You are not logged in.

1

Tuesday, June 8th 2021, 8:45pm

Sächsische Lokos

hallo,
obwohl ich nicht in der genannten Region aufgewachsen bin und lebe, habe ich schon früher zu
H0 Zeiten drei Loks liebgewonnen: BR en 19.0 (04 in Epoche IV) 38.2, 75.5.

nur mal so als Ideen-Einwurf, mfGrüßen, der Einsbahner

oh je, habe statt 04 (gemeint die 04 0015 und 0022) doch das glatt mit der 22er (ex BR 39 verwechselt. UNVERZEIHLICH :(

This post has been edited 1 times, last edit by "Einsbahner" (Jun 8th 2021, 9:19pm) with the following reason: KORREKTUR !


  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 5,690

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

2

Tuesday, June 8th 2021, 9:04pm

Hallo "Einsbahner",


Bild: Eisenbahnstiftung
beim Sachsenstolz wär ich auch gern dabei,
natürlich möglichst von einem Hersteller der auch nach 1-2 Jahren liefern kann ;-)
Gruß aus
Michael

This post has been edited 1 times, last edit by "Michael Staiger" (Jun 8th 2021, 9:51pm)


3

Tuesday, June 8th 2021, 9:33pm

Danke Michael Staiger für das schöne Foto aus der Stiftung passend zum Thema.

Und übrigens, in den Anfang Zwanziger Jahren - also Epo 2 a - liefen die XXHV = 19er auch in Stuttgart ! Also nicht nur in Sachsen.

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 5,690

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

4

Tuesday, June 8th 2021, 9:50pm

in den Anfang Zwanziger Jahren - also Epo 2 a - liefen die XXHV = 19er auch in Stuttgart

Deswegen ja,


Bild: Eisenbahnstiftung
für die Geislinger Steige sei sie gut geeignet gewesen aber für die Fahrten mit Höchstgeschwindigkeit auf der Flachlandstrecke Ulm - München eben nicht und so ging sie leider wieder zurück ins sächs. Hügelland.
Ein Problem das beim Modell nicht auftreten dürfte, da fährt sogar die Kohlenstaub 05 003 ;-)
Gruß aus
Michael

5

Wednesday, June 9th 2021, 7:24am

NUR zur INFO :

Die 75.5 wird ab Donnerstag oder Freitag ausgeliefert !
Allerdings in Stahl und damit "leider" hochpreisig - die genaue Stückzahl ist mir noch nicht bekannt.

Grüße vom TS

6

Wednesday, June 9th 2021, 7:30pm

hallo,

und dann gab es ja auch noch die sächs. XVIII H, alias 18.0
--viele Grüße, Dieter--

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 5,690

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

7

Wednesday, June 9th 2021, 10:19pm

Hallo Dieter,

Achsfolge 2´C1´ gibts ja schon einige und weitere sind immerhin angekündigt, da müsst sich die XVIII HV wohl wie z.B. die badische IVf ziemlich hintanstellen?
Die XX HV (BR 19.0, Bj. 1918) wäre halt eine "große" Schnellzuglok mit einer beeindruckenden Achsfolge, die nur noch mal bei der 06 zur Anwendung kam.


Bild: Eisenbahnstiftung
Während die zwei 06 nie wirklich zum Alltagseinsatz kamen,


Bild: Eisenbahnstiftung
hatte die XX HV mit der recht ansehnlicher Stückzahl von 23 Maschinen ein langes Betriebsleben.


Bild: Eisenbahnstiftung
Zwei wurden sogar noch VES-M modernisiert und waren bis in die 70er Jahre im EInsatz. Hier die 015 mit 5-achsigem Tender
Gruß aus
Michael

8

Thursday, June 10th 2021, 5:05pm

Ja Michael, die 19er ist eine tolle Lok;

aber auch gerade die daraus rekonstruierte Maschine, ab 1970 dann als BR 04 bezeichnet, sieht schon auch
sehr gut aus.

Gerade habe ich mich schlau gemacht; die beiden 04 0015 und 0022 bekamen ja nochmals 1972 eine Untersuchung,
und wurden erst (obwohl danach nur wenig gelaufen) 1975/76 ausgemustert.

Leider blieb von den beiden keine erhalten.
--viele Grüße, Dieter--

9

Thursday, June 10th 2021, 8:59pm

Und ich erinnere mich genau

An eine der beiden Rekos ...als Bub habe ich neben einer der
Beiden gestanden ..in Halle zu einem Bahnhofsfest oder einer Lokschau .. ich erinnere mich deshalb so genau weil die Kiemen an den riesigen Zylindern mich irgendwie sehr beeindruckt haben .
Damals war ich vielleicht gerade 8..9 oder 10 Jahre und meine Modellbahn bestand aus einem Kreis mit einem Überholgleis.
Was das für eine tolle Maschine war..das erfuhr ich erst viel später.
Grüße vom MS

Similar threads