You are not logged in.

1

Wednesday, July 29th 2020, 11:26am

KM1 - Pantographen

Hallo Zusammen,

für diejenigen, welche gerade für Ihre E-Lok-Projekte noch Pantographen suchen, ist vielleicht dieser Link hier interessant:
KM1-Stromabnehmer

Viel Erfolg und beste Grüße vom basti

This post has been edited 2 times, last edit by "210 001-4" (Jul 29th 2020, 1:36pm)


2

Wednesday, July 29th 2020, 7:27pm

... auch interessant als Ersatz für Betriebsbahner - das ist eher eine Einmalauflage als ein regelmäßiges Angebot ...
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

3

Wednesday, July 29th 2020, 8:38pm

... auch interessant als Ersatz für Betriebsbahner - das ist eher eine Einmalauflage als ein regelmäßiges Angebot ...


Solange der Vorrat reicht ... :D

Dann wollen wir mal bestellen! Ersatzpanto für meine 150 ... Ersatzpanto für die 151 von Benecken ... Ersatzpanto für die ... oje, mein armes Portemonaie ... 8o


Viele Grüße,

Kalle

Posts: 44

Location: Duisburg, deutschland

Occupation: Speditionskaufmann

  • Send private message

4

Wednesday, July 29th 2020, 10:57pm

Guten Abend zusammen,

als einer der Protagonisten, der sich schon vor längerer Zeit bei den Herstellern für eine solche Offerte stark gemacht hat, begrüße ich dieses Angebot außerordentlich und habe auch schon Gebrauch davon gemacht.

Das Problem ist bei Ellokkonstruktionen in unserer Spurweite ganz allgemein, daß dieses Bauteil zum einen sehr komplex (und damit teuer),
zum anderen aber zumindest im Anlageneinsatz auch ziemlich bruchgefährdet ist (bei mir wurden seit 2002 immerhin schon zweimal durch Unachtsamkeit Dritter die Pantographen meiner E 94 irreparabel geschrottet) und mußten durch (damals bei Hübner gottseidank verfügbare) Neuteile ausgetauscht werden, andernfalls hätte ich mit
einem "optischen Totalschaden" leben müssen...

In bezug auf die Messinghersteller ist das verständlicherweise ein
Spagat: bei einem Stückpreis von 70 - 95 Euro (Kiss) und der jetzt gerade auf der KM-1 Homepage angebotenen Variantenvielfalt kann sich bei
den Stückzahlen in der Spur 1 kein Hersteller von jeder Variante zig Dutzend Stück von Ersatz-Stromabnehmern hinlegen, die dann
-zumindest wenn's gut läuft und nur wenige Loks innerhalb eines Produktlebenszyklus (von sagen wir einmal 15 Jahren) verunglücken- dann
nie gebraucht werden. Wer das trotzdem verlangt müßte im Gegenzug wohl akzeptieren, daß das gegenwärtige Preislevel von Spur-1 Elloks
nicht zu halten wäre...

Grundsätzliche Überlegungen, mit denen ich niemanden verunsichern
oder gar davon abhalten möchte, sich ein entsprechendes Modell zu gönnen (gerade die eben erst erschienene E 50 aus Lauingen ist
geradezu ein Gedicht).

Ich für meinen Teil werde die Strategie fahren, für jedes künftig
erworbene Modell auch einen Satz Ersatzpantos mitzuordern -in der Hoffnung, sie nie zu brauchen. Dieses vermeintlich "tote Kapital" läßt
sich aber meiner Meinung nach auch gut anderweitig nutzen: als Lade-
gut beispielsweise, verladen auf einem Rungenwagen... Selbst ein im Fahrbetrieb zerstörter Stromabnehmer wäre so noch gut für ein zweites Leben...

Wer seine Loks fahren läßt und längerfristig behalten will macht mit diesem Angebot sicher nichts falsch.

Nach diesem "flammenden Plädoyer" und Pardon für den völlig verunglückten Zeilenumbruch angenehme Nachtruhe und Grüße

Marcel

Similar threads