You are not logged in.

1

Tuesday, January 14th 2020, 2:13pm

Booster

Hallo Forum,
leider kann ESU z. Zt. keine Booster liefern. Ein Datum wird immer weiter verschoben.
Daraus folgt meine Frage:
welche Booster von anderen Firmen sind mit der ECoS kompatibel bzw. lassen sich einfach anschliessen?
Eine ähnliche Frage wurde kürzlich hier schon gestellt, betraf aber eine spezielle konfiguration.
Vielen Dank für eine Antwort.
Gruß
Frank

Posts: 78

Location: Südhessen

Occupation: Qualitätssicherung im Maschinenbau

  • Send private message

2

Tuesday, January 14th 2020, 2:22pm

Hallo Frank,
die erste Frage muss lauten, wie viel Leistung du benötigst. Je nach dem kannst du auf Tams, Uhlenbrock oder auch Massoth (für sehr viel Leistung) etc. zurückgreifen. Die haben alle einen 3-poligen DCC Booster Anschluss. Ich habe keine Ecos, gehe aber davon aus, dass diese auch den 3-poligen DCC Booster Anschluss hat. Solange du keine Railcomsteuerung verwendest sollte das unproblematisch funktionieren. Bei Bedarf kann ich dir einen 5A Tams Booster leihweise zum testen zur Verfügung stellen.
Gruß
Jörg

Posts: 139

Location: Brandenburg

Occupation: Dipl.-Ing FH

  • Send private message

3

Tuesday, January 14th 2020, 2:26pm

Booster

Hallo Frank,

Im Prinzip kannst Du jeden DCC Booster an die CDE Schnittstelle anschliessen.

Da ich das gleiche Problem habe und nicht mehr länger auf die ESU Booster warten wollte , habe ich mir relativ preiswert einen besorgt.

Falls Du nähere INFO hier zu benötigst kann ich Dir dies zukommen lassen.

Gruß

Rolf

bin jetzt ausser Haus, aber heute abend können wir weitermachen

Gruß aus Brandenburg

Rolf

4

Tuesday, January 14th 2020, 3:20pm

Booster

Laut Bedienungsanleitung(en) S.12 bzw. 13 kann man an die Ecos 50000 und 50200 DCC- und besonders CDE-Booster anschließen:

1 = Data = Klemme »C«
2 = Gnd = Klemme »D«
3 = ShDCC = Klemme »E«



Heller (7,5 - 15 A) [KLICK!], CDE-Anschluss
Lenz (LV 102: 5 A bzw. 2x LV 102: 10 A [KLICK!] oder LV 200 gebraucht: 10 A [KLICK!]), CDE-Anschluss
Massoth (12 A) [KLICK!], CDE-Anschluss
MD mXion (bis zu 25 A, auch mit Roco/Fleischmann multiMaus als Zentrale ohne Verstärker) [KLICK!],
CDE-Anschluss, XPressNet-Booster-Ausgang, recht günstig: [160,- € + Schaltnetzteil z.B. PS4 119,- € [KLICK!] ]
MRC (8 A) [KLICK!], Anschlüsse s. hier [KLICK!]
ORD-20 [KLICK!], günstig [zusammengebaut, ohne Gehäuse = 150,- € + Netzteil, [z.B. KLICK!]], sehr viel Leistung >= 20 A, CDE-Anschluss, weiterer Booster-Anschluss (für Zentralen ohne CDE),
Tams (bis 5 A) [KLICK!], CDE-Anschluss
Uhlenbrock (3,5 bzw. 7 A) [KLICK!], CDE-Anschluss
Viele Grüße
Daniel

This post has been edited 6 times, last edit by "zugpferdchen" (Jan 14th 2020, 4:15pm)


5

Tuesday, January 14th 2020, 5:58pm

Hallo Daniel, Rolf und Jörg,
vielen Dank für die Antworten.
Das hilft mir weiter. :thumbsup:
Gruß
Frank

Posts: 139

Location: Brandenburg

Occupation: Dipl.-Ing FH

  • Send private message

6

Tuesday, January 14th 2020, 6:20pm

Hallo Frank,

Ich Habe den MD Booster mit 25 A Leistung

Habe den auf 8 A eingestellt und 19 V . Funktioniert prima

Gruß

Rolf

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Similar threads