You are not logged in.

1

Monday, October 11th 2021, 7:18pm

Märklin 38 reagiert nicht

Hallo Einser,
ich habe eine gebrauchte Wannentender 38 (die neue Messinglok) gekauft. Beim Verkäufer ist die Lok mit einer Märklin Zentrale einwandfrei gelaufen. Jetzt steht die bei mir auf dem Gleis und macht keinen Mucks, nur das Licht vorne ging an. Die Lok reagiert nicht auf die Mfx Adresse 38, auch nicht auf die in der Betriebsanleitung angegebenen DCC Adresse 03. Ich fahre mit der SC 7 vom KM 1.
Weiss jemand Rat?
Wäre schön, wenn sich die wirklich tolle Lok auch bewegt.
Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe....
Beste Grüße
Robert

  • »Ulrich Geiger« is a verified user

Posts: 1,261

Location: ein Schwabe in Mittelhessen

Occupation: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Send private message

2

Monday, October 11th 2021, 7:38pm

Hallo,
welches Datenformat zeigt die SC 7 für diese Lokadresse an? Das wäre evtl. eine Möglichkeit, die geändert werden könnte.
Viel Erfolg mit diesem schönen Modell, schöne Grüße
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

3

Monday, October 11th 2021, 9:27pm

Oder die CV 1 auslesen, falls der Verkäufer die Adresse geändert hat.
Ggfs. auch die CV 17 und 18 lesen, wenn`s eine lange Adresse sein sollte.

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 5,942

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

4

Monday, October 11th 2021, 10:51pm

Hallo Robert,

falls die Adr. 3 oder 38 nicht auf Motorola stehen auf dem Programmiergleis mit "CV Klartext" auslesen, da wird dann auch eine evt mehrstellige Adresse anzeigt.
Gruß aus
Michael

5

Saturday, October 16th 2021, 10:17am

Vielen Dank , liebe Einser Freunde, aber....

?( ?( ?( wenn ich den Programmiergleis Modus bei der SC7 einstelle und CV Klartext eingebe, kommt dann die Auswahl DCC oder Motorola. Der Märklin Decoder ist doch Motorola, oder? Da kann man die CVs aber nicht auslesen. Wenn ich DCC eingebe, kommt als Meldung "Fehler, keine Antwort".
Bin ich zu blöd, ich komme nicht weiter.....oder gleich alternativ, wer baut Märklin Loks auf ESU 5.0 um?
Sachdienliche Hinweise bitte hier ans Aufnahmestudio.....
Beste Grüße
Robert

Posts: 2,450

Location: Erfurt

Occupation: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Send private message

6

Saturday, October 16th 2021, 11:08am

Hallo Robert,
wenn das die Märklin Bestell-Nr. 55385 ist, dann kann der Decoder MFX, Motorola und DCC . Ein Auslesen der CVs über DCC sollte deshalb möglich sein.
Ein ESU XL 5.0 Decoder mit Stiftleisten kann man einfach einbauen, man braucht aber das richtige Programm dafür, da manches an den Schnittstellen über SUSI gesteuert wird.
MfG. Berthold

7

Saturday, October 16th 2021, 11:14am

XL5 und Märklin-SUSI-Modul harmonieren derzeit nicht sauber, besser den XL4.1 nehmen.
ESU kennt die Thematik, kann aber noch dauern bis das gelöst ist.

Die Datei für den XL4 ist bei ESU veröffentlicht.
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

8

Saturday, October 16th 2021, 12:10pm

Märklin 38

Hallo
Es gibt auf der Märklin Seite Service einen DCC Umrechner um den Decoder von MFX auf Dcc zu stellen.
Viel Erfolg

9

Friday, October 22nd 2021, 3:27pm

P 8 verweigert weiterhin die Mitarbeit

Liebe Einser,
ich gebs auf!
Auch hier im Forum haben die Köpfe (Gott sei Dank nicht der Decoder) geraucht - vielen Dank nochmal für eure Ratschläge. Aber die Lok bleibt stumm und bewegt sich nicht...
Was würdet ihr jetzt tun?
- Decoder ausbauen und zu Märklin schicken?
- Lok komplett zu Märklin bringen? (Ist jetzt von Frankfurt nicht soo weit)
- Esu 4.1 installieren? (schon mal Danke Oliver, für deine Hilfe) Hier bitte ich um Angebote, wenn jemand so einen hat - aaaaber bitte schon fertig programmiert mit dem passenden Sound und auf die Märklin Lok passend - ich kann den Decoder ausstecken und den neuen reinstecken, aber für weitere, in digitale Tiefen gehende Arbeiten bin ich zu doof....
Vielen Dank für eure Hilfe.
Beste Grüße
Robert

  • »Tobias« is a verified user

Posts: 1,314

Location: Region Leipzig

Occupation: Bereitstellungsdisponent ICE-Werk Leipzig

  • Send private message

10

Friday, October 22nd 2021, 6:38pm

Hallo Robert,

die Märklindecoder verweigern manchmal den Betrieb mit DCC wenn sie vorher mit Motorola betrieben wurden, dann mögen sie nicht auf DCC Befehle reagieren. Hatte ich so schon bei einer 58 von Märklin. Ich würde folgendes versuchen, die Lok auf auf das Programmiergleis stellen und nicht die Klartextprogrammierung der SC7 verwenden sondern die DCC CV Programmierung auswählen und hier die CV1 auslesen. Fals hier eine Fehlermeldung kommt, eine eigenen Wert als Adresse eintragen z.B. 38 und diesen Wert programmieren (evtl. Fehlermeldung erst einmal ignorieren). Danach die Lok auf dem Hauptgleis testen unter der programmierten Adressen. Darauf achten, dass der Fahrregler für die Adresse vorher auf DCC 28 gestellt ist und die SC7 somit DCC sendet. Mit etwas Glück sollte die Lok sich darauf hin bewegen.


Grüße


Tobias
Steuerung: Uhlenbrock Daisy II-Zentrale, Daisy 2, PC-Software Rocrail, Fahrzeugdecoder ESU Loksound

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 5,942

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

11

Friday, October 22nd 2021, 6:52pm

Hallo Robert,

wenn ich eine CV ändere, programmiere immer zwei mal um sicher zu stellen daß die Änderung angekommen ist.
Auch Tobias Hinweis, Fehlermeldungen zu ignorieren, kann ich bestätigen daß es dennoch funktionierte.
Da die Lok beim Kauf mit einer CS funktionierte, wird sich ganz sicher eine Lösung ohne Decoderausbau oder Göppingentour finden

viel Erfolg
Gruß aus
Michael

Similar threads