You are not logged in.

221

Monday, June 21st 2021, 12:56pm

Hallo Oliver, hallo 1er,
es geht noch einfacher den Turbo-Sound bei den T3-Modellen ohne Turbogenerator abzuschalten:
Im DCC-Mode zunächst CV 31=16 und CV 32=1, anschließend CV 379 auf Wert 0 programmieren (Werkswert ist 6). Dann ist der zuständige Soundslot 16 stumm. Einfach machbar auch durch
Hobbykollegen ohne ESU-Programmer.
Die Änderung im Funktionsmapping wie oben beschrieben (F23) entfällt dann natürlich.
Gruß Jürgen
PS: Meine T3 (Jahrgang 1905) hat keine Dampfheizschläuche. Mussten bei den Personenzügen die Fahrgäste im Winter frieren? Oder wie hat man damals geheizt? Kanonenofen? Gas? Noch was: es ist so was wie eine zweite Kupplung an den Pufferbohlen angebracht, wozu diente diese?


Hallo Jürgen,

ich habe das bei einer unveränderten Lok aus der Schachtel getestet, die Abschaltung über F23 geht bei jeder einzelnen Beleuchtung und egal welcher Kombination.

Rest per PN ...

;bahn;
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

222

Monday, June 21st 2021, 8:57pm

Hallo,

Welchen Kleber würdet Ihr denn zum Festkleben des Lokschildes an der Epoche 2b Lok empfehlen?

Gruß
Thorsten

223

Monday, June 21st 2021, 9:17pm

lösungsmittelfreier Alleskleber, als Kontaktklebung

(beide Teile dünn mit Kleber versehen, warten bis angetrocknet, dann andrücken - möglichst gerade ausgerichtet ....)
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

224

Tuesday, June 22nd 2021, 10:28am

Turbolader-Sound meiner KPEV-T3

Hallo Oliver,
vielen Dank für die prompte Rückmeldung. Für alle 1er: das Problem war eine offenbar nur bei meiner T3 vorhandene Werkseinstellung im Funktionsmapping: Ganz am unteren Ende der Mapping-Tabelle (blauer Streifen) ist "Soundslot 16" eingetragen ohne eine zugehörige F-Taste. Damit ist der Soundslot 16 (Turbolader-Sound) daueraktiv, was ja meiner Beobachtung entsprach. Nach Löschen des Eintrags "Soundslot 16" ( nur an dieser Stelle!) lässt sich -wie in der Betriebsanleitung beschrieben- der Turbolader-Sound durch Drücken der F23-Taste ausschalten.

Gruß Jürgen
eisenbahn has attached the following image:
  • Unbenannt.JPG

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 5,857

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

225

Tuesday, June 22nd 2021, 11:46am

Hallo Einser,

wäre vielleicht noch zu ergänzen daß die T3 keinen Turbolader hatte sondern


Turbogeneratoren für die elektr. Beleuchtung. Pos. 16 ist das Tubinenlaufrad, Nenndrehzahl üblicherweise 3750 U/min. Soundmäßig laufen die (Modell-) Generatoren eigentlich immer zu langsam
Gruß aus
Michael

226

Tuesday, June 22nd 2021, 12:27pm

Ja klar,

bei den Originalaufnahmen wird immer darum gebeten, die Aggregate in abweichender Funktion einzustellen, damit sich später irgendwelche "Experten" über angebliche Fehler echauffieren können ... nach dem Motto "eh alle doof außer ich" ... :rolleyes:

Ich finde diese ganzen Beiträge inzwischen nicht mehr lustig, die nur den Sinn haben Modell und Anbieter schlecht darzustellen, Stichwort "Belegbild".
Es würde mich auch nicht wundern, wenn das an anderer Stelle als geschäftsschädigendes Verhalten gesehen würde.

Dieser Kommentar stellt rein meine private Meinung dar.

Ich habe auch keine Lust mehr, diese ganzen falschen Vorwürfe richtigzustellen, es sind immer wieder die gleichen Leute ...
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

227

Tuesday, June 22nd 2021, 3:36pm

Rauchgenerator bei BR 89.70 "auf Dauer" abschaltbar?

Guten Tag,
ich habe heute meine zwei 89.70er in Dienst gestellt (die "DRG" und die "Lunin"), die Abnahmefahrten haben sie mit Bravour absolviert.

Es sind ganz hervorragende Modelle geworden. Exakt gearbeitet, saubere Lackierung und Beschriftung, seidenweicher Lauf, vorbildgerechte Lichtfunktionen einschl. des Rangiergangs mit beidseitigem Spitzenlicht. Ein Meisterstück zu diesem Vorbestellpreis - was will ich denn noch groß mehr erwarten, wenn kleine "Rangierhobel" anderwärts bald das Doppelte kosten?

Jetzt die Frage zum Rauchgenerator, da ich mit Strom fahre und diesen nicht benötige: Kann ich diesen durch spezielle CV-Umstellungen "auf Dauer"! auch abschalten wie bspw. das Lichtmaschinen-Geräusch, wie in vorigen Beiträgen beschrieben?

Danke und Grüße Jürgen Stadelmann

228

Tuesday, June 22nd 2021, 6:30pm

Jetzt die Frage zum Rauchgenerator, da ich mit Strom fahre und diesen nicht benötige: Kann ich diesen durch spezielle CV-Umstellungen "auf Dauer"! auch abschalten wie bspw. das Lichtmaschinen-Geräusch, wie in vorigen Beiträgen beschrieben?


CV31 =16
CV32 = 8
CV373 = 0 (Werkswert 16)

;bahn;
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

229

Saturday, June 26th 2021, 9:12pm

Eine Frage zur T3 von km1 sind die Dachlüfter nach innen oder nach außen zum öffnen?
Danke
Gruß
Loko

Posts: 344

Location: Paderborn

Occupation: Dipl.-Ing. Maschinenbau

  • Send private message

230

Saturday, June 26th 2021, 9:58pm

Hallo Loko,

die Klappen öffnen nach innen. Das kannst du ab Minute 5:58 in dem Video von Peter Pernsteiner sehen. ;guckstduhier; https://m.youtube.com/watch?v=ZAfGCOpzwVA&feature=youtu.be

LG Martin

231

Saturday, August 14th 2021, 10:59pm

Frage zur Lautstärke des Fahrgeräuschs der KM1 BR 89.70?

Guten Abend,
die Lautstärke des Fahrgeräuschs der KM1 BR 89.70 finde ich recht dürftig, auch unter Aktivierung der F11-Taste "schwere Last".

Frage: Gibt es eine Möglichkeit, durch Verändern einiger CV-Einstellungen die Maschine "lauter zu machen"?

Danke und Grüße Jürgen Stadelmann

Posts: 197

Location: Schleswig-Holstein

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

232

Sunday, August 15th 2021, 10:09am

Nachdem Oliver in 228 dankenswerter Weise aufgezeigt hat, wie der Rauchgenerator dauerhaft abgeschaltet werden kann, bleibt für mich noch eine weitere Einstellungsfrage: Die Pfeife liegt auf F2, die Glocke oder der Kurzpfiff auf F3 (CV 170=0 bzw CV170=1). Gibt es die Möglichkeit, durch veränderte Funktionszuordnung Glocke und Kurzpfiff gleichzeitig zu verwenden?
Grüße

Knud

233

Monday, August 16th 2021, 6:43pm

Guten Abend,
die Lautstärke des Fahrgeräuschs der KM1 BR 89.70 finde ich recht dürftig, auch unter Aktivierung der F11-Taste "schwere Last".

Frage: Gibt es eine Möglichkeit, durch Verändern einiger CV-Einstellungen die Maschine "lauter zu machen"?

Danke und Grüße Jürgen Stadelmann


Hallo,

einerseits gibt es die Funktionstaste "Lautstärkeregelung (F15), mit dieser kann die Lautstärke in sechs Stufen eingestellt werden, andererseits die CV63, um gezielt einen bestimmten Wert zwischen 0 und 192 einzugeben.
Der Werkswert in CV63 ist 128, dies entspricht laut ESU 100%, eine Steigerung auf 192 dann 150%, hierbei wären Klangeinbußen denkbar, sind aber in den Tests nicht aufgetreten.

Im Merkblatt sind die CV-Einstellungen für alle Einzelsoundslots angegeben, wenn nur bestimmte Geräusche verändert werden sollen.


Gibt es die Möglichkeit, durch veränderte Funktionszuordnung Glocke und Kurzpfiff gleichzeitig zu verwenden?


Hallo Knud,

so direkt nicht, der Kurzpfiff (bzw. die Kurzpfiffe) bestehen aus den Samples der normalen Pfeife - wenn F2 als Momentfunktion in der Steuerung eingestellt ist oder der Joystick der ECoS genutzt wird, dann kann man auch wunderbar mit F2 "kurzpfeifen" ;-)

;bahn;
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

This post has been edited 1 times, last edit by "Oliver" (Aug 16th 2021, 7:03pm)


Posts: 197

Location: Schleswig-Holstein

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

234

Tuesday, August 17th 2021, 10:34am

Hallo Oliver,
danke für den Hinweis.
Da ich "nur" die SC 4 habe, werde ich versuchen, dies einzustellen. Ob das geht, ist fraglich. Die SC 4, die ja in der Bedienungsanleitung der T3 als optimaler Decoderbetrieb empfohlen wird, kann z. B. auch nur 28 der 31 Funktionen ausführen (Aussage/Feststellung KM1).
Grüße
Knud

235

Tuesday, August 17th 2021, 11:02am

... aber Momentfunktionen kann sie ... ;-)
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

236

Tuesday, August 17th 2021, 4:11pm

Besten Dank Oliver,

mit "F15" klappt es nicht, aber die CV63 habe ich auf den Wert "192" gesetzt, jetzt "stimmt" die Lautstärke im Verhältnis zu den anderen Maschinen, dabei keinerlei Klangeinbußen!

Grüße Jürgen Stadelmann

237

Tuesday, September 14th 2021, 6:36pm

Frage zur Höchstgeschwindigkeit bzw. zum Bremsverhalten der KM1 BR 89.70?

Guten Abend,

ich möchte gerne die Höchstgeschwindigkeit als auch das Bremsverhalten der Maschine sowohl im "Normalgang" als auch im "Rangiergang" ändern!

Welche "CV's" muß ich jeweils abändern und wie sind die Grundwerte dieser "CV's" jeweils ab Werk?

Danke vorab und Grüße
Jürgen Stadelmann