You are not logged in.

41

Wednesday, September 15th 2021, 11:34pm

Weitere Erkenntnisse?

https://www.stummiforum.de/t196094f47-Ku…omanbnahme.html


Zitat

Zitat von 1er im stummiforum
Ja, so ist das mit der Praxis :-)
Es sind mir bisher auch noch keine defekten Kugellager untergekommen, aber flackernde Wagen schon öfters.


Ja nun, worüber genau reden wir hier eigentlich?

:rolleyes:
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

42

Friday, September 17th 2021, 12:48am

Mit Glauben hast du so richtig, den Nagel auf den Kopf getroffen. Viele Spur 1er glauben ja wirklich ihr Modell ist nur 32 mal kleiner wie das Orginal.
Der richtige Masstab ist aber räumlich 1 : 32768 Was bei Original ein no Go ist , muss im Modell nicht unbedingt falsch sein.
Es sind einfach andere Parameter.
Damit lasse ich es gut sein, jeder soll nach seiner Version glücklich werden.
Meint Bernhard


Hallo Bernhard,
dann sind Sie bestimmt Vitrinen Sammler.
Für die die Ihre Modellen auch bewegen gibt es nämlich noch eine vierte Dimension : der Zeit. Damit ist das nicht 1 : ( 32 x32 x 32 ) oder 1 : 32768 aber 1 : ( 32 x 32 x 32 x 32 )
...bis mann wieder anhalt, selbstverständlich, dan ist einer Dimension wieder weg.
Mfg,

Martien

43

Friday, September 17th 2021, 11:46am

Hallo Matien!

Guter Ansatz, aber falsch. Hab ganz auf das Raumzeitkontinuum vergessen.
Bei meiner Betriebsanlage mit vielen Tunneln kommt auch noch Heisenberg mit seiner Unschärfe ins Spiel, da ich oft nicht weiß aus welchem Tunnel der Zug kommt !
Viel Spaß mit der Bahn. Bernhard

  • »kluebbe« is a verified user

Posts: 956

Location: Hamburg

Occupation: Berufsschullehrer

  • Send private message

44

Friday, September 17th 2021, 12:31pm

Abseits aller relativistischen Effekte (Gewichtszunahme bei hohen Geschwindigkeiten, Zeitkontraktion,...) möchte ich anmerken, dass unsere Spur1-Loks im Vergleich zum Vorbild etwas zu schwer sind.
Eine 44 hat ohne Tender eine Masse von ca. 110000Kg, müsste dann also umgerechnet knapp dreieihalb Kilogramm auf die Waage bringen, eine E10 2,6 Kg.
Gut dass der Oberbau auf unseren Modulanlagen so stabil ist.
Viele Grüße
Klaus
Klaus Lübbe
Berufsschullehrer und Modellbahner in 1zu32 und 1zu160

45

Friday, September 17th 2021, 12:45pm

Etwasssss????????

Hallo Klaus.

Eine V320 von märklin wiegt ca. 9,1 Kilo.
Das wären knapp 300 Tonnen im Original.

Das Vorbild wog aber mit 2/3 Vorräten gerade mal 122t.
Also auf jeden Fall mehr als die Hälfte weniger. ;)

Tragfedern und Kugellager des Modells müssen da einiges abkönnen.

Gruß basti