You are not logged in.

  • »reibahn« is a verified user

Posts: 294

Location: Landshut

Occupation: Pensionist

  • Send private message

61

Friday, June 5th 2020, 9:45am

Sehr gut! Danke.
Gruß,
Jürgen

  • »MarcoShip« is a verified user

Posts: 886

Location: MS

Occupation: ...war mal was mit Seeschifffahrt

  • Send private message

62

Wednesday, June 10th 2020, 5:28pm

Baureihe 81 - Schürgerät?

Guten Tag stolze Besitzerkollegen dieser wunderschönen Lok,

der Lok liegen zwei wunderschöne Schürgeräte - Zweizahn und Schaufel - bei.
Nun die Frage: wo sind diese Geräte auf der Lok verstaut? und wo die (vorgeschriebene) 2. Heizerschaufel? ?( Vielleicht kennt sich ja jemand mit Tenderlökli aus... Höre gern! ^^
Grüße aus MS
Dieter

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 4,862

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

63

Wednesday, June 10th 2020, 5:54pm

Hallo Marco,

hab Dir auf dem Bild die Schürgerätehalter markiert


Bild: Eisenbahnstiftung
da die aber, wie man mir sagte, nicht dran sind würde ich sie selber basteln und mit den Schürgeräten zusammenlöten, dann kannst das ganze recht sicher auf dem Wasserkasten ablegen oder ankleben.
Die zweite Schaufel sollte möglichst im Führerhaus untergebracht sein damit sie auch während der Fahrt gleich greifbar ist. Irgendwo aussen vergammelt sie ja nur.

Gruß
Michael

  • »MarcoShip« is a verified user

Posts: 886

Location: MS

Occupation: ...war mal was mit Seeschifffahrt

  • Send private message

64

Thursday, June 11th 2020, 10:40am



Danke Michael für den Tipp!
Grüße aus MS
Dieter

65

Thursday, June 11th 2020, 10:57am

Hallo,

Gibt es bei der Lok auch die Möglichkeit, das Signal Fz1 (je Seite ein weißes Licht) zu schalten oder liegen alle weißen Lampen einer Seite auf einem Decoderausgang?

Hat das vielleicht einer von Euch schon überprüft?

Gruß
Thorsten


Hallo Thorsten,

nein, das geht leider nicht.
Die Lampen sind physisch miteinander verbunden.
Auch ist bei der Lok ab Werk leider kein Rangierlicht (Doppel-A) programmiert gewesen.
Das wurde bei unserem Modell aber sofort geändert.
Auch der Spaß, dass das Licht ausgeht, wenn man das Generatorgeräusch ausschaltet, wurde für das neu programmierte Rangierlicht übernommen.
:thumbup:
Für das Einzellicht müsste man die Lok zerlegen.
Aber soweit wollen wir momentan noch nicht gehen.

Beste Grüße vom basti

  • »speedyxp« is a verified user

Posts: 686

Location: Im Taunus

Occupation: in der Verwaltung und Organisation

  • Send private message

66

Thursday, June 11th 2020, 11:23am

Hallo,

ich habe eine Frage an die BR81 Besitzer. Macht die Lok bei Euch auch so laute Motorengeräusche?
Meine Brummt wie eine alte Märklin H0 Lok beim Anfahren, während des langsam Fahrens und beim stillstand ca. 2 Sekunden nach. Am Berg bei Last wird sie noch lauter. Auch kommen immer wieder quietsch Geräusche von der Lok.
Die Lok wurde gem. Anleitung abgeschmiert. Und nur da wo auch es hin soll!

Da der Sound doch sehr leise ist, kann man das Brummen und quietschen Trotz eingeschalteten Sound deutlich Hören. Zumindest ein leises Brummen beim Anfahren soll lt. Herrn Steiner normal sein.

Kennt jemand das Problem?

Viele Grüße

Marc
Modelbahner, Sammler und Bastler Spur1 und Z

Mein Avatar hätte ich gerne!

Gab es mal von Bockholt in 2010.

67

Thursday, June 11th 2020, 1:24pm

Hallo Marc,

die fünf 81'er, die ich bei meinem Händler gesehen habe, waren alle geräuschlos.

Gruß basti

  • »Benno Brückel« is a verified user
  • "Benno Brückel" started this thread

Posts: 541

Occupation: Technischer Redakteur

  • Send private message

68

Thursday, June 11th 2020, 9:06pm

Hallo Marc,

meine BR81 von Steiner hat ein leises Brummen. Einmalig hat sie beim ersten Anfahren auch gequietscht und sogar geknackt. Aber jetzt nur leises Brummen, das aber durch das Einschalten des Sounds übertönt wird.

einen schönen Abend wünscht dir der Benno
Henschel-Industrie-Diesellok und Güterverkehr im eigenen Hafen.

69

Friday, June 12th 2020, 3:31am

Ein Tipp zum Modell:

Hallo Leute,

als guten Rat an Modellbesitzer der 81'er: schaut mal bitte hinter die Rauchkammer.



Uns ist aufgefallen, dass der Schlauch zum Zylinderdampf zu lang sein kann und bei der Montage abgenickt wurde.
Dadurch kann der Rauch in den Kessel und somit auch zur Elektronik gelangen.
Wir haben in unserem Fall den Schlauch entsprechend gekürzt und wieder eingebaut (erst oben einschieben und dann in den kurzen Flansch unten einschieben.
Ev. dann den ganzen Schlauch noch bis zum Anschlag und mit etwas Vorspannung nach unten schieben.

Der Rauchaustritt nach unten war dadurch schon wesentlich besser.

Ist sicher nur eine Vorsichtsnaßnahme und betrifft bestimmt nicht alle Modelle.
Aber wir haben nun noch mehr Freude an der schönen Lok.
8)

Allzeit HP1 wünscht der basti

This post has been edited 5 times, last edit by "210 001-4" (Jun 12th 2020, 2:36pm)


70

Friday, June 12th 2020, 12:46pm

Jetzt mit Bild der Einbausituation:



This post has been edited 3 times, last edit by "210 001-4" (Jun 12th 2020, 2:50pm)


71

Friday, June 12th 2020, 2:57pm

Bilder von der Testfahrt:






Mit Rangierlicht unterwegs:




Beim "Abdampfen" ;)




... ja wird denn das Ding denn gar nicht mehr leer... ?!?!? ;( :D



Grüße

72

Friday, June 12th 2020, 3:28pm



Hallo Basti,

das Problem besteht bei mir nicht. Der Schlauch ist bei mir ok.

Gruß
Thorsten

73

Friday, June 12th 2020, 3:36pm

Das freut mich, Thorsten.
Ist nämlich ein bisschen ein Gefummel. ;)
... bis man's mal raus hat. :)

(das andere Problem ist bei unseren Loks nicht aufgetreten)

  • »speedyxp« is a verified user

Posts: 686

Location: Im Taunus

Occupation: in der Verwaltung und Organisation

  • Send private message

74

Monday, June 15th 2020, 8:33pm

Hallo,

habe die Lok auf meinem Rollenprüfstand ein wenig eingefahren. Das Quietschen ist weg. Das Brummen ist nur noch schwach beim Anfahren und Anhalten zu hören.

Der Knick mit bei dem Rauchgenerator ist bei mir auch. Aber bis dato habe ich den auch noch nicht ausprobiert.

Werde weiter berichten ob das Problem sich gelöst hat oder weiter besteht (wieder kommt).

Viele Grüße

Marc
Modelbahner, Sammler und Bastler Spur1 und Z

Mein Avatar hätte ich gerne!

Gab es mal von Bockholt in 2010.

  • »speedyxp« is a verified user

Posts: 686

Location: Im Taunus

Occupation: in der Verwaltung und Organisation

  • Send private message

75

Tuesday, June 16th 2020, 5:29pm

Hallo,
zu früh gefreut. Nochmaliger Probelauf heute und das Quietschen ist wieder da.

Es kommt aus dem Bereich der Ersten Achse. Gesund hört sich das heute nicht mehr an.

Also zurück zum Handler oder Firma Steiner.

Viele Grüße

Marc
Modelbahner, Sammler und Bastler Spur1 und Z

Mein Avatar hätte ich gerne!

Gab es mal von Bockholt in 2010.

76

Saturday, June 20th 2020, 5:48pm

Hallo,

ich habe eine Frage an die Besitzer der Steiner 81: Was würdet Ihr sagen, ist das rot, schwarz und der graubraune Fußboden im Führerstand matt oder seidenmatt?

Gruß
Thorsten

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 4,862

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

77

Saturday, June 20th 2020, 6:11pm

die Bilder hast Du dir angeschaut?

78

Saturday, June 20th 2020, 7:49pm

Hallo Thorsten,

also ich würde auf jeden Fall sagen seidenmatt.

Aber das liegt immer im Auge des Betrachters und dem umgebenden Licht. :rolleyes:

Gruß basti

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Similar threads