You are not logged in.

1

Monday, July 19th 2021, 7:25pm

Eine weitere bekannte Purpurrote wäre da noch --->

hallo,

Also eine in größerer Stückzahl, nach heutigem Standard angebotenen V 65 täte mir schon auch noch gefallen.

Von knapp Epo 3 a - 4, diversen Privatbahnen und der Museums V 65 011, realisierbar.

http://www.xn--thrmann-o2a.net/Baureihen…2065%20011.html


mfGrüßen, der Einsbahner

2

Monday, July 19th 2021, 8:37pm

Hallo zusammen,

der Wunsch ist durchaus zulässig.... :D

Aber gleichberechtigt sehe ich noch die V80 mit ähnlichen Optionen.

Gruß
Wolfram Ruß

3

Monday, July 19th 2021, 10:19pm

Hallo,

ja die V65 wäre auch mein Beuteschema. Zur Zeit ist bei eBay eine drin. Das ist nix. Die ist noch analog, kostet aber (aus Deutschland) 48,0 € Versand.
Dann ist sie (laut Verkäufer) aus der Epoche I (1835 - 1920), hat aber den DB-Keks, den es ja erst seit 1955 gibt.
Link: https://www.ebay.de/itm/224540461176?has…ZoAAOSwt-9f2fnX

Bei eBay wird so viel Kappes geschrieben, das geht auf keine Kuhhaut :|

Beste Grüße

Wolli

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 5,758

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

4

Monday, July 19th 2021, 10:46pm

Hallo Einser,

hatte so eine Dingler mal,
geniale Fahreigenschaften (funktionierende Beugniot-Hebel!) und analog bietet den Vorteil daß man den Decoder seiner Wahl einbauen kann.
Hatte meine nur wieder verkauft weil sie nicht in meine Sammlung passte.

P.S. hab natürlich nichts mit dem Angebot zu tun
Gruß aus
Michael

  • »kluebbe« is a verified user

Posts: 947

Location: Hamburg

Occupation: Berufsschullehrer

  • Send private message

5

Monday, July 19th 2021, 11:43pm

V65 oder V80 ?

Hallo zusammen,
sicher haben beide Lokomotiven ihre Liebhaber.
Die Lok von Pein ist für die meisten von uns unerschwinglich, so schön sie auch ist.
Im direkten Vergleich spricht für die V65 die wesentlich größere Variantenvielfalt bei Berücksichtigung der vielen möglichen Privatbahnversionen.
Ich weiß, es gab auch Privatbahnversionen der V80, aber doch in deutlich geringerer Anzahl.
Mir wäre eine solche weit verbreitete Lok wesentlich lieber als noch ein weiterer Exot (V320, Köfferli-Lok, 08 1001,...).
Viele Grüße
Klaus
Klaus Lübbe
Berufsschullehrer und Modellbahner in 1zu32 und 1zu160

6

Tuesday, July 20th 2021, 7:14am

Moin Zusammen,

eine Pein V65 kann doch jederzeit neu bei Spur 1 Exklusiv bestellt werden. Wird dann individuell angefertigt und der Preis ist für diese Art des Vertriebs mit knapp unter 2000 Euro für mich auch vertretbar. Ich hatte mich für die Lok auch mal interessiert und es aktuell aufgeschoben...
Spur1-Exklusiv - BR V65


Gruß

Martin

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 5,758

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

7

Tuesday, July 20th 2021, 10:26am

Die Lok von Pein ist für die meisten von uns unerschwinglich, so schön sie auch ist.

Hallo Klaus,

die Pein/Dingler V65 gab es in zwei Versionen, die teurere hatte zu öffnende Motorhauben und Vorbautüren mit der Darstellung der "Innerereien".
Gruß aus
Michael

8

Tuesday, July 20th 2021, 12:47pm

Hallo Klaus,

günstiger als die Pein-Lok Spur1-Exklusiv-Lok wirst Du eine V65 neu nirgends bekommen, besonders da Preise allgemein gerade steigen.
Und solange es die V65 zu kaufen gibt, wird sie kaum ein anderer Hersteller auf den Markt bringen.
Wozu auch.
Und auf den Gebrauchtmarkt tauchen auch immer mal wieder welche auf.

Darüber hinaus fallen mir noch wesentlich weitverbreitetere Purpurrote ein,
welche man mal auf den Spur1-Markt bringen könnte. 8)

Gruß basti

This post has been edited 2 times, last edit by "210 001-4" (Jul 24th 2021, 9:39am)


  • »kluebbe« is a verified user

Posts: 947

Location: Hamburg

Occupation: Berufsschullehrer

  • Send private message

9

Tuesday, July 20th 2021, 1:46pm

Hallo,
Sorry, ich kannte nur die teure Variante.
Für unter 2000€ eine Überlegung wert.
Viele Grüße
Klaus
Klaus Lübbe
Berufsschullehrer und Modellbahner in 1zu32 und 1zu160

  • »MarcoShip« is a verified user

Posts: 951

Location: MS

Occupation: ...war mal was mit Seeschifffahrt

  • Send private message

10

Tuesday, July 20th 2021, 2:11pm

...und dann mit dem Supersound (Original der Osnabrücker V 65 001) vom Forumsmitglied newfield60 / Peter Krenn :thumbsup:
Grüße aus MS
Dieter

  • »Wilfried P.H.K.« is a verified user

Posts: 30

Location: Land Brandenburg

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

11

Tuesday, July 20th 2021, 2:47pm

Hallo in die Runde,

ich hatte eine Anfrage per Mail an Matthias Martin gesendet, mit der Frage, ob die BR V 65 die angeboten wird, eine Pein Lok ist. Die schriftliche Antwort: Nein, es ist eine Eigenproduktion und keine Pein Lok. Pein Loks nur im Weiterverkauf ( Händlerware ) !

Dann ist da wohl ein Druckfehler auf der Homepage von Spur1 - Exklusiv .

Die Dingler V 65 war eine Pein, in Polen gebaut, also auch keine Dingler.

Beste Grüsse

Wilfried

12

Tuesday, July 20th 2021, 5:42pm

V65

Hallo,

Quoted

Dann ist da wohl ein Druckfehler auf der Homepage von Spur1 - Exklusiv .
Meines Wissens ist Spur1-Exklusiv der Nachfolger von Pein.

Viele Grüße
Achim

13

Tuesday, July 20th 2021, 6:34pm

Die V65 von Pein wurde in 2 Versionen von M&L vertrieben und nicht von Dingler!
Die feinere ist ein absolutes Topmodell.
Es sind nicht nur die Klappen und Türen zu öffnen und sie hat eine Nachbildung des Motors, sondern es gibt auch technische Finessen.
So funktionieren die Bremsen für das Bremsgeräusch und sie hat ein Hydraulikgetriebe.
Das Ganze damals ohne Digitaldecoder.
Hier ein Link zu einigen Photos
https://www.lokschuppenhagenhaspe.de/ind…ebote&lok=23104

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 5,758

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

14

Tuesday, July 20th 2021, 6:46pm

Die V65 von Pein wurde in 2 Versionen von M&L vertrieben und nicht von Dingler!

Hallo "Wurschdweggle"

guck mal
Gruß aus
Michael

15

Tuesday, July 20th 2021, 6:51pm

Wer lesen kann ist besser dran.
Die Pein V65 ist eine Pein/M&L Lok, die Dingler Lok ist eine Dingler Lok.

Anfangs wurden Pein Loks im Auftrag von Markscheffel und Lennartz gebaut und verkauft.
Nach dem Zerwürfnis hat Pein ähnlich wie Schönlau noch einiges selber verkauft. Die Br96 und die V65, diese allerdings nur in der einfachen Version.

This post has been edited 2 times, last edit by "Wurstbrötchen" (Jul 20th 2021, 7:02pm)


Posts: 272

Location: Holledau / geb. Erfurt

  • Send private message

16

Tuesday, July 20th 2021, 7:00pm

Begeisterte,

bevor ich mir solch auftragende Scharniere auf mein fein gestaltetes Modell schrauben lasse, verzichte ich lieber auf die Spielerei mit den zu öffnenden Türen. Da stimmen doch nicht annähernd die Proportionen. Vergleicht das doch mal mit dem Original! Das wollte ich so nicht haben wollen! Auch nicht für so viel Geld.
Roland B.

17

Friday, July 23rd 2021, 7:42pm

Hallo,

zu dem Beitrag 11 muss noch etwas klargestellt werden.

Matthias Martin, also Spur1Exklusiv, lässt in der ehemaligen Produktionsstätte von Herrn Pein in Polen die
Produktlinie von Fa. Pein weiter fertigen, und hat diese Produktionsstätte auch übernommen.
Die Produkte laufen zu 100% unter dem Namen Spur1Exklusiv und nicht unter Pein.

Die Mitarbeiter in Polen sind eine selbstständige Truppe.

Zurzeit wird eine kleine Serie von V65 Loks produziert und wird zur Auslieferung ab August erwartet.

Wie hier zu lesen ist, https://www.spur1-exklusiv.net/pein-modelle/br-v65/ , gibt es auch noch ein
hoch detailliertes Modell.

Viele Grüße
Peter
Peter

  • »Wilfried P.H.K.« is a verified user

Posts: 30

Location: Land Brandenburg

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

18

Saturday, July 24th 2021, 7:44am

Hallo Herr Hornschuh,

ich kann in Ihrer Klarstellung nicht erkennen was Sie mitteilen möchten. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Sie das Hintergrundwissen haben, was ich habe. Ich habe nach dem Ableben von Dieter Pein, sämtliche
Formen, Urmodelle, Prototypen, Typenschilder, Handmuster, Gussteile, Werkzeuge, Teilelisten, Fotos, Ordner mit tech. Zeichnungen, Einkaufslisten usw. von Frau Pein für viel Geld gekauft.

Ich war mehrmals in der Produktionsstädte in Polen und habe dort in Begleitung von Josef Dingler, Material und Urmodelle zum Teil erhalten und mitgenommen und den Rest in Meckenbeuren abgeholt.
Das waren nicht nur die Sachen der BR V 65, sondern auch die kompletten Urmodelle sämtlicher von Pein in den Jahren gefertigter Modelle.

Ich hatte in der Vergangenheit einige Modelle von Dieter Pein gebaut, ich bekam regelmäßig Bausätze.

Wie Herr Martin mir ja mitgeteilt hat, handelt es sich bei der V 65 nicht um eine Pein Lok, sondern um eine Neukonstruktion. Ich bin gespannt auf die neue BR - V 65 .

Damit sollte man das Thema hiemit beenden.

Beste Grüsse

Wilfried

19

Saturday, July 24th 2021, 9:44am

Hallo Herr Kohlrausch,

ich finde meinen Beitrag leicht verständlich.

Grüße
Peter Hornschu
Peter

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Similar threads