereits Krüger-Modellbau angemailt - mal sehen, was d´raus wird.
Gruß,
Jürgen

  • »reibahn« is a verified user
  • "reibahn" started this thread

Posts: 283

Location: Landshut

Occupation: Pensionist

  • Send private message

5

Saturday, December 17th 2011, 6:08pm

Herr Krüger hat bereits geantwortet. Bei kleineren Kesseldurchmessern (wie bei meiner T3) bietet er eine Sonderanfertigung an, wozu er jeweils Angaben der exakten Breite der Kesselringe sowie den exakten Kesseldurchmesser benötigt. Die Enden der Ringe seien ineinander zu verhaken und mit einem Lötpunkt zu sichern. Ankleben hält er nicht für sinnvoll.
Der Spass ist allerdings nicht ganz billig; mit etwa 70 EUR muss man rechnen.

6

Friday, February 19th 2016, 1:22pm

Kesselringe zum Nachrüsten

Guten Tag zusammen,

habe dieses ältere Thema noch einmal aufgegriffen und möchte auf eine Firma im Internet verweisen, welche dünne, schmale, selbsklebende Folien, für eine Nachrüstung mit Kesselringen anbietet.

https://www.oracover.de/index.php/katalo…aenge_15_m.html

Zwei meiner Loks wurden zur Nachbildung der Kesselringe mit selbsklebenden Folienstreifen ausgerüstet und das Ergebnis ist absolut OK.

Bei Loks, die werksseitig mit Kesselringen angeboten werden, sind in der Regel gleich die Vertiefungen im Kessel mit eingeprägt, in welche die dünnen Metallstreifen dann eingelegt werden.
So tragen sie nicht auf und schließen fast bündig mit der Oberfläche des Kessels ab.

Bei der Verwendung von dünnen Folien, an Kesseln ohne die werksseitigen Vertiefungen, ist das Ergebnis ähnlich.

Viele Grüße und viel Spaß beim Basten.

Wolfgang Brinkmann