You are not logged in.

Croki-fant

Unregistered

1

Wednesday, January 10th 2007, 11:42am

kleinster Radius ?

Hallo,

wie kann ich den kleinsten befahrbaren Radius der fine-art models SBB Ce 6/8 bestimmen, ohne mir alle Gleisradien kaufen zu m?ssen?!?...

Mit einer Papierschablone komme ich nicht richtig weiter - es geht um die Achsfolge 1C-C1. Vom Hersteller gibt es leider mal wieder keine Info.

Viele Gr??e
Croki

Posts: 2,367

Location: Erfurt

Occupation: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Send private message

2

Wednesday, January 10th 2007, 2:19pm

RE: kleinster Radius ?

Hallo Croki-fant,

man k?nnte auch Flexgleis versuchen (H?bner 3m Material z.B.) und dann biegen , bis man mit der Lok an die Grenzen kommt. Meist gibt es Begrenzungen an Vor - oder Nachl?ufern, die Achsverschiebung der Kuppelachsen spielt auch eine Rolle.

Leider haben fast alle sehr dem Original nachgebauten Modelle in dieser Preisliga relativ gro?e Radien. So kann ich mich erinnern: M&L 2400mm, Dingler 2300mm usw...

F?r solche Modelle mu? man dann, falls Fahrbetrieb erw?nscht ist, ganz anders planen. Manchmal kann man durch ?nderungen an den Fahrzeugen den Radius etwas verkleinern .
MfG. Berthold

Croki-fant

Unregistered

3

Wednesday, January 10th 2007, 7:31pm

RE: kleinster Radius ?

Hallo bbenning,

vielen Dank f?r den Tip mit dem Flexgleis - ich denke dies ist eine gute M?glichkeit um hier einen Radius bestimmen zu k?nnen.
Am Fahrwerk oder anderen Komopnenten m?chte ich vorerst nichts ver?ndern.

Viele Gr??e
Croki