You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

61

Monday, January 27th 2020, 7:27pm

3D Druck

Hallo Claudius, Michael und Alfred,
danke für die Antworten.
Messing in Wachsauschmelzverfahren bei z.B. Fa. Loss kein problem.
Mich Interesssiert der direkte Druck aus einer STL datei, so wie Alfred schreibt.

Das erspart den Urmodellbau.
Claudius noch viel Spaß beim Bau

Gruß
Thomas
Glaskasten has attached the following image:
  • P7040008K.JPG

62

Monday, January 27th 2020, 7:40pm

Hallo Thomas,
ein "Urmodell" gibt´s auch beim Wachsausschmelzverfahren nicht, Du schickst dem jeweiligen Dienstleister nur die STL-Datei, der Rest passiert von denen.
Claudius

ps:... und wenn wir schon beim Thema sind:
je öfter ich mir das Foto von Alfred anschaue, desto weniger glaube ich, dass es Direktdruck ist. Die teilweise wellige und ballige Oberfläche und die Qualität der Kanten sehen mir eher nach Wachsausschmelzverfahren aus.

This post has been edited 1 times, last edit by "Claudius" (Jan 28th 2020, 7:50am)


63

Tuesday, January 28th 2020, 7:20pm

Die Grenzen des 3D Druckes bei minimalen Wandstärken

... nachdem zwei verschiedene Versuche, den Kohlenkasten am Stück zu drucken nichts Verwertbares gebracht haben, muss ich das Ding wohl anders konstruieren.

Claudius
Claudius has attached the following images:
  • 047.jpg
  • 046.jpg

64

Thursday, February 6th 2020, 1:10pm

Servus,
...und weiter geht´s.
Der Kohlenkasten wurde in zwei Teile zerlegt, einen Innenkörper und die Außenwand, die drucktechnisch auf einem massiven Bock befestigt ist, um die Fläche plan zu halten. Das Teil kam zwar mit einer deutlichen Krümmung in der Längsachse bei mir an, doch das ließ sich recht gut im Backofen mit entsprechenden Gewichtsauflagen korrigieren.

Claudius
Claudius has attached the following images:
  • 048.jpg
  • 049.jpg
  • 050.jpg

65

Friday, February 7th 2020, 9:30am

...so zwischendurch (beim Warten auf neue Teile) wurde die rückwärtige "Bordwand" fertiggestellt.

Claudius
Claudius has attached the following images:
  • 051.jpg
  • 052.jpg
  • 053.jpg

66

Saturday, February 8th 2020, 9:24am

...inzwischen sind die restlichen Schilder "aufgeschraubt" ( wenn das mal einer schaffen würde, mit 0.2er Schrauben, das wär was), und die Kohlenkästen machen eine erste Anprobe.
Claudius
Claudius has attached the following image:
  • 054.jpg

67

Monday, February 10th 2020, 2:54pm

... nach der endgültigen Befestigung der Kohlenkästen konnte nun auch die Umsteuerung montiert werden.
Claudius
Claudius has attached the following images:
  • 055.jpg
  • 056.jpg

68

Tuesday, February 11th 2020, 8:29am

Servus,
das sehr filigrane Dach (Stützen sind aus 1x1 mm MS) steht nun auch bereit.
Claudius
Claudius has attached the following images:
  • 057.jpg
  • 058.jpg

69

Wednesday, February 12th 2020, 8:25am

... die rückseitige Bordwand wurde angeschraubt, und die Griffstangen eingeklebt.
Claudius
Claudius has attached the following images:
  • 059.jpg
  • 060.jpg

70

Thursday, February 13th 2020, 8:53am

...die letzten Details an den Zylindern.
Claudius
Claudius has attached the following image:
  • 061.jpg

71

Friday, February 14th 2020, 3:21pm

...der Führerstand ist nun komplett mit Dach, Dampfpfeife, Manometer und Reglerzug.
Fehlen nur noch die Laternen, da habe ich grad wieder mal Probleme mit der Beschaffung der MS Teile.

Zeit für ein kurzes Fazit:
Bauzeit etwa ein halbes Jahr.
Inzwischen sind ca. 300 Teile verbaut, Schrauben und Nieten nicht mitgerechnet.
Kosten aller Teile (Motor und Getriebe, Ätzbleche und 3D Druck Teile, MS + VA Profile, Lokschilder) ca. 1600,- EUR.
Unerwartete Probleme tauchen immer auf, einiges musste doppelt und dreifach gemacht werden, bis es passte, trotzdem hat´s jede Menge Spaß gemacht.

Ich melde mich dann nochmal, wenn die Laternen fertig sind,
Claudius
Claudius has attached the following images:
  • 062.jpg
  • 063.jpg
  • 064.jpg
  • 065.jpg

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 4,674

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

72

Friday, February 14th 2020, 4:18pm

Hallo Claudius,

ein wunderschönes Lokomotivchen, Respekt vor deiner Konstruktions- und Bauleistung.
Und Danke auch für die Angabe der Materialkosten, da sieht man erst daß unsere Kleinserienmodelle doch recht preiswert sind. Und dabei hat deine Lok noch nicht mal einen Decoder und Sound.

Gruß
Michael

73

Friday, February 14th 2020, 4:38pm

Servus Michael,
danke für die positive Rückmeldung.
Zu den Kosten muss man allerdings sagen, dass bei jedem Einzelteil das Erste (Prototyp) das teuerste ist. Außerdem werden Kleinserien natürlich ganz anders gefertigt, da kommt nicht jedes Teilchen einzeln aus dem Drucker.
Ist halt ein Einzelstück, und es selbst entworfen und gebaut zu haben, ist ein zusätzlicher Genuss.
Claudius

Posts: 140

Occupation: Konstrukteur, Dozent an der HWK München - Oberbayern

  • Send private message

74

Friday, February 14th 2020, 6:36pm

Hallo Claudius,

ganz großen Respekt von meiner Seite.
Die Lokomotive ist wunderschön geworden.
Zu einem solchen Projekt gehört schon eine große Portion Ehrgeiz, Ausdauer und handwerkliches Können.

Viele Grüße
Michael

75

Friday, February 14th 2020, 6:59pm

Servus Michael,
danke! Das mit der Ausdauer lass ich Dir durchgehen. Was das Handwerk betrifft, kann ich Dir und ein paar anderen hier im Forum nicht das Wasser reichen (was ich neidlos anerkenne).
Mich freut´s einfach, mit meinen beschränkten Mitteln (immer noch am Küchentisch) was Eigenes auf die Räder zu stellen.
Claudius

76

Friday, February 14th 2020, 10:30pm

:thumbsup: Wieder eine tolle Arbeit, Claudius. Du stapelst aber immer zu tief!
Die kleine Lok ist in jeder Beziehung vorbildlich und könnte nun bald in ihre Heimatstation Spalt einziehen. Übrigens gibt es für diese Lokstation ja schon die späteren Akteure wie DVI, PtL2/2, usw. Deine alte DII würde sich auf der damals dort bis in die 30er Jahre vorhandene 16,4m Drehscheibe sicher putzig ausmachen.
Viele Grüße Norman

Posts: 2,352

Location: Erfurt

Occupation: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Send private message

77

Saturday, February 15th 2020, 8:23am

Hallo Claudius,
das ist ja nun ein tolles Einzelstück geworden, meinen Respekt für diese hervorragende Leistung.
MfG. Berthold

78

Saturday, February 15th 2020, 10:08am

Hallo Norman und Berthold,
danke auch an Euch für die positiven Reaktionen!
Einer DVI könnte der Geier theoretisch noch begegnet sein, einem Glaskasten sicher nicht mehr.

Claudius

79

Saturday, February 15th 2020, 10:23am

Jo Claudius. Die "Bär" und die "Geier" wurden Ende 1891 u.a. von der DVI "Harburg" auf der Strecke Georgensgemünd - Spalt abgelöst.
Viele Grüße Norman

80

Friday, February 21st 2020, 11:48am

... die Kunststoffteile der Laternen liegen bereit und warten auf die Ankunft der MS Gussteile.
Claudius
Claudius has attached the following images:
  • 066.jpg
  • 067.jpg

2 users apart from you are browsing this thread:

2 guests