You are not logged in.

21

Tuesday, February 11th 2020, 10:54pm

...o.k.....

...Messing ist zwar schön anzusehen, die Farbe darauf verdeckt dann aber auch kleine Unzulänglichkeiten... :D

Nachdem nun die Dachrinnen und Fallrohre gefertigt waren, ging es an die Befestigung....Zunächst wollte ich das Fallrohr direkt in die Ecke setzen, habe dann in 1:1 aber gesehen, dass die Rohre stetig mit etwa einem halben Meter Abstand von Innen- wie Außenecken montiert sind.
Das war früher sicher ähnlich, wenn nicht genauso, also Fallrohr raus aus der Ecke. Dann sind die Rinnen auch nicht direkt an der Wand sondern haben so ca. 3-5 cm Abstand von derselbigen...o.k. kann man umsetzen...und schon muss ein Abstandhalter her, der gar nicht eingeplant war.
Ich habe dann an jeder Ringschelle ein Loch ins Rohr gebohrt und einen kleinen Messingnagel eingelötet, vorher natürlich noch den Kopf abgeknippt....damit war praktischerweise auch die Befestigung an der Mauer erledigt. Angepasst etwas angedrückt, schließlich Löcher gebohrt und nach dem Lackieren in die Löcher eingesteckt. Passt gut und braucht nicht verklebt werden. In der Rinne hatte ich vorher noch passende Löcher für die Aufnahme des Fallrohrs eingebracht.


Im Schattenwurf sind die Befestigungen gut zu erkennen


Beim Blick nach oben sind die mehr als 50 cm doch sehr realistisch.

So nun sind außen die wesentliche Dinge gemacht, es fehlt noch eine Hofbeleuchtung, bzw. auch im Durchgang, die Zimmerbeleuchtung und ein kleines Vordach über der Tür. Da Elektrizität zur Gründerzeit noch keine Rolle in der Hausbeleuchtung spielte, kommen auch noch ein paar Leitungen außen an die Fassade allerdings in entsprechende Verrohrung (mein Zeitfenster 1920 - 1930)....damit nähert sich der Bau dieser Mietskaserne so langsam dem Ende....

Es liegen aber schon etliche QM Hartschaumplatten bereit 8o

LG

Michael
Epoche 2, die DRG als weltgrößtes Unternehmen.......

This post has been edited 1 times, last edit by "Spur1pur" (Feb 11th 2020, 11:01pm)


22

Wednesday, February 12th 2020, 10:46pm

...so...

...zum Abschluss dieses Themas...

...noch zwei Bilder der fertigen Beleuchtung...vielleicht gefällt es ja...ich habe mehrere LED's an einer Konstantstromquelle angeschlossen.
Die Leuchtstärke der "golden warm weißen" LED's mit 1,8 mm Durchmesser ist völlig ausreichend. Die Digitalkamera macht es etwas heller als es in Wirklichkeit ist.





LG

Michael
Epoche 2, die DRG als weltgrößtes Unternehmen.......