You are not logged in.

Posts: 233

Location: Kassel

Occupation: Universitätsdozent und Lehrender

  • Send private message

61

Yesterday, 9:23am

Zitat

Da ich sie ohne Loks - nicht mal zum Gewichtsausgleich - fliegen lasse
...
dabei wäre doch das endlich mal Gelegenheit für einen wirklich Fliegenden Hamburger oder wenigstens einen Schienenzeppelin! :D
...

Schöne Grüße,
Guido
Ik lach ok över mi.
Un du?
*****
Spur N seit 1981
Spur 1 seit 2019
Selbstbau, Umbau - sind meine Eisenbahnwelten.

Posts: 162

Location: Neuss

Occupation: Wie Lucas

  • Send private message

62

Today, 8:23am

Moin Michael !

Bin mal wieder viel zu spät, hatte die ganze Woche Nachtdienst und mußte auch noch simulieren,da hab ich' s glatt vergessen...

Vielen Dank für die ausführlichen Beschreibungen der Profilkonstruktion, das sieht sehr solide und professionell aus.

Die Diskussion mit den Spanplatten ist ja durch, aber solange der "Schwellenabstand" stimmt, kann das " Profil" doch

ruhig schwächer sein.........und die "Achslasten" der Loks werden ja wohl nicht größer und Reisende haben immer

pro Wagen 5 t Fleischgewicht..........also bist Du doch ,wenn es direkt stimmt ,safe.... Zum Gleisbau kann ich nix

schreiben,da ich indoor "noch keine" Erfahrungen habe,finde aber die Lösungen mit den Bogenweichen pfiffig und

werde bei mir ähnlich verfahren. Meine Raumgröße ist nämlich (wenn es soweit ist) auch " nur " 7 x 4 m.

.......Welche Dekadenz( ein H0 ' ler wäre froh soviel Platz zu haben.)......

Michael vielen Dank fürs ausführliche Teilen deines Großprojektes, man sieht und lernt dabei ne' Menge.

Liebe Grüße

Wolfgang

6 users apart from you are browsing this thread:

6 guests