You are not logged in.

61

Friday, May 8th 2020, 6:07pm

Ja Markus, du hast mit allem recht. Deine tollen Modelle waren länger im Dienst als speziell die "Kurzen". Diese waren schon eher auf der Abschussliste, deshalb verblieben die alten Achsen anscheinend eher. Leider wurden diese Wagen wohl auch komplett ausgemustert.
Viele Grüße Norman

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 4,872

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

62

Friday, May 8th 2020, 6:51pm

Hallo zusammen,

Radsätze und Puffer wurden anhand des Verschleissgrads gewechselt und bei so leichten Personenwagen war der Pufferverschleiss nicht so ausgeprägt. Und bei den Radsätzen spielte die Laufleistung eine Rolle, ob Speiche oder Scheibe war bei Ersatzbedarf eher unerheblich, der Durchmesser musste passen - erst in zweiter Linie die Optik.

Gruß
Michael

63

Thursday, May 14th 2020, 1:03pm

Beleuchtung dimmen !

Hallo zusammen,
in der Anleitung zu den o.g. Wagen verweist KM1 bzgl. des Decoders auf die Seite des Herstellers tams-online. Dort habe ich mir die Anleitung des Decoders FDR-Basic 2 heruntergeladen. Die Adresse kann aus der CV1, die Lichtspannung aus den CV 49, 50 und 51 ausgelesen werden. Ich hoffe, meine Angaben finden soweit eure Zustimmung.
Als Steuerung verwende ich eine ESU Ecos. Leider lassen sich bei allen meinen 3 Wagen die CV‘s weder auslesen noch verändern. Beim
Auslesen reagiert der Wagen, ich bekomme aber eine Fehlermeldung.

Was mache ich falsch? Habe ich die Anleitung nicht richtig gedeutet?
Für Hilfe in der o.g. Angelegenheit wäre ich sehr dankbar.
Gruß Axel (K.Bay.Sts.B. - Fan)

This post has been edited 1 times, last edit by "Axel K." (May 14th 2020, 5:49pm)


64

Thursday, May 14th 2020, 11:23pm

Hallo Axel,

wir hatten das schon vermutet, dass ein Dimmen nicht möglich ist




Hier
sind weitere Infos dazu nachzulesen (erstes Thema)
Grüße aus Mannheim und immer Hp 1 (:32)
Andreas

65

Friday, May 15th 2020, 8:57am

Hallo Andreas,
danke für Dein Feedback. So ein Umbau, wie ihr ihn gemacht habt, ist mir leider mangels elektronischer Kenntnisse nicht möglich. Eigentlich kann man den Decoder nur wechseln.
Man kann ja noch nicht einmal die Adresse ändern. So fährt der Postwagen dann immer voll beleuchtet im Zug mit.
Gruß Axel (K.Bay.Sts.B. - Fan)

66

Friday, May 15th 2020, 12:38pm

Hallo Axel,

nein, es war nicht als Hinweis für einem Umbau gedacht. Sowas ist nur sinnvoll für uns "Anti-Flacker-Freaks" ... :-)))
Es ging um die Zusammenhänge, die wir uns damals dokumentiert hatten.

Nun wird aber nur ein Decodertausch vermutlich nichts bringen, denn es ist ja die Elkoplatine und der 5 Volt-Regler nachgeschaltet. Eine Lösung wäre ein Decoder mit einem +5 Volt Ausgang und eine neue 4-polige Stiftleiste für die Kabel zum Wagenoberteil.

Aber bitte immer daran denken: bei km1 gerät schon die Garantie ins Wanken, wenn man einen Wagen öffnet, nur um Figuren einzusetzen.
Grüße aus Mannheim und immer Hp 1 (:32)
Andreas

This post has been edited 1 times, last edit by "IGMA" (May 15th 2020, 1:12pm)


67

Friday, May 15th 2020, 3:24pm

Hallo Andreas,
das o.g. Problem habe ich auch als Frage an den Service von KM1 gesendet. Da bin ich mal gespannt auf die Antwort. Wenn ich denn überhaupt eine bekomme.
Gruß Axel (K.Bay.Sts.B. - Fan)

68

Friday, May 15th 2020, 9:43pm

Gerade bei eBay entdeckt: Einen Kurzen hat es 1963 in den Norden verschlagen. Anscheinend von der BZA Minden in einem TOPP-Zustand vorgehalten. Den hätte man retten sollen!

https://www.ebay.de/itm/Foto-20x30-10x15…hcAAOSw3dRevtUx
Viele Grüße Norman

69

Friday, May 15th 2020, 10:13pm

...evtl...

...ist ja ein Wagen der Kandertalbahn eine Variante der bay. Nebenbahnwagen.....

https://kandertalbahn.de/cpwi31/

Ja, er kommt wohl aus der Schweiz und hat eine Tür, die da nicht sein sollte, aber "oberflächlich betrachtet" hat er zumindest Ähnlichkeiten...was dann ggf. weiter zu erforschen wäre.....wenn es sonst nichts vergleichbares mehr gibt....



LG

Michael
Epoche 2, die DRG als weltgrößtes Verkehrsunternehmen.......

70

Friday, May 15th 2020, 10:43pm

?(
Viele Grüße Norman

71

Saturday, May 16th 2020, 9:58am

Hallo zusammen,
in der Anleitung zu den o.g. Wagen verweist KM1 bzgl. des Decoders auf die Seite des Herstellers tams-online. Dort habe ich mir die Anleitung des Decoders FDR-Basic 2 heruntergeladen. Die Adresse kann aus der CV1, die Lichtspannung aus den CV 49, 50 und 51 ausgelesen werden. Ich hoffe, meine Angaben finden soweit eure Zustimmung.
Als Steuerung verwende ich eine ESU Ecos. Leider lassen sich bei allen meinen 3 Wagen die CV‘s weder auslesen noch verändern. Beim
Auslesen reagiert der Wagen, ich bekomme aber eine Fehlermeldung.

Was mache ich falsch? Habe ich die Anleitung nicht richtig gedeutet?
Für Hilfe in der o.g. Angelegenheit wäre ich sehr dankbar.



Hallo Axel,

wir hatten das schon vermutet, dass ein Dimmen nicht möglich ist




Hier sind weitere Infos dazu nachzulesen (erstes Thema)



Hallo Andreas,
danke für Dein Feedback. So ein Umbau, wie ihr ihn gemacht habt, ist mir leider mangels elektronischer Kenntnisse nicht möglich. Eigentlich kann man den Decoder nur wechseln.
Man kann ja noch nicht einmal die Adresse ändern. So fährt der Postwagen dann immer voll beleuchtet im Zug mit.



Hallo Axel,

nein, es war nicht als Hinweis für einem Umbau gedacht. Sowas ist nur sinnvoll für uns "Anti-Flacker-Freaks" ... :-)))
Es ging um die Zusammenhänge, die wir uns damals dokumentiert hatten.

Nun wird aber nur ein Decodertausch vermutlich nichts bringen, denn es ist ja die Elkoplatine und der 5 Volt-Regler nachgeschaltet. Eine Lösung wäre ein Decoder mit einem +5 Volt Ausgang und eine neue 4-polige Stiftleiste für die Kabel zum Wagenoberteil.

Aber bitte immer daran denken: bei km1 gerät schon die Garantie ins Wanken, wenn man einen Wagen öffnet, nur um Figuren einzusetzen.



Hallo Andreas,
das o.g. Problem habe ich auch als Frage an den Service von KM1 gesendet. Da bin ich mal gespannt auf die Antwort. Wenn ich denn überhaupt eine bekomme.



Guten Morgen,

ich fange mal hinten an:

Die Anfrage ist gestern beim Service angekommen, weitergeleitet worden, und heute morgen in der Freizeit habe ich den Vorwurf gegengeprüft.

Programmiergleis ECoS, Haken bei [XL] gesetzt, CVs 1, 49, 50, 51 ausgelesen, Werte geprüft, CVs neu geschrieben und gegengeprüft, CVs zurückgestellt, keine Probleme festgestellt, Adressänderungen und Dimmung der Beleuchtungen funktionieren einwandfrei.

Die Rückmeldung an den Service ist erfolgt, eine separate Antwort nicht notwendig, da die Kommunikation durch den Fragenden ja bereits hier in die Öffentlichkeit gebracht wurde.
Ich gehe also davon aus, dass die Antwort hier dann auch zur Kenntnis genommen wird.

Ich bin dann mal wieder "im Wochenende" ... :rolleyes:
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

This post has been edited 1 times, last edit by "Oliver" (May 16th 2020, 10:06am)


72

Saturday, May 16th 2020, 11:37am

Und von Michael (Spur1pur) wollte ich gerne noch wissen, wo er hier einen Kandertalbahnwagen mit Extratür sieht :?:
Viele Grüße Norman

This post has been edited 1 times, last edit by "bayer.DVI" (May 16th 2020, 1:22pm)


73

Saturday, May 16th 2020, 1:33pm

Hallo Oliver,
danke für Deine Zeit und den Hinweis mit dem Haken bei XL. Der fehlte bei mir, da ich nicht vermutete, dass es sich um einen Großbahndecoder handelt und ein höherer Strom erforderlich ist. Nun hat es funktioniert.
Trotzdem bin ich weiterhin der Meinung, dass solche Angaben in eine Bedienungsanleitung hineingehören.
Gruß Axel (K.Bay.Sts.B. - Fan)

This post has been edited 1 times, last edit by "Axel K." (May 16th 2020, 1:39pm)


74

Saturday, May 16th 2020, 1:55pm

Es handelt sich nicht um einen Großbahndecoder, sondern um einen gepufferten Decoder.
Der Speicherkondensator versucht sich aufzuladen, der durch die Zentrale gemessene Ladestrom während des Programmiervorgangs ist höher als bei ungepufferten Decodern, daher schaltet die Zentrale vorsichtshalber ab.

Das steht auch in der Bedienungsanleitung, und zwar in der Anleitung zu der Zentrale, da dies gerätespezifisch ist.
Es kann in einer Anleitung nicht auf jedes Fremd-Steuer- bzw. -Programmiergerät eingegangen werden.
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

75

Saturday, May 16th 2020, 7:54pm

...schön...

…@ Norman....

...evtl. habe ich mich missverständlich ausgedrückt. Ich habe in meinem kurzen Beitrag hier( Nr. 69) einen Link zu einem Wagen der Kandertalbahn gesetzt, der nach meiner bescheidenen Ansicht den bay. Lokalbahnwagen ähnelt, aber eine zusätzliche Tür hat, da es ein gemischter Wagen ist und aus der Schweiz kommt, erst 1916 in der Schweiz in Dienst gestellt wurde und natürlich kein bay. Lokalbahnwagen ist. Evtl. entspricht er in seinen Abmaßen aber einem bay. Lokalbahnwagen und könnte so als in Lizenz gebauter Wagen durchgehen, das weiß ich natürlich nicht, deshalb könnte es der geneigte Spezialist in diesem Thema ggf. prüfen, oder erforschen.
Ich verstehe Dich lieber Norman also nicht, warum Du von mir wissen möchtest wo ich auf Deinem Bild eine zusätzliche Tür sehe :rolleyes:
Nichts für ungut. Der Wagen der Kandertalbahn ist ja aus der Schweiz und somit natürlich kein bay. Lokalbahnwagen, für mich sieht er ein wenig danach aus und wenn es heute keine Originale mehr gibt, oder doch, könnte eine Fahrt in diesem etwas Feeling als ob man in einem originalem bay. Wagen säße aufkommen.

Kurz gesagt, wer lesen kann ist klar im Vorteil :D :D 8)

LG

Michael
Epoche 2, die DRG als weltgrößtes Verkehrsunternehmen.......

76

Saturday, May 16th 2020, 8:11pm



- evtl. habe ich mich missverständlich ausgedrückt
- deshalb könnte es der geneigte Spezialist in diesem Thema ggf. prüfen, oder erforschen.
- Ich verstehe Dich lieber Norman also nicht
- Kurz gesagt, wer lesen kann ist klar im Vorteil


hallo

- eindeutig Ja
- dessen bedarf es nicht
- ich schon
- Toll, Ball zurück

77

Saturday, May 16th 2020, 8:29pm

...also...

@ H. Werner...

...das brauche ich nicht zu kommentieren...Norman kann für sich selber sprechen....
Epoche 2, die DRG als weltgrößtes Verkehrsunternehmen.......

78

Saturday, May 16th 2020, 8:41pm

meinen Beitrag zu kommentieren ist nicht nötig

Norman wird sich, da bin ich mir sicher, selbst äußern;
und für sich selbst sprechen, kann er wohl auch : - )

79

Saturday, May 16th 2020, 10:52pm

...sorry...

… Michael, das war wirklich etwas missverständlich formuliert.

Jetzt habe ich es auch verstanden :thumbup:


Es gibt bei vielen Museumsbahnen ja wirklich schöne kleine Personenwagen, eben leider ist kein CL05 übriggeblieben.
Viele Grüße Norman

80

Thursday, June 25th 2020, 11:56am

Beschriftung ändern

Hallo zusammen,
hat schonmal jemand die Beschriftung an den bayr. Lokalbahnwagen geändert. Habe einen Wagen doppelt und brauche Tipps.
Danke euch im Voraus.
Gruß Axel (K.Bay.Sts.B. - Fan)