You are not logged in.

1

Monday, June 22nd 2020, 4:53pm

KM1 Umbauwagen 4yg in Epoche IIIa?

Hallo,
laut Wikipedia gab es in Epoche IIIa nur einen einzigen Probewagen, hat da jemand abweichende Informationen oder ist das bei Wikipedia korrekt und es hat die Wagen nie in 3. Klasse und ohne DB-Keks gegeben?
Vielen Dank!
Christian

2

Monday, June 22nd 2020, 8:08pm

Das stimmt so.

Der Probewagen BC4yg 34 001 wurde im September 1955 fertiggestellt und blieb ein Einzelstück. Daraus wurde aber ein reiner C4yg abgeleitet, da man 3. Klasse-Wagen dringend benötigte. Nach allen Vorbereitungen wurde Ende 1956 mit dem Bau der Wagen begonnen, die dann schon nach der Klassenreform als B4yg-56 (2.Klasse) in Dienst gestellt wurden.

Ich hoffe, das hilft dir bei deiner Entscheidung.

Posts: 28

Location: Zoetermeer (Niederlande)

  • Send private message

3

Monday, June 22nd 2020, 9:59pm

Hallo,
im Taschenbuch Deutsche Reisezugwagen von Horst J. Obermayer (Ausgabe 1978), Seite 109, steht eine Abbildung der BC 4yg-55 (Nummernreihe 38-11 100) mit DB-Keks und dem Ziffer "3". Auch BPw4yg-56, BPw4yg-56a und BPw4yg-56b werden erwähnt. Diese Gattungsbezeihnung war gültig bis 1956 (Seite 221).
Mit freundlichen Grüssen,
Ies Wind.

4

Tuesday, June 23rd 2020, 3:40pm

Nein.

Es gab nur den erwähnten BC4yg-55 34 001 mit 2./3.Klasse-Bezeichnung. Alle weiteren Wagen wurden nach der Klassenreform per 3. Juni 1956 gebaut, erste Serienwagen wurden Anfang 1957 in Dienst gestellt.
Also gab es genau einen Wagen mit (gerade noch) Epoche IIIa-Beschriftung. Die -56 in der Typenbezichnung bezog sich auf das Jahr, im dem die Konstruktion genehmigt und mit dem Bau begonnen wurde.

(Quelle u.a. EK Deutsche Personen- und Güterwagen (LBS) Nr 43)

5

Wednesday, June 24th 2020, 10:07pm

Danke für die Antworten!

Dann werde ich mich wohl auf den 3yg beschränken, das müßte ja passen.

Viele Grüße

Christian