You are not logged in.

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 5,175

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

101

Thursday, September 24th 2020, 5:50pm

Hallo Oliver,

beim Sand find ich sogar die zu öffnenden Sandkastendeckel nur für kostentreibend und deshalb völlig überflüssig!
Aber dennoch sollte man sich schon an seine selbst gestellten - und uns bezahlenden Kunden versprochenen - Detailierungsmaßstäbe halten, egal um welche Lok es sich handelt.

Eine Beschreibung der Fa. KM1 für die Presse zur Messe von hier:https://www.km-1.de/KM1-2015-01_PM_Spielwarenmesse.pdf

KM1 Modellbau aus Lauingen wurde im September 2003 gegründet und hat sich auf die Entwicklung von Lokomotiven, Wagen und Zubehör im Maßstab 1:32 spezialisiert. Dabei legte der Geschäftsführer Andreas Krug von Anfang an nicht nur auf eine möglichst realitätsnahe Detaillierung seiner Modelle Wert, sondern auch auf realistische Geräuscheffekte und faszinierende Zusatzfunktionen.
...
In den letzten Jahren hat sich KM1 zu einem echten Vollsortimenter für den Maßstab 1:32 weiter entwickelt. Neben Lokomotiven, Wagen und passivem Anlagenzubehör (von Figuren über Automodelle bis zum Bahnhofsgebäude) liefert KM1 heute auch eine sehr leistungsfähige Digitalzentrale, Gleise, Weichen, Signale und als Highlight eine digital gesteuerte Drehscheibe mit passender Soundelektronik.Für weitere Informationen und Bildmaterial wenden Sie sich bitte an

Es gibt natürlich noch weitere Aussagen daß man einen hohen Grad an Vorbildtreue erreichen will, aber die kennen ja die meisten - eigentlich?

@ Uwe:
Kaufe an und für sich da, wo Preis und Leistung zusammenpassen, deshalb hatte ich z. B. die E50 nicht vorbestellt sondern mit der Lok eines anderen Herstellers verglichen als beide da waren. Bei der BR 01 wurde es damals die Märklin, weil die parallel von Kiss angebotene nur mit großen Vorlaufrädern und sichtbarem Getriebe zu haben war. Bei der BR39 wurde es die KM1 trotz des grauslichen Sounds, da die Kiss deutlich mehr Detailierungsfehler hat. Andererseits kann man bei den meisten Baureihen gar nicht ausweichen, weil nur ein Hersteller.
Gruß aus
Michael

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 5,175

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

102

Monday, October 12th 2020, 10:43pm

Hallo KM1-E50-Fahrer,

hab die Bahnräumer zwischenzeitlich auch bekommen und mit 2Komponentenkleber befestigt, da zum anschrauben hätte gebohrt werden müssen und Späne in die Lok fallen könnten.


die Positionierung ist recht einfach, man braucht die Bahnräumer nur soweit als möglich nach aussen setzen. Da die Farbe bei KM1-Modellen sehr gut hält hab ich sie nicht abgeschabt.
Die Höhe über Schienenoberkante beträgt bei meiner Lok 2,3 mm = 74mm, also 9mm = 3/10mm über der Mindesthöhe von 65mm, völlig ok.
Gruß aus
Michael

103

Wednesday, October 14th 2020, 4:14pm

Hallo, Michael,
Top! Danke, "Good story"
Ich habe jetzt auch die Schienenraumer erhalten...
Gr. Pieter

Posts: 6

Location: ST MAUR - PARIS

  • Send private message

104

Saturday, November 7th 2020, 4:38pm

Hallo zusammen,

Die BR150/E50 zählt für mich unten die meistbeliebte Loks. Insbesonders mit Blau Beige Livree finde ich sie richtig schön.

Gibt es einen Testvergleich zwischen die Wunder E50 und die von KM1 ? Für mich sind die Fahreigenschaften und die Qualität des Sounds sehr wichtig. Auch liebe ich wenn die Lok eine solide Konstruktion beweist.
Die KM1 sind moderner als die Wunder aber bieten sie bessere Leistungen ?
Danke für eure Hinweise und beratungen.

Freundlichen Grüsse aus Paris
Valery

This post has been edited 1 times, last edit by "VCHIU" (Nov 7th 2020, 4:46pm)


Posts: 255

Location: Jagstzell

Occupation: Lokführer

  • Send private message

105

Sunday, November 8th 2020, 6:56pm

Das würde mich auch interessieren. Ich liebe Vergleiche. Ich habe eine von KM1 Scale in Ozenablau/Beige und bin sehr zufrieden. Tolle. Fahreigenschaften und super detailliert. Ich kann die Lok von KM1 empfehlen. Wobei ich denke, dass die Lok von Wunder bestimmt nicht schlecht ist. Der größte Unterschied müsste der Motor sein.Die Km1 150er hat einen und die von Wunder hat soviel ich weiß zwei Motoren. Von den Fahreigenschaften der Wunder 150er kann ich leider nicht beurteilen.

Gruß
Tayfun

Posts: 6

Location: ST MAUR - PARIS

  • Send private message

106

Tuesday, November 10th 2020, 9:45am

Selbst besitze ich eine Wunder E10 Bügelfalte in Spur null und die Fahreigenschaften finde ich sehr gut. Anfahrt ist seidenweich und leise, Zugkraft ist sehr grosszügig. Eine schöne Lok. Aber wenn ich, eines Tages, eine BR150 kaufe, kann ich nur eine mich leisten. Deshalb würde ich mich freuen zu wissen welche für mich bessere wäre. Wenn ich mich nicht irre war meine Einheit in Korea hergestellt, wobei die von KM1 in China hergestellt wären.

This post has been edited 1 times, last edit by "VCHIU" (Nov 10th 2020, 10:58am)


107

Tuesday, November 10th 2020, 11:07am

Gibt es einen Testvergleich zwischen die Wunder E50 und die von KM1 ? Für mich sind die Fahreigenschaften und die Qualität des Sounds sehr wichtig.

Die Wunder E 50 hat Glühbirnchen, sehr hell, brennen gerne durch. Man muss den Decoder dimmen, was aber bei Zimo nicht so komfortabel wie bei Esu ist.

Die Radstromabnehmer sind sehr zierlich und recht weich. Die Auswirkung im Dauerbetrieb unbekannt, denn ich habe die Lok nicht mehr.
Die Bügelfalten E10 soll auch vereinzelt mit den Schleifern Probleme haben, hab mal was gelesen, weiß aber nicht mehr, wo.
.

Posts: 6

Location: ST MAUR - PARIS

  • Send private message

108

Thursday, November 12th 2020, 10:01pm

Danke für den Hinweis, Manfred
Ich habe kein genügendes Betriebdauer mit meiner E10 mich mit den Radstromabnehmer zu beurteilen, da mein Spur Null Anlage klein ist.
Allerdings werde ich auf diesem Punkt aufpassen.
MfG aus Paris

Similar threads