You are not logged in.

  • "Michael Bollerott" started this thread

Posts: 121

Location: Ruhrgebiet

Occupation: Wissenschaftlicher Angestellter

  • Send private message

41

Tuesday, August 11th 2020, 9:42pm

Guten Abend zusammen,

@Michael: ganz herzlichen Dank für deine Anregung und die Zeit, die du investiert hast. In einer recht frühen Lösung hatte ich eine Variante, die ungefähr dem entsprach, wie du es gezeichnet hast. Dann habe ich allerdings festgestellt, dass es so nicht richtig passt, wegen der Dachschrägen und den unbedingt notwendigen Wartungsluken. Ja und da habe ich den Lokschuppen erst einmal quer unter die Dachschrägen gepackt und vom BW getrennt. Durch den Hinweis von dem Bekannten habe ich es dann noch einmal versucht mit einem deutlich kürzeren Gleis für den Lokschuppen und das gefällt mir jetzt recht gut, denn das Stumpfgleis, welches nach der Dreiwegweiche entstanden ist, werde ich jetzt nutzen um damit so etwas ähnliches zu realisieren, wie Michiel in seinem letzten Diorama mit der Möbelfabrik. Es wird quasi die Einfaht zu einer Fabrik, die ich dann als Relief im Hintergrund habe. Damit wird die Anlagenkante durch das Relief verdeckt und das gefällt mir sehr gut. Also ein großer Teil der hinteren Seite von der Dachschrägen bis zur Heizung wird jetzt ein angedeutetes Industriegebiet. Wirkt bestimmt gut.

Nochmals danke schön und viele Grüße

Michael

  • "Michael Bollerott" started this thread

Posts: 121

Location: Ruhrgebiet

Occupation: Wissenschaftlicher Angestellter

  • Send private message

42

Sunday, October 11th 2020, 9:46am

Die ersten Weichen liegen probeweise

Guten Morgen zusammen,

auch bei mir geht es vorwärts, wenn auch langsamer als gedacht. Die ersten zwei Module liegen jetzt im Regal und in Kürze kommen die letzten beiden dazu. Habe sie gestern gestrichen, dann noch Kabelkanäle rein und verkabeln und auch sie können ins Regal. Dann werde ich erstmalig ca. 6-7m Schienen auslegen können. Die ersten Weichen habe ich mal probeweise darauf gelegt. Es fehlt allerdings noch das Verspachteln und Streichen der beiden Module. Das kommt, wenn alle 4 liegen.

Nun noch ein paar Bilder, damit Ihr euch das besser vorstellen könnt. Die ersten beiden zeigen noch einmal, wie es werden soll. Der vordere Teil (Haltepunkt und Holzhandlung) stehen im Regal und von dem Teil spreche ich hier. Auf dem einen Bild sieht man die Kabel für die Verdrahtung. Das sind insgesamt 300m und so, wie es im Moment aussieht, werde ich damit wohl nicht hinkommen, denn ich mache ja einzelne Stücke der Strecke abschaltbar, damit ich Fehler schneller finden kann. Das hat sich in H0 bewährt. Außerdem kann ich dadurch später noch die "Gleis-Belegt" Meldung einbauen, da ich beide Seiten des Gleises schaltbar mache. Das steht allerdings noch weit in der Zukunft.

Da mein Schreibtisch doch ein paar Probleme wegen der Größe und seines unteren Aufbaus machte, gibt es jetzt einen neuen etwas kleineren Schreibtisch, der mir besser erlaubt an den hinteren Teil des Regals unterhalb der MoBa zu kommen. Da musste ich Ladegeräte und Netzwerkfestplatte unterbringen, weil sonst kein Platz mehr im Raum ist und die muss ich deswegen auf alle Fälle gut erreichen können.

So, das wars für heute. Viel Spaß beim Lesen und Betrachten.

Viele Grüße

Michael
Michael Bollerott has attached the following images:
  • V35.7- Eifel-Strecke - Regal - 2 Klappen - 2Gl Gbf - BW in einem - Holzumschlag - E-Anschluessen - 3D.jpg
  • V35.7- Eifel-Strecke - Regal - 2 Klappen - 2Gl Gbf - BW in einem - Holzumschlag - E-Anschluessen.jpg
  • DSCN2971-doc.jpg
  • DSCN2966-doc.jpg
  • DSCN2911-doc.jpg
  • DSCN2974-doc.jpg

Posts: 63

Location: NEUWIED

Occupation: Kaufmann, selbst + ständig

  • Send private message

43

Sunday, October 11th 2020, 10:35am

Sehr schön, bin gespannt wie es bei dir weitergeht ! Bitte halte uns auf dem Laufenden !
LG MaKo
MAnfred KOhnz
MA KO Modellbau
Auftragsmodellbau / Figurenbemalung

  • "Michael Bollerott" started this thread

Posts: 121

Location: Ruhrgebiet

Occupation: Wissenschaftlicher Angestellter

  • Send private message

44

Sunday, October 11th 2020, 5:13pm

Kleiner Nachtrag und Dank an Michiel

Hallo zusammen,

noch ein kleiner Nachtrag. Auf dem Foto kann man die Halterungen und auch die Klemmen gut sehen, in die ich die Kabel stecke. Ein wirklich sehr gutes System von Wago. Es gibt die Klemmen mit 2, 3 und 5 Anschlüssen, sodass man je nach Anzahl Kabel einfach auswählt, was man braucht. Bei mir sind es meistens 3er oder 5er, da ich pro Stromkreis 2-3 Anschlüsse pro Modul habe. Früher habe ich mit den Märklin Verteilerplatten und den 2mm Steckern gearbeitet und ganz früher auch mit den 2,5mm. Das war ehrlich gesagt ein "Krampf", denn es konnte immer mal wieder passieren, dass die Stecker einfach aus den Verteilerplatten gerutscht sind oder ein Stecker-/Kupplungspärchen sich einfach aufgetrennt haben und ich habe mich gewundert, wieso fließt denn da kein Strom mehr. Das hat sich jetzt definitiv erledigt.

Wer über das System mehr wissen will, kann mir eine PN schicken.

@Manfred, danke für die motivierenden Worte. Klar werde ich euch auf dem Laufenden halten und ich muss sagen, dass ich schon so viele positive und konstruktive Rückmeldungen bekommen habe, sodass es mir noch mehr Freude bereitet hier zu berichten.

@Michiel (Becasse), danke für die Anregung durch die "Geb. Vierlings Anlage" von dir. Dadurch habe ich die Idee mit dem Industrieanschliesser links hinten bekommen. Das rundet die Anlage an der Stelle so richtig ab und gefällt mir sehr gut. Durch die Gebäudekulisse, die ich da aufbauen werde, kaschiere ich die weiße Zimmerwand und das ganze wird räumlich einen noch großzügigeren Eindruck machen. Das Gleis, welches dann in einem Gebäude verschwindet, soll den Eindruck von räumlicher Tiefe erwecken, die es real nicht gibt, weil Zimmer zu klein, die die Anlage dadurch allerdings bekommen wird. Freue mich über die Anregung richtig.

Viele Grüße und einen schönen Restsonntag

Michael
Michael Bollerott has attached the following image:
  • DSCN2915-doc.jpg