You are not logged in.

1

Saturday, February 10th 2024, 9:51am

Kiss/MBW 64er Verhalten

Brauche mal Rat und Hilfe von den Experten!

Leider verhält sich der Rauchgenerator meiner DRG 64 etwas merkwürdig. Er springt immer mal wieder
unvermittelt an, wie eine Zufallsfunktion (sehr gut zu hören bei ausgeschaltetem Sound).
Auch wenn ich den Strom auf der Anlage hochfahre, läuft der Generator sehr hochtourig an,
schaltet dann aber nach ein paar Sekunden ab.

Ich will nicht verschweigen, dass ich die Lok auf einem Programmiergleis hatte um mit dem ESU Programmer
die Adresse zu ändern, das Licht zu dimmen und den Sound etwas leiser zu machen.
Einzelne Sounds waren mir zu laut (z.B. Umsteuerung, Zylinderabblasen, Kohleschaufeln).

Ich würde nicht sagen, dass ich willentlich an der Funktion für den Dampf oder am Mapping auch nur irgendetwas verändert hätte.
Da mir die Lautstärke für das Zylinderablasen zu laut war, habe ich den Wert bei Soundslot 9 reduziert.
Soundslot 9 ist allerdings der einzige, bei dem auch „smoke“ angefügt ist.
Könnte hier ein Fehler liegen? Wie war der Wert hier im Auslieferungszustand?

Wegen des eigenartigen Verhaltens wollte ich das Originalprojekt wieder auf die Lok spielen,
musste dann aber feststellen, dass die Bezeichnungen für die belegten Soundslotfunktionen (siehe Screenshot)
nicht mehr vorhanden sind. Es steht dann nur noch "Soundslot 1, usw…“ und nicht mehr wofür der einzelne Zuständig ist.

Und -ja-, ich habe bereits Tom Steiner bzw. dessen Technikabteilung kontaktiert.

Vielleicht hat aber hier ja jemand spontan eine Idee, was mit der Lok los ist.
Danke schon mal!

Jan

2

Saturday, February 10th 2024, 1:54pm

Hallo Jan,

hast Du vor der Lautstärkeänderung CV32 auf Wert 1 eingestellt?
Wenn nicht, könnte ich mir vorstrellen, dass eventuell hier ein Fehler möglich wäre.

Grüße, Karl

3

Saturday, February 10th 2024, 2:07pm

Wegen des eigenartigen Verhaltens wollte ich das Originalprojekt wieder auf die Lok spielen,
musste dann aber feststellen, dass die Bezeichnungen für die belegten Soundslotfunktionen (siehe Screenshot)
nicht mehr vorhanden sind. Es steht dann nur noch "Soundslot 1, usw…“ und nicht mehr wofür der einzelne Zuständig ist.


Ich denke mal, dass Du noch nicht sehr viel Erfahrung bei der Nutzung des Lokprogrammers hast, sonst wüsstest Du, dass beim Schreiben eines zuvor ausgelesenem Funktionsmappings (nicht Originalprojektes) die Sounddaten nicht neu geschrieben werden, wobei dann die Bezeichnungen der Soundslots nicht mehr angezeigt werden. Das ist ganz normal!
Kannst ja mal bei Herrrn Sascha Thomas anfragen, ob er dir das komplette Soundprojekt (dann vermutlich nur die gesperrte Version, unter Angabe der Decoder-Seriennummer) zuschickt.

Grüße, Karl

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Similar threads