You are not logged in.

1

Thursday, June 25th 2020, 5:20pm

Wunder CIWL Wagen

Die CIWL-Wagen des Edelweiss Pullman-Zuges von Wunder werden ausgeliefert.







Die verschiedenen Innen- und Außenleuchten können unabhängig voneinander ein- und ausgeschaltet werden (wie das Video zeigt):

https://youtu.be/RuXTOlsAUQ4

Gruss
Fred

10 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Klaus Gottstein (25.06.2020), Lokschuppen 25 (25.06.2020), Michael Staiger (25.06.2020), Rmerzb (26.06.2020), wintimbl (26.06.2020), Wupper1ser (26.06.2020), Pantograph (27.06.2020), VCHIU (25.08.2020), Jan Hentschel (07.09.2020), Lokmaus (09.09.2020)

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 5,016

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

2

Thursday, June 25th 2020, 8:09pm

Hallo Fred,

Danke für die Bilder,
wieder mit weissen Puffern, naja dann passen sie zu den anderen ;-)

Gruß
Michael
Gruß aus
Michael

Posts: 49

Location: Kreuzau

Occupation: Techn.Consultant

  • Send private message

3

Thursday, June 25th 2020, 9:09pm

Hallo Fred,

super schoen, vielen Dank fuer' s Zeigen.

Hubert
Schon wieder ein neuer Avatar, das Bauen von sowas grenzt leider :rolleyes: meine Zeit in Modellbaukeller ein

4

Sunday, June 28th 2020, 11:24am

Auf Fotos von den Original-Wagen glänzt der Lack oft.
Die Wagen von Wunder scheinen eher matt zu sein.
Ich frage mich, was ist richtig ?
Vielen Dank
Gruß
Franz

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 5,016

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

5

Sunday, June 28th 2020, 11:51am

Hallo franz,

Hochglanz ist eigentlich immer richtig bei jedem Fahrzeug, nur im Modell wirkt das gern gewöhnungsbedürftig. Hab meinen Edelweiss-Wagen zwar noch nicht,




aber meine bisherigen haben einen m. E. passenden Seidenglanz.
Andererseits könnte man bei einer kleinen Manufaktur wie die Fa. Wunder in der Vorbestellfase bestimmt Wünsche zum Glanzgrad äussern?

Gruß
Michael
Gruß aus
Michael

6

Sunday, June 28th 2020, 6:27pm

Heute habe ich meinen Wunder Pullman mit einigen J & M-Wagen gefahren; Sie können selbst beurteilen, ob die Farbe übereinstimmt. Natürlich hat der Wunderwagen eine Lackierung (1928 ), die vor den J & M-Wagen (1935) vorhanden war.
https://youtu.be/NrPO453zRqc
Gruss
Fred


7

Sunday, June 28th 2020, 7:40pm

Frage zu den (Teak) Holzwagen ?

hallo,

Im Zusammenhang mit den CIWL Stahlwagen habe ich eine ergänzende Frage:

Wie lange liefen die mit (Teak) Holz verkleideten CIWL Wagen auf den europäischen (auch deutschen?) Gleisen ?

In H0 hatte ich diese vor langer Zeit von Liliput und Trix, Teak/Beige und Blau- es waren optisch schöne Wagen.
4-achser und 6-achser.

Zusatzfrage: Ist es richtig, dass die "blauen" Wagen länger liefen ?
--viele Grüße, Dieter--

This post has been edited 1 times, last edit by "Dieter Birk." (Jun 28th 2020, 7:59pm)


8

Sunday, June 28th 2020, 9:11pm

Teakwagen wurden bis 1924 gebaut; Die ersten Stahlwagen erschienen 1922. In den ersten Jahren fuhren Teak- und Stahlwagen in denselben Zügen zusammen. Einige Teakwagen wurden dann blau gestrichen, um mit den Stahlwagen übereinzustimmen. Ein Zug von alleinigen Teakwagen in Blau (wie Märklin es macht) ist nicht korrekt.
Die Teakwagen liefen mindestens bis zum 2. Weltkrieg. Einige davon erhielten später eine Stahlbeschichtung, von der ich annehme, dass sie blau war. Ich weiß nicht, ob die letzten Teakwagen blaue waren oder nicht.
Wenn Sie an Modellen von CIWL-Wagen in allen Spurweiten interessiert sind, können Sie in meinem E-Book zu diesem Thema nachsehen: http://sncf231e.nl/ciwl-carriages-by-fredsmall/


Gruss
Fred

Posts: 425

Location: Bernried

Occupation: Schaumstoffexperte für die Automobilindustrie.

  • Send private message

9

Sunday, June 28th 2020, 9:15pm

CIWL Teakwagen

Hallo Dieter,

Teakwagen waren bis ca. mitte der 30iger Jahre im Einsatz.
Zumindest laut den Bilder die ich habe.

Es ist aber sehr unwahrscheinlich das es gemischte Züge Teak/Stahl gegeben hat weil die CIWL durch die Bank reinrassige Züge einsetzte.
Nu in den letzten Jahren gab es die Blauen Wagen auch als Kurswagen weil es die Luxuszüge nicht mehr gab.
In Belgien wurden in den 80iger Jahren sogar ehemalige CIWL-Speise/Barwagen den Eurofimafarbschema angepasst und Orange mit weissem Streifen lackiert.
Die sind zwischen Oostende und Köln gelaufen.

Schönen Abend,

Alain.

10

Sunday, June 28th 2020, 10:55pm



Es ist aber sehr unwahrscheinlich das es gemischte Züge Teak/Stahl gegeben hat weil die CIWL durch die Bank reinrassige Züge einsetzte.


Alain.

Hallo Alain

Es ist sicherlich nicht unwahrscheinlich, dass es CIWL-Züge mit Stahl- und Teakwagen gab. Die erste Serie von Schlafwagen aus Stahl (Typ S) wurde 1922 hergestellt;
Die ersten Metall-Speisewagen wurden 1925 hergestellt. So gab es zumindest zwischen 1922 und 1925 CIWL-Züge mit Stahl- und Teakwagen.

Darüber hinaus gab es nicht viele CIWL Stahlgepäckwagen, so dass häufig hölzerne Gepäckwagen verwendet wurden.

Gruss
Fred


Posts: 425

Location: Bernried

Occupation: Schaumstoffexperte für die Automobilindustrie.

  • Send private message

11

Monday, June 29th 2020, 9:46am

CIWL

Stimmt!

Ich habe jetzt auch Fotos gefunden wo einzelne „Fremdbauarten“ in den Garnituren mitlaufen.
Zwischen Stahlwagen ist manchmal ein Oberlichtwagen zu sehen, es dürfe sich dabei wohl um Speisewagen handeln.

Gruß,

Alain

12

Monday, June 29th 2020, 4:09pm

danke Alain und Fred,
d.h., wenn Epoche III, dann sind nur Stahlwagen möglich.
--viele Grüße, Dieter--

13

Monday, June 29th 2020, 9:26pm

Für alle Liebhaber von CIWL Wagons: Ich habe zusätzliche Bilder, einschließlich Detailbilder, des Wunder Pullman-Wagens auf meiner Website veröffentlicht:http://sncf231e.nl/pictures-and-videos-o…ul-pullman-car/
Gruss
Fred

14

Tuesday, June 30th 2020, 4:41pm

Vielen Dank für die Bilder.
Der Wagen von Wunder ist wirklich schön.
Es sieht realistischer aus als der Wagen von J&M in Glanzfarben, finde ich.
Gruß
Franz

15

Monday, September 7th 2020, 4:10pm

Wenn man sowohl die Wunder- als auch die J & M-Modelle CIWL Pullman in einem Zug fährt, sieht man einen Größenunterschied. Also habe ich ein paar Bilder zum Vergleich gemacht und einige Messungen durchgeführt:












Man könnte denken, wenn man von oben schaut, dass der Wunderwagen kürzer ist. Nun, das ist ein bisschen optische Täuschung, weil der Wunderwagen etwas niedriger ist. Die Karosserien beider Wagen haben genau die gleiche Länge und Breite.
Der LuP des Wunders ist einen halben Zentimeter weniger, aber das hat mit der Pufferlänge zu tun, die Pufferlänge des J & M ist größer. Der J & M-Wagen ist deutlich 3 oder 4 mm höher. Etwa 1 mm hat mit einem etwas höheren Dach des J & M zu tun. Der größte Unterschied (einige mm) liegt in der Höhe vom Körper.

Natürlich gibt es weiterhin einen sehr großen Unterschied in den Details, der Lackierung (und dem Preis). Und ich werde diese Wagen immer noch im selben Zug kombinieren :]

Gruss
Fred

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 5,016

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

16

Monday, September 7th 2020, 7:28pm

Hallo Fred,

Danke für die ausführlichen Messungen,
die Dächer sind vielleicht nur wg. der recht groß dimensionierten Nietreihen höher? Die weiteren "Höhenmilimeter" vermute ich an den Drehgestellen um die Wagen "geländetauglicher" zu machen? Vielleicht gibts da eine Beilagscheibe am Drehzapfen die man rausnehmen könnte?
Gruß aus
Michael

17

Tuesday, September 8th 2020, 12:14pm

Hallo Michael,

Anhand von Bildern habe ich weiter versucht, den Höhenunterschied herauszufinden.

Sie haben Recht; Das Dach des J&M ist wegen der recht groß dimensionierten Nietreihen höher.


Der Unterschied in der Pufferhöhe ist nicht groß (klein), so dass das Ändern am Drehzapfen nicht viel hilft.


Ein großer Unterschied besteht in der Höhe der Seiten der Wagen.

Gruss
Fred

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 5,016

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

18

Tuesday, September 8th 2020, 12:27pm

Hallo fred,

Danke für die eher enttäuschenden Nachmessungen. Es sind also doch recht große Maßunterschiede bei den Wagenkästen, wobei ich da den Wunder-Wagen eher eine Maßstäblichkeit zutraue.
Also wäre es am besten, keine gemischten Züge zu fahren, dann fallen die Unterschiede nicht so sehr auf.


Mir persönlich würde noch so ein Containerwagen gefallen, er wäre ein zusätzlicher Hingucker. Das ist leider ein Spur 0-Modell, das ich bei Seyfried sah.
Gruß aus
Michael

This post has been edited 1 times, last edit by "Michael Staiger" (Sep 8th 2020, 5:31pm)


19

Tuesday, September 8th 2020, 5:25pm

Hallo Michael,

Das sieht aus wie ein Elettren-Modell in Spur 0. Wunder hat auch diesen Containerwagen hergestellt, aber ich habe ihn noch nicht gesehen oder Bilder davon. J & M hat diesen Wagen auch in Spur 1 hergestellt:





https://youtu.be/elMe1wnEWE8

Gruss
Fred

Similar threads