You are not logged in.

  • "Blue Scotsman" started this thread

Posts: 92

Location: westmittelfranken

Occupation: Allgemeinarzt

  • Send private message

21

Saturday, January 9th 2021, 9:18pm




Die ersten Rangiergleise.

  • "Blue Scotsman" started this thread

Posts: 92

Location: westmittelfranken

Occupation: Allgemeinarzt

  • Send private message

22

Saturday, January 9th 2021, 9:38pm




Weitere Gleise.

  • "Blue Scotsman" started this thread

Posts: 92

Location: westmittelfranken

Occupation: Allgemeinarzt

  • Send private message

23

Saturday, January 9th 2021, 10:34pm







Beim Bau der Brücken wird hier und da Beton mit 8 bis 10 mm Gewindestangen zur Armierung zum Einsatz kommen. Dgl. habe ich in 1:50 für ein Diorama bereits gebaut. Hält wunderbar. Auch im Garten bin ich die Tage ein gutes Stück weitergekommen. Bis ende nächster Woche dürfte die Mauer fertig sein. Dann noch einschottern und rütteln. Danach die Gräben für das Ringfundament die für die Leitungen ausheben. Dann kann der Beton kommen wenn es nicht zu kalt ist. Ist der Boden bis dahin halbwegs trocken, so kann ich die Fläche für die Eisenbahn abziehen, einschottern und rütteln. Dann wird mit Schalungssteinen die Mauer aufgebaut, armiert und mit Beton verfüllt. Bis zur Mauerkante wird mit Auffüllsand aufgeschüttet, der kostet fast nichts.

  • "Blue Scotsman" started this thread

Posts: 92

Location: westmittelfranken

Occupation: Allgemeinarzt

  • Send private message

24

Saturday, January 9th 2021, 11:04pm




Nun habe ich die Planungsbezirke eingeteilt.

Für Nachahmer zur leichteren Planung:
Der Bereich I weißt eine Mauerlänge von ca. 40 Metern (x 0,75 m Höhe = 30 Quadratmeter) auf. Verwendet werden sollen Schalungssteine von 50x25x11,5 cm. Zum Auffüllen des umrandeten Bereichs benötige ich 140 Tonnen Auffüllsand. Zudem kommen ca. 60 Liter Beton pro Quadratmeter Mauer- sind also 2,5 Kubikmeter Beton und 25 Kubikmeter Mineralbeton als Fundament bei einer Stärke von 15 cm.

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 5,320

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

25

Sunday, January 10th 2021, 12:53am

Hallo Jörg,

hab auch ein bisschen Bahnhof gemalt


Drehscheibe und Ringlokschuppen hab ich einfach mal drangesetzt, da ich nicht recht weiß, wie Du dir die Behandlungsanlagen vorstellst.
Gruß aus
Michael

  • "Blue Scotsman" started this thread

Posts: 92

Location: westmittelfranken

Occupation: Allgemeinarzt

  • Send private message

26

Sunday, January 10th 2021, 9:52pm

Hallo Michael,

der Plan gefällt mit sehr gut.

Ich werde ihn als Grundform nehmen.

Der Lokschuppen samt Drehscheibe ist bereits in der richtigen Ecke.

Vielen Dank für deine Unterstützung.

Welches Gleisplanprogramm verwendest du ? Ist das online zu bekommen ?

MfG

Jörg

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 5,320

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

27

Sunday, January 10th 2021, 11:05pm

Hallo Jörg,

freut mich daß er gefällt.
Mein "Gleisplanungsprogramm" ist ein einfaches CAD mit dem ich einigermaßen umgehen kann. Hab mir dann alle Weichen, die ich verwenden will selbst vermessen und gezeichnet. Hab zwar keine Flexgleisfunktion aber das ist kein Problem.
Gruß aus
Michael

  • "Blue Scotsman" started this thread

Posts: 92

Location: westmittelfranken

Occupation: Allgemeinarzt

  • Send private message

28

Monday, January 18th 2021, 7:39pm

Hallo,

eine Frage an die Materialwissenschaftler bzw. Baufachleute,

ich habe heute von einem mir bisher unbekannten Mörtel gehört: PCI-Repaflow

Er soll schwundfrei aushärten, gute Flußeigenschaften aufweisen und sehr belastbar sein.

Also ideal um kleine Schalungen in Spur-I-Größe meinetwegen für den Brückenbau, auszufüllen.

Kennt ihn jemand ?

MfG

Jörg

Posts: 64

Location: Kassel

Occupation: Universitätsdozent und Lehrender

  • Send private message

29

Monday, January 18th 2021, 7:58pm

Hallo,
meine Güte was für ein Projekt.

Aber sag mal, eine genaz andere Frage: Bei der notwendigen Größe der Anlage und damit der Überdachung: Ist das nicht sogar baugenehmigungspflichtig?

Ansonsten: Viel Erfolg bei der weiteren Planung, die Größe des Projektes entspricht der Monumentalität der Steine aus den ersten Bildern...

Viele Grüße,
Guido

  • "Blue Scotsman" started this thread

Posts: 92

Location: westmittelfranken

Occupation: Allgemeinarzt

  • Send private message

30

Monday, January 18th 2021, 8:11pm

Hallo Guido,

solange die Ummauerung der Anlage innerhalb der Grundstücksgrenze steht und nicht auf derselben, braucht man keine Genehmigung. Selbst für eine Überdachung brauche ich keine, denn es handelt sich ja nicht um ein Carport. Zudem ist in der bayerischen Bauordnung nie die Rede von einer Überdachung für eine Modellbahnanlage.
Und falls im Carport Holz lagert, dann ist es offiziell ein Holzstadel - und für den braucht man auch keine Genehmigung.

Folgendes Gebäude kann "Gemehmigungsfrei" errichtet werden (s. Art 57 BayWG):

Freistehende Gebäude ohne Feuerungsanlagen, die einem land- oder forstwirtschaftlichen Betrieb oder einem Betrieb der gartenbaulichen Erzeugung im Sinn der § 35 Abs. 1 Nrn. 1 und 2, § 201 BauGB dienen, nur eingeschossig und nicht unterkellert sind, höchstens 100 m² [/b]Brutto-Grundfläche und höchstens 140 m² überdachte Fläche haben und nur zur Unterbringung von Sachen oder zum vorübergehenden Schutz von Tieren bestimmt sind.

Posts: 64

Location: Kassel

Occupation: Universitätsdozent und Lehrender

  • Send private message

31

Yesterday, 1:04pm

Ah, das ist ja praktisch. Endlich mal eine Verordnung, mit der man was anfangen kann! ;-)
Dann bleibt tatsächlich nur der nicht unerhebliche Arbeitsaufwand.
Bei mir steht die Konstruktion des Innenteiles meiner Anlage an - auch noch viel zu tun. Ich werde berichten...

Viele Grüße,

Guido

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 5,320

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

32

Yesterday, 1:48pm

Hallo Gartenbahner,

die Vorschriften für "Bauwerke" im Garten sind auf den Seiten der Landratsämter nachlesbar, so daß jeder korrekt bauen bzw. sein Bauwerk bezeichnen kann.
Bei uns sind z. B. 30m² "Treassenüberdachung" und 40m³ "Gewächshaus" genehmigungsfrei ohne Grenzabstandsvorgaben. Damit liesse sich auch bei einer großen Gartenbahn viel überdachen und im Gewächshaus eine trockene Abstellanlage erstellen - solange ihr keine Hobbygärtnerin wie ich habt, da wären nämlich die Quadratzentimeter im Gewächshaus um Gleise zu legen wohl unbezahlbar ;-)
Gruß aus
Michael

  • "Blue Scotsman" started this thread

Posts: 92

Location: westmittelfranken

Occupation: Allgemeinarzt

  • Send private message

33

Yesterday, 9:51pm

Hallo Michael,

dann bestelle ich heute bei deiner Frau ein paar Fotos eures Gartens wenn alles schön blüht. Ich hoffe auf Anregungen was man so alles anpflanzen kann. Dergleichen muß ich nämlich auch noch machen.

MfG

Jörg